Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Tourance vorne und Bridgestone hinten erlaubt?

Erstellt von KleinAuheimer, 15.03.2012, 15:18 Uhr · 21 Antworten · 2.631 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard Tourance vorne und Bridgestone hinten erlaubt?

    #1
    Hallo,

    habe auf meiner 1200 GS derzeit noch Bridgestone Bereifung (501 und 502). Jetzt möchte ich auf den Tourance wechseln, zunächst aber nur das Vorderrad, da das Hinterrad noch fast neuwertig ist.

    Ist dies erlaubt?

    Gruß
    Jürgen

  2. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #2
    Nö.

  3. Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    #3
    Wenn im Schein nichts von einer Reifenbindung steht, darst Du unterschiedliche Reifenfabrikate und -typen montieren. Lediglich Größen, Last- und Geschwindigkeitindex muß stimmen.

    bis neulich Andreas

  4. Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    1.220

    Standard

    #4
    Hi,

    VERBOTEN, genau wie beim Auto, da musst du Achsweise die Gleichen haben

  5. Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    1.220

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von ages Beitrag anzeigen
    Wenn im Schein nichts von einer Reifenbindung steht, darst Du unterschiedliche Reifenfabrikate und -typen montieren. Lediglich Größen, Last- und Geschwindigkeitindex muß stimmen.

    bis neulich Andreas

    wie soll das denn funktionieren?

    vorne stollenreifen und hinten Straßenreifen?

  6. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von balu67 Beitrag anzeigen
    Hi,

    VERBOTEN, genau wie beim Auto, da musst du Achsweise die Gleichen haben
    Hab ich dann ja!

  7. Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    1.220

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von KleinAuheimer Beitrag anzeigen
    Hab ich dann ja!
    da das Motorrad ein Einspuriges Fahrzeug ist musst du gleiche Reifen fahren, so wie beim Auto Achsmäßig

  8. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #8
    ... und jeder verantwortungsvolle Reifenhändler wird die Montage verweigern.

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #9
    Beim Auto kannst Du 4 verschiedene (Marken) fahren ,Hauptsache Traglast Gröüe und Breite stimmt , es gibt kein Gesetz dagegen.

    Beim Motorrad ist das nicht so , Reifen vom selben Hersteller.

    ........... da kommt jetzt noch jede Menge Unsinn ,am besten
    beim TÜV oder Dekra anrufen , dann weißt Du es genau.

  10. Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    #10
    Es geht nicht um Sinnhaftigkeit einer solchen Kombination. Ich selbst würde so nicht fahren. Eine Reifenbindung ist in meinem Schein auch nicht vorhanden. Ab und zu findet man die Forderung 'nur selber Typ und Hersteller'. Steht gar nichts drin, kann auch ein Stollenreifen mit einem Straßenreifen kombiniert werden. Erlaubt ist es jedenfalls.
    Es wird sicherlich auch der eine oder andere Kollege mitlesen. Ich bemängele im roten Kittel jedenfalls diese zulässige Kombination nicht.

    bis neulich Andreas


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 09:31
  2. Metzeler Tourance vorne und hinten
    Von SUZM9 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 15:12
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 10:04
  4. Tourance, Anakee oder Bridgestone
    Von nERgie im Forum Reifen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 16:48