Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

Verschleiß Conti RoadAttack 2

Erstellt von HaJü, 26.07.2012, 14:45 Uhr · 61 Antworten · 20.079 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Canario Beitrag anzeigen
    .....Im ersten Ansatz wird dann der die Verkehrkontrolle durchführende Polizist beurteilen, ob der aufgezogene, benutzte Reifen der StVZO entspricht. Kommt er damit dann auch vor Gericht durch ist man 3 Punkte und eine Erfahrung reicher.

    Wie würdest Du denn vor Antritt Deiner Fahrt mit dem hier diskutierten Reifen die Profiltiefe messen und beurteilen, ob diese noch gesetzeskonform ist?

    Canario
    Moin Canario,

    als Anwender des Reifens sehe ich einer Verkehrskontrolle gelassen entgegen. Wer will sagen, ob der Reifen fertig ist oder nicht, wenn Conti außer den 3 Markern keinerlei Hinweis auf Verschleiß gibt ??? Nur zur Info der Hinweis, daß am seitlichen Profil die typischen Erhebungungen eingearbeitet sind, die aber in meinem Fall noch nicht ganz erreicht und somit das Profil gesetzeskonform war.

    Diesbezüglich kann ich dem Roten Oktober nur zustimmen, daß es nicht sein kann, daß der Fahrer meßmitteltechnisch nachweisen muß, ob der Reifen noch einsatzfähig ist oder nicht. Wäre dem so, hätte sich Conti die 3 Marker sparen können.

  2. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen
    oh mann .... er hat ihn ja extra so extrermst runtergefahren um ihn danach aufschneiden zu koennen und um uns zu zeigen, wieviel Restgummi da noch uebrig ist. Was ich natürlich sehr begrüße ......
    Also bleib mal cool!

    ~mike
    Zitat Zitat von Blaster Beitrag anzeigen
    Wo steht das dann?
    Aus dem Text geht es jedenfalls nicht hervor.
    .....

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil


    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    .....
    Ich hab vor ein paar Tagen den CRA2 hinten gewechselt und den Altreifen mal aufgeschnitten. Die 3 Marker der Verschleißgrenze kann man schon leicht erkennen, bis aufs Metallgewebe sind es von hier aus noch 1,9mm.
    .....
    Das mit dem Metallgewebe haben wir ja später geklärt

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Canario Beitrag anzeigen
    .....
    Da der profillose Bereich, wie von Dir festgestellt und nachgemessen, immer breiter wird, wird die Gefahr des Aquaplaning bei Geradeausfahrt zudem zunehmend größer.

    Die benannte Stelle, die den Reifen als unbedenklich eingestuft hat ist sicher gut versichert oder deren Musterexemplare sahen anders aus als die heutige Serie.
    Das mit dem Aquaplaning würde ich beim Moped jetzt mal nicht überbewerten Zumindest hab ich bei mehreren 100km Regenfahr noch keines festgestellt. Bei der kleinen Aufstandsfläche müßte man wohl schon extrem schnell fahren, das sich ein Aquaplaning bildet, aber bei der benötigten Geschwindigkeit hätte man wohl auch mit jedem anderen Reifen Schwierigkeiten. Solche Experimente überlasse ich gerne Piloten mit lebensverachtenden Mut oder Wahnsinnsmodus, die ja in jeden Bereich anzutreffen sind

    Und das sich die Musterreifen von den Serienreifen unterscheiden, halt ich mal für ne Unterstellung

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Moin Canario,

    als Anwender des Reifens sehe ich einer Verkehrskontrolle gelassen entgegen. Wer will sagen, ob der Reifen fertig ist oder nicht, wenn Conti außer den 3 Markern keinerlei Hinweis auf Verschleiß gibt ??? Nur zur Info der Hinweis, daß am seitlichen Profil die typischen Erhebungungen eingearbeitet sind, die aber in meinem Fall noch nicht ganz erreicht und somit das Profil gesetzeskonform war.

    Diesbezüglich kann ich dem Roten Oktober nur zustimmen, daß es nicht sein kann, daß der Fahrer meßmitteltechnisch nachweisen muß, ob der Reifen noch einsatzfähig ist oder nicht. Wäre dem so, hätte sich Conti die 3 Marker sparen können.
    Nene, so einfach geht das auch nicht, die Profilrillen müssen an jeder Stelle des Reifens min. 1,6 mm tief sein, dies mußt Du einhalten und kontrollieren, sonst gibt es Punkte. Es fällt aber nicht in dein Aufgabengebiet zu kontrollieren ob das Profildesign gesetzeskonform ist.

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Nene, so einfach geht das auch nicht, die Profilrillen müssen an jeder Stelle des Reifens min. 1,6 mm tief sein, dies mußt Du einhalten und kontrollieren.....
    Wo kein Profil, da keine 1,6mm !!!

    Und in der Mitte ist eben mal kein Profil - zumindest nicht beim CRA2 !!!

    Also muß dem Fahrer seitens des Herstellers irgend ein anderes Indiz gegeben werden zu sehen, wo das Limit ist. Na, da denk ich doch mal, es sind die 3 Marker.

    Alles andere ist m.E. ne sinnlose Diskussion

  6. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    525

    Standard

    #26
    Ihr redet immer von den 3 Makern, lasst mich nicht doof sterben, kommen die zum Vorschein nach einem gewissen verschleiss oder was?

    Bedenkt, ich habe noch keine cra2 runtergefahren, immer vorher gewechselt, also helft mir mal auf die Sprünge bitte!

    ~mike

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #27
    Moin Mike,

    siehe #1 Bild 1, 2 u. 5. Bei den ersten beiden Bildern siehst Du die Marker nur ganz leicht, bei Bild 5 sind die Marker aufgerissen, weil sie eine andere Festigkeit als die normale Lauffläche haben.

    Ansonsten nochmal aufmerksam lesen, steht alles drin

    Und warum hast Du früher gewechselt? Bist Du nie geradeaus gefahren ??? Ok, das war ein Scherz

  8. Registriert seit
    06.08.2011
    Beiträge
    525

    Standard

    #28
    Oh danke ... nun hab ich es begriffen !!!

    Ich habe die Dinger immer vorher entsorgt, weill ich wusste nie wie lange die noch halten und es stand immer ne größere Tour an (+2tkm), nun weiss ich aber wenn ich die 2 Striche sehe, sollte ich auf direktem Wege zum Reifenhändler fahren :-)

    Übrigens werde ich wohl für immer bei dem CRA2 bleiben, einfach genial für mich, selten einen Reifen gefahren mit mehr Grip .....

    ~mike

  9. Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    76

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen
    oh mann .... er hat ihn ja extra so extrermst runtergefahren.....

    ~mike
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil
    Von extra konnte ich in Deinem Artikel nix lesen.


    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Wo kein Profil, da keine 1,6mm !!!

    Und in der Mitte ist eben mal kein Profil - zumindest nicht beim CRA2 !!!

    Also muß dem Fahrer seitens des Herstellers irgend ein anderes Indiz gegeben werden zu sehen, wo das Limit ist. Na, da denk ich doch mal, es sind die 3 Marker.

    Alles andere ist m.E. ne sinnlose Diskussion
    Auch auf die Gefahr hin, das Du mich steinigst
    aber es gibt natürlich einen Zusammenhang zwischen meinem Post #9 und Deinem Eingangspost.
    Die Marker geben eben nicht an, ob die gesetzliche Mindestprofiltiefe erreicht ist. Siehe dazu auch diesen Text:
    http://motorrad.wikia.com/wiki/Reifen
    Unter "Haltbarkeit und Profil" steht was zu den TWI's (Markern)




    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen
    Ihr redet immer von den 3 Makern, lasst mich nicht doof sterben, kommen die zum Vorschein nach einem gewissen verschleiss oder was?

    Bedenkt, ich habe noch keine cra2 runtergefahren, immer vorher gewechselt, also helft mir mal auf die Sprünge bitte!

    ~mike
    In den Profilrillen finden sich kleine Erhebungen. Diese Stellen sind meist an der Reifenflanke mit einem Dreieck oder ähnlich gekennzeichnet.

    Diese Markierungen, wie oben bereits erwähnt, zeigen allerdings nicht die gestz. Mindestprofiltiefe an.
    Sondern:
    Die auf dem Reifen aufgebrachten Stege - TWI = Tread Wear Indicator - sind übrigens keine Aussage über die gesetzlich zulässige Mindestprofiltiefe. Die TWI geben die Grenze an, bis zu der der Hersteller die Eigenschaften des Reifens sicherstellt.
    Ansonsten Post #9 in diesem Thread hier lesen.


    Nachmal zum Eingangsproblem.
    Eigentlich besteht überhaupt kein Grund zur Sorge, das das Gewebe plötzlich zum Vorschein tritt. Wenn man z.B. an den von mir markierten Stellen, regelmässig die Profiltiefe misst, besteht doch überhaupt keine Gefahr, das in der Mitte bedeutend weniger Gummi auf dem Reifen zu finden ist.
    Dann müsste man schon permanent mit 0 Grad Schräglage unterwegs sein.
    So weit ist das Profil doch gar nicht von der Lauffläche weg.


    Grüße
    Blaster


    P.S.
    Hoffe, das mein Beitrag diesmal richtig "gedeutet" wird.
    Wollte hier nicht den Oberlehrer markieren, sondern lediglich Informieren.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken test.jpg  

  10. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen
    .....
    Übrigens werde ich wohl für immer bei dem CRA2 bleiben.....
    seh ich genauso!

    Wobei mich mal der RS2 interessiert, den werd ich wohl auch mal ausprobieren. Der soll jedoch mit zunehmendem Verschleiß an handling verlieren, aber im Naßgrip wesentlich besser sein. Na, schaun mer mal


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Conti RoadAttack läßt sich nicht auswuchten
    Von Leo-HOL im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 13:48
  2. Verschleiß Tourance EXP
    Von mmGS im Forum Reifen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 11:17
  3. Neuer Conti RoadAttack
    Von HaJü im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.12.2009, 02:13
  4. Conti RoadAttack
    Von GTler im Forum Reifen
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 11:14
  5. Conti RoadAttack
    Von 1150 GS FAN im Forum Reifen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 19:33