Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 63

Tourance - Tourance EXP ?

Erstellt von Comet, 20.08.2009, 09:12 Uhr · 62 Antworten · 16.092 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.02.2010
    Beiträge
    46

    Standard

    #51
    Mhhhhh.
    Alsoooo-bei meiner 1100Gs-der EXP-nach 6000 hinten runter.
    Aber-der beste den ich jemals hatte-das Ding ist die Schiene für die Strasse.
    Besser geht nicht-find isch;-) .
    Gelände-eher nicht.
    Für Touren,die schnelle Gangart,nurrrrrrrrrrr gut .
    Immer zu empfehlen-von mir jedenfalls.
    Die Laufleistung könnte besser sein.
    Eine Saison sollte er halten-gut ich fahre mehr als 10Tkm;-))))))))))))))
    Grüße walter
    Wichtig-Luftdruck-Solo-2,5 -2,6 ! Vorne und hinten-fährt sich fast Kantenlos ab.

  2. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    210

    Standard Was mach ich falsch???

    #52
    Hallo Leute,

    wenn ich die Laufleistungen des alten Tourance (ohne EXP) in diesem Fred lese wird mir teilweise schwindelig. Habe heute den Satz runtergeschmissen, nach exact 5800 Km. Restprofil hinten in der Mitte 0 (zur abfahrgrenze) an den Kanten ca. 1,5 mm. Vorne in der mitte 1,5 aussen 2,0. Ich wechsle aber grundsätzlich den ganzen Satz und nicht getrennt voneinander. Jetzt hab ich mal den CTA drauf gemacht.
    Meine Fahrweise würde ich als normal beschreiben, also kein Heizer, eher Genussfahrer der in den Kurven (siehe Benutzerfoto) sicher nicht auf der letzten Rille unterwegs ist. Immer solo. Luftdruck 2,5/2,9.
    Woran kann es liegen, dass die Reifen einen so hohen Verschleiss haben? Da lese ich Beiträge wo geschrieben wird das der Reifen die dreifache Lebensdauer hat. Da liegt es doch nahe, dass ich was falsch mache. Was könnte das sein. Als Schwabe bin ich für jeden Tipp der Geld spart dankbar.

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von jora Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    wenn ich die Laufleistungen des alten Tourance (ohne EXP) in diesem Fred lese wird mir teilweise schwindelig. Habe heute den Satz runtergeschmissen, nach exact 5800 Km. Restprofil hinten in der Mitte 0 (zur abfahrgrenze) an den Kanten ca. 1,5 mm. Vorne in der mitte 1,5 aussen 2,0. Ich wechsle aber grundsätzlich den ganzen Satz und nicht getrennt voneinander. Jetzt hab ich mal den CTA drauf gemacht.
    Meine Fahrweise würde ich als normal beschreiben, also kein Heizer, eher Genussfahrer der in den Kurven (siehe Benutzerfoto) sicher nicht auf der letzten Rille unterwegs ist. Immer solo. Luftdruck 2,5/2,9.
    Woran kann es liegen, dass die Reifen einen so hohen Verschleiss haben? Da lese ich Beiträge wo geschrieben wird das der Reifen die dreifache Lebensdauer hat. Da liegt es doch nahe, dass ich was falsch mache. Was könnte das sein. Als Schwabe bin ich für jeden Tipp der Geld spart dankbar.



    Dein Verschleiß ist normal, Genuß und schwäbische Knauserigkeit geht gar nix zusammen. Genuß kostet Kohle und spart keine Kohle, ist bei auch so

  4. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #54
    Wie immer sollte es auch einen Zwischenweg geben der heisst:
    Genuss mit möglichst geringem Kohleaufwand.
    Es kann ja sein, dass z.B. meine Fahrwerkseinstellungen völlig daneben sind. Daran habe ich noch nie etwas geändert seit ich die Q habe und zwar aus dem Grund weil ich keine Ahnung habe wie man so etwas vernünftigt misst oder macht.

  5. ChB
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    23

    Standard

    #55
    Hab den Metzelertourance auf meine F 650 GS einzylinder Version drauf und mit dem Reifen kann ich ung. 16000km fahren. Aber ich weiß aber nicht wie stark die Reifenabnutzung bei mehr Kraft am Hinterrad ist.
    Da die großen Gs mehr PS und Nm mehr Drehmoment haben. Bin mit dem Tourance sehr zufrieden und man kann gut mit ihnen fahren. Hab leider aber keine Ahnung wie sich der EXP fährt, da ich ihn auf meiner kleinen GS diesen Reifen noch nicht drauf hatte.

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    [/COLOR]


    Dein Verschleiß ist normal, Genuß und schwäbische Knauserigkeit geht gar nix zusammen. Genuß kostet Kohle und spart keine Kohle, ist bei auch so
    also 6.000 km mit dem Tourance 'classic' sind schon erheblich unterm Durchschnitt. Reifenverschleiß kommt, wenn an sonsten der Luftdruck stimmt, überwiegend von Beschleunigen, Bremsen und schnell fahren. Oder Schlupfen auf Schotter. Pässe und andere vielkurvige Straßen helfen beim Gummiabbau weil da Beschleunigen und Bremsen etwas öfter vorkommt. Hier in Berlin/Brandenburg gibt's nur 2 Kurven, da hält der Reifen etwas länger.

  7. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #57
    Ich habe meine Q gebraucht gekauft und vom Vorbesitzer alles mitbekommen was er bis zum Verkaufstag an Rechnungen über Kundendienste oder auch Reifenkäufe angesammelt hatte. Dort habe ich es schwarz auf weiss, dass er mit dem Satz Tourance mit dem das Möppi ab Werk ausgeliefert wurde11850 Km weit gefahren ist. Ich habe die GS bei 14000 Km übernommen und bei 18400 Km die Reifen erneuert. Also 6550 Km wovon ich nur 4400 gefahren bin. Nun habe ich den nächsten Satz draufgemacht bei 24240 Km also nach 5840 Km.

    Da stellt sich mir eben die Frage warum ein und dasselbe Motorrad bei zwei unterschiedlichen Fahrern einen so unterschiedlichen Reifenverschleiss hat. Der Einzige mir bekannte Unterschied ist, dass ich ca. 25 Kg schwerer bin als der Vorbesitzer.

    Da er nicht mehr in unseren Landen weilt kann ich ihn leider nicht zu dem Thema befragen.

  8. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    also 6.000 km mit dem Tourance 'classic' sind schon erheblich unterm Durchschnitt. Reifenverschleiß kommt, wenn an sonsten der Luftdruck stimmt, überwiegend von Beschleunigen, Bremsen und schnell fahren. Oder Schlupfen auf Schotter. Pässe und andere vielkurvige Straßen helfen beim Gummiabbau weil da Beschleunigen und Bremsen etwas öfter vorkommt. Hier in Berlin/Brandenburg gibt's nur 2 Kurven, da hält der Reifen etwas länger.

    O.k. ich bremse extrem gerne vor JEDER Kurve, ob nötig oder nicht. Ist eine dumme Angewohnheit aus meinen Suzuki Bandit Zeiten, da ich da das Aufstellmoment der Bremse genutzt habe um von einer Rechts- in eine Linksschräglage (und andersrum) zu kommen. Hat einfach Spass gemacht und bisher hab ichs nicht geschafft diese Angewohnheit die bei der GS gar nichts bringt wieder abzulegen. Ansonsten beschleunige ich natürlich gerne aus den Kurven heraus. Aber das machen doch alle, oder?
    Sollten das die Gründe für meinen Reifenverschleiss sein?

    Anfahren an Ampeln o.ä. tu ich eher gemächlich. Aber das geht ja wohl auch eher nur auf den Hinterreifen. Bei mir sind bisher immer beide gleichzeitig fällig. Der Vordere hat immer noch ein kaum zu erwähnendes Restprofil wenn der Hintere weg ist. Allerdings nicht so viel dass es sich meiner Meinung nach noch rentieren würde ihn noch weiter zu fahren.

    Hat jemand"Erfahrungen" mit anderen Reifenluftdrücken als den von BMW vorgegebenen in Bezug auf Standzeiten der Reifen, Sicherheit usw.?

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von jora Beitrag anzeigen
    O.k. ich bremse extrem gerne vor JEDER Kurve, ob nötig oder nicht. Ist eine dumme Angewohnheit aus meinen Suzuki Bandit Zeiten, da ich da das Aufstellmoment der Bremse genutzt habe um von einer Rechts- in eine Linksschräglage (und andersrum) zu kommen. Hat einfach Spass gemacht und bisher hab ichs nicht geschafft diese Angewohnheit die bei der GS gar nichts bringt wieder abzulegen. Ansonsten beschleunige ich natürlich gerne aus den Kurven heraus. Aber das machen doch alle, oder?
    Sollten das die Gründe für meinen Reifenverschleiss sein?
    Ja. Wieso muss man vor jeder Kurve bremsen? Senkt den Reiseschnitt erheblich und hinterherfahrende werden unnötig behindert.

  10. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    210

    Standard

    #60
    Ich hab nie behauptet dass man vor jeder Kurve bremsen MUSS. Nur die Bandit hatte ein starkes Aufstellmoment wenn man gebremst hat. D.h. wenn man z.B. links- rechts Kombinationen gefahren ist und man hat nach der Linkskurve die Bremse kurz angetippt stellte sich das Möppi in die Horizontale und man konnte gleich rechts abkippen. Ohne viel "arbeiten "zu müssen. Hat mir einfach Spass gemacht und jetzt ist es schwer wieder abzugewöhnen wenn man mal 15 Jahre so unterwegs war. Der Reiseschnitt und die Hinterherfahrenden werden dadurch sicherlich nicht beeinträchtigt, da es sich nur um den Bruchteil einer Sekunde handelt. Ausser das kurze Aufflackern des Bremslichts stört den Hintermann?!

    Ansonsten hab ich bei mir noch festgestellt dass ich mit der GS einfach später bremse, da die Bremse einfach nur genial ist. Das wiederum bedeutet sicher auch, dass stärker gebremst wird, was sicher auch auf die Reifen geht.

    Was mich etwas beruhigt ist, dass ich mit meinem Verschleiss wohl im Schnitt liege und die meisten auch in etwa in diesem Bereich unterwegs sind. Die 12000 und mehr Kilometer pro Satz sind da wohl doch eher die Ausnahme. Dennoch würde ich gerne ein paar Km mehr auf den Satz Reifen bekommen.


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tourance oder Tourance EXP-M?
    Von gsfahren im Forum Reifen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 11:17
  2. Metzeler Tourance vs. Tourance EXP
    Von AndreasXT600 im Forum Reifen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 07:50
  3. Tourance EXP und alter Tourance zulässig
    Von Farmer im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 15:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 00:37
  5. Tourance oder Tourance EXP
    Von norbert im Forum Reifen
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 20:18