Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 74

Verliere laaangsam Luft

Erstellt von andreashe, 02.02.2016, 21:56 Uhr · 73 Antworten · 7.675 Aufrufe

  1. WMF
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    60

    Standard

    #51
    Hallo
    Ich hatte das bisher nur einmal bei einem Reifen (Metzler). Der Reifenhändler untersuchte und montierte ihn 3 mal. Dann fand er an der Dichtwand des Reifens ein Luftwürstchen (die ja überall am neuen Reifen sind), er entfernte es und danach hatte ich keine Probleme mehr. Es hatte sich das Luftwürstchen zwischen Felgenrand und Reifenrand geklemmt und dadurch ist die Luft ganz langsam entwichen.

  2. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #52
    Die Heidenau Problematik sollte bekannt sein.

    Ich hatte letzten Winter das selbe Problem, nach ewigem suchen und tatsächlich auch polieren des Felgenhorns sprudelte es immernoch fröhlich zwischen Reifen und Felge. Wurde übrigens mit sinkender Temp. schlechter.

    Habe bei Heidenau angerufen und das recht deutlich angeprangert, die reagierten widerrum recht freundlich und sponsorten Schlauch & Montage.

  3. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.673

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von FP91 Beitrag anzeigen
    Die Heidenau Problematik sollte bekannt sein.

    Ich hatte letzten Winter das selbe Problem, nach ewigem suchen und tatsächlich auch polieren des Felgenhorns sprudelte es immernoch fröhlich zwischen Reifen und Felge. Wurde übrigens mit sinkender Temp. schlechter.

    Habe bei Heidenau angerufen und das recht deutlich angeprangert, die reagierten widerrum recht freundlich und sponsorten Schlauch & Montage.
    Ist eine gute Lösung für Dich, hätte ich genau so gemacht .

    Wenn nichts mehr hilft, hilft der Schlauch zuverlässig und einwandfrei...........

  4. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #54
    Naja, is schon blöde, so tuts kein Reifenreparaturset mehr. Werde nächstes mal wohl wieder andere Schlappen nehmen ...

  5. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.673

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Stuss finde ich in diesem Fall etwas übertrieben......
    Die Schlauchlösung funktioniert einwandfrei, ausser ein klitze kleiner Gegenstand (Nagel oder sonst was) steckt
    noch im Reifen und beschädigt auch den Schlauch......
    Mit Schlauch muss der RDC Sensor dann halt raus, und die Elektronik nervt einem mit einer Störungsmeldung,
    nehme ich mal an, habe es noch nicht probiert.

    Auf die jeweilige Situation kommt es an...
    Beim TE hab ich nicht gelesen das RDC im Spiel ist, dies würde die Schlauchlösung vereinfachen.

    Ich würde aber auch, wie oben schon erwähnt, öfters den Reifendruck korrigieren
    und den Reifen runter fahren.

    Zu den RDC Sensoren wurde schon viel geschrieben........... .... Außerdem freue ich mich wenn
    die RDC Sensoren (Batterien) 9 Jahre halten........
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Vorsicht, Rene, da liegst Du -und natürlich auch unser Forumstroll mit seinem gefährlichen Halbwissen- falsch!! Lese Dich mal in das Thema ein; evtl in Gerd's Powerboxer-Forum : Schlauch in einer Schlauchlosfelge ist eher "suboptimal" ....und Schlauchreifen aus heutiger, sicherheitstechnischer Sicht eh nicht mehr zeitgemäß!

    Schlauch in in Schlauchlosbereifung (Motorrad) scheint kein Problem darzustellen, etliche Hersteller bieten einige
    Dimensionen und Typen an Reifen mit der Doppelbezeichnung TL und TT an, vor allem im Enduro Segment,
    warum wohl ?

    Wahrscheinlich der neuste Enduro Reifen mit TL-TT Doppelbezeichnung ............

    http://motorrad.michelin.de/reifen/michelin-anakee-wild#dim

  6. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #56
    Bei meiner G650GS mit Gussfelgen (bei der 700er das Gleiche) gibts da nur ein kleines Problem:
    Diese Felgen haben kein Loch für ein Ventil vom Schlauch, sondern der Ventileinsatz wird in die Gussspeiche eingeschraubt (im Bild Nr. 5 + 6). Um Luftverlust durch zu hohe Zentrifugalkräfte zu vermeiden ist das natürlich gut, aber einen Schlauch kann man hier definitiv nicht einziehen, denn dafür fehlt das Loch in der Felge.
    Somit geht hier kein Schlauch, und somit sollte man mit dieser Felge einen weiten Bogen um den diskutierten Heidenau machen.
    Guckst Du Bild, dann wirds deutlich, was ich meine:



  7. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #57
    So ein Ventilloch ist aber schnell gebohrt.

  8. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.078

    Standard

    #58
    Jepp, dann wars das aber endgültig mit schlauchlos !

  9. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.673

    Standard

    #59
    Nee, eine Felge Teilschrotten wegen einer zwar im Moment Sinnvolle Schlauchmontage würde ich auch nicht .


    Edit,

    Da fällt mir zwar doch noch eine Lösung ein, aber wenn ich die hier schreibe....... werden von den Gesetzes- und Vorschriften- Treuen
    Steine geworfen, und so.......

  10. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
    Schlauch in in Schlauchlosbereifung (Motorrad) scheint kein Problem darzustellen, etliche Hersteller bieten einige
    Dimensionen und Typen an Reifen mit der Doppelbezeichnung TL und TT an, vor allem im Enduro Segment,
    warum wohl ?

    Wahrscheinlich der neuste Enduro Reifen mit TL-TT Doppelbezeichnung ............

    http://motorrad.michelin.de/reifen/michelin-anakee-wild#dim

    Hallo Rene,

    das Problem ist weniger der Reifen, sondern die (Hump-)Felge !


 
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor läuft nicht bei Regen
    Von Capri1905 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 16:03
  2. Der Reifen ohne Luft
    Von Mister Wu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 22:12