Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Verschleiß Tourance EXP

Erstellt von mmGS, 08.04.2010, 17:24 Uhr · 18 Antworten · 3.185 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    135

    Standard

    #11
    Nach langen Recherchen im Internet, aber vor allem hier im Forum und dem dem bereits anderswo genannten Testbericht in der MOTORRAD, habe ich für mich eigentlich den EXP als nächsten Reifen auserkoren. Aufgrund der prognostizierten längeren Haltbarkeit wird es dann wohl der EXP/M.
    (Serienbereifung war bei mir der Anakee und aktuell habe ich den Battlewing drauf. Wenn ich ehrlich bin: So richtig schlecht war/ist keiner der Reifen. Ich springe nur voll darauf an, was ich in früheren Threads und auch hier so lese, von wegen Wegrutschen, Lenkerflattern..... .)
    Interessant wäre, wenn jemand schon etwas über die Haltbarkeit des EXP/M sagen könnte. Aber die Frage muss man aufgrund der kurzen Verfügbarkeit wahrscheinlich erst in ein paar Wochen stellen. Oder hat schon jemand den EXP/M an die Verschleissgrenze getrieben?

  2. Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    208

    Standard

    #12
    Meines Wissens (berichtigt mich bitte ggf.) ist beim EXP/M nur der hintere Reifen mittig verstärkt, was zu höheren Laufleistungen führen soll. Der vordere ist der "normale EXP. Bei meinem Vorderreifen (EXP) ist jetzt auch schon nach 2300km an den Flanken zu sehen, das der nicht mehr lange machen wird. Verschleiß in der Mitte ist etwas besser als hinten.

    Grüße
    Micha

  3. Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    1.448

    Standard

    #13
    Wegen einer 4 tägigen Tour von kommenden Montag bis Donnerstag hab ich den Hinterreifen, Tourance EXP, angeschaut. Der hat jetzt ca 6000 km drauf. Ich hab mit entsetzten festgestellt das das Profil in der Mitte im Vergleich zu den flanken nicht sonderlich gut aussieht. Richtig eckig sieht der aus, obwohl ich seit 4000 km keine Autobahn mehr gefahren bin, nur nur mehr oder weniger über Landstraßen 2. und 3. Ordnung gebummelt bin.
    Ich bin jetzt am überlegen am Montag in aller frühe noch einen neuen Reifen ausziehen zu lassen wenn ich denn noch einen bekomme.

  4. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard Burn...Markus

    #14
    Es gibt den EXP/M wohl tatsächlich nur als Hinterreifen. Wenn er dadurch nun ca.1.000-1.500 km länger hält, passt es dann ja zum normalen EXP Vorderreifen. Dann kann man immer beide gleichzeitig wechseln. Praktisch...
    Ich halte den EXP für außerordentlich zuverlässig. Auch oder gerade bei Kälte und Nässe. Es mag in Teilbereichen bessere Reifen geben. Aber immer wenn es bisher darauf ankam...hat er die Kuh auf der Straße gehalten. Was will man mehr?
    Was die Lebensdauer des neuen EXP/M angeht? Dazu wird sicherlich in Kürze, Markus"the Terminator" MacDubh, etwas sagen/schreiben können. Der hat ihn nämlich gerade im Dauertest. Das dürfte dann aber wahrscheinlich schon eine etwas überdurchschnittliche Beanspruchung sein. Wenn der bei ihm 4.000km hält...fahre ich dann sicherlich 6.000 km damit. Mindestens...

    Michael

  5. Registriert seit
    14.07.2009
    Beiträge
    208

    Standard

    #15
    Also ich weeß ja nich. Wenn ich mir die Laufleistungen beim EXP so anschaue, empfinde ich es schon fast als Frechheit, sowas zu verkaufen. Was sind denn bitte 5000km? Die habe ich in zwei Monaten im ganz normalen Betrieb der Q runter. Ok, wer im Jahr nur 5tsd fährt mag ja damit hinkommen, aber wenn man mal mit anderen ebenfalls guten Reifen vergleicht die ungefähr in der gleichen Preisklasse liegen?
    Alle zwei Monate ´nen neuen Satz Reifen finde ich in meinem Fall schon recht heftig, wenn ich mir mal den Preis dafür auf die Saison hochrechne.

    Grüße
    Micha

  6. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard Den Preis wert?

    #16
    Es gibt aber offensichtlich auch Leute die damit 10.000 km weit kommen. Aber es scheint, dass wenn man ihn ordentlich fordert, er dahinschmilzt wie Schnee in der Sonne. Hauptsache ... er haftet in allen Lebenslagen. Das tut er wohl und deshalb nehme ich ihn so wie er ist. Nichts ist perfekt. Was nutzt einem ein echter Langläufer, der dann auf jedem zweiten Bitumenstreifen und im Regen wegrutscht?
    Letzlich aber alles Geschmacksache ...


    Michael

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #17
    Verschleiß

    1. viele KM = wenig forsch und wenig bremsen = im Verkehr schwimmen = 13.000 Km

    2. KM fahren = forsch fahren und auch mal bremsen = ordentlich mitfahren = 11.000 Km

    3. Freude haben = am Kabel ziehen, bremsen, viel schalten = vorne mitfahren = 9.000 Km

    4. Späßken haben = rischtisch am Kabel ziehen, ordentlich bremsen, rischtisch schalten = nur vorn fahren = 7.300 Km

    5. Rischtisch Spaß haben = voll am kabel ziehen, in die Kurven rein bremsen, auf den Punkt schalten = vorne fahren und dahinter ist auch nix = 5.000 Km

    so geht dat

  8. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Es gibt den EXP/M wohl tatsächlich nur als Hinterreifen. Wenn er dadurch nun ca.1.000-1.500 km länger hält, passt es dann ja zum normalen EXP Vorderreifen. Dann kann man immer beide gleichzeitig wechseln. Praktisch...
    Ich halte den EXP für außerordentlich zuverlässig. Auch oder gerade bei Kälte und Nässe. Es mag in Teilbereichen bessere Reifen geben. Aber immer wenn es bisher darauf ankam...hat er die Kuh auf der Straße gehalten. Was will man mehr?
    Was die Lebensdauer des neuen EXP/M angeht? Dazu wird sicherlich in Kürze, Markus"the Terminator" MacDubh, etwas sagen/schreiben können. Der hat ihn nämlich gerade im Dauertest. Das dürfte dann aber wahrscheinlich schon eine etwas überdurchschnittliche Beanspruchung sein. Wenn der bei ihm 4.000km hält...fahre ich dann sicherlich 6.000 km damit. Mindestens...

    Michael

    Du hast gerufen? Schon da....

    Der EXP-M hat jetzt ca. 2 tkm runter und sieht noch erstaunlich gut aus! Die Elefenanten grinsen nicht mehr... ;-)

    Bisher kann ich ehrlich gesagt nicht viel Gutes Berichten, den alten Tourance fand ich bei trockener Straße bis jetzt besser, harmonischer, runder zu fahren. Ausser bei Nässe. Da ist der Reifen fantastisch.
    Bei meiner Q war der Vorderreifen in engen Kurven sehr kippelig. Auf Anraten der Kollegen hier im Forum habe ich den Luftdruck immer weiter erhöht und es wurde besser. Der finale Test steht dann hoffentlich heute nachmittag an, dann kann ich beurteilen wie er sich jetzt mit 2,9 Vorne und hinten verhält.

    bis denne

  9. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    178

    Standard

    #19
    Meine Gummis haben nun 6400km drauf und sehen schon etwas bescheiden aus.
    Meinen Fahrstil würde ich als wechselhaft bezeichnen, also von gemütlich dahinrollen bis zügig ist alles dabei.
    Habe allerdings auch 1000km Einfahren mit den Reifen gemacht, die absolt schonend waren.
    Spätestens bei 7000km muss ich diesen Satz runter schmeissen. Obwohl ich keinen Grund zum Klagen habe mit dem Reifen würde ich gernen mal nen Satz Conti RA testen als nächstes.
    Zum Fahren im Nassen kann ich gar nichts sagen, meine Q hat noch keinen Regen gesehen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Verschleiß Conti RoadAttack 2
    Von HaJü im Forum Reifen
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 17:16
  2. R80GS auf Verschleiß gefahren - renovieren
    Von Again im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 13:44
  3. Verschleiß am Endantrieb - normal?
    Von fenki im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 15:30
  4. R1200GS ADV - Verschleiß Bremsbeläge hinten
    Von Ralf- im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 13:22
  5. Verschleiß Bremsen vorne
    Von rocky_mountain im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 10:50