Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Warung vor Bestellungen bei Tirendo, es kann sehr viel schief gehen !

Erstellt von la2709, 30.11.2013, 18:11 Uhr · 10 Antworten · 4.235 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1

    Standard Warung vor Bestellungen bei Tirendo, es kann sehr viel schief gehen !

    #1
    Ich habe innerhalb von mehreren Wochen für zwei Fahrzeuge Reifen bestellt. Beim ersten Mal ging alles glatt. Nach vier Arbeitstagen waren die Reifen beim Montagepartner, dieser hat mich sogar angerufen, Termin vereinbart, gewartet und die neuen Reifen waren montiert.

    Beflügelt von dem Ablauf habe ich für ein anderes Fahrzeug nochmals bei Tirendo bestellt. Das war am Montagvormittag, den 18.11.2013.

    DAS HÄTTE ICH BESSER NICHT MACHEN SOLLEN !!!

    Kurze Zeit nach der Bestellung bei Tirendo erhielt ich die Auftragsbestätigung in der selben Minute zweimal, mit zwei unterschiedlichen Nummern, also zwei Bestellungen. In zwei weiteren zeitgleichen Emails bekam ich auch zwei Triendo-Rechnungen zugesandt.

    Ich rief sofort bei der Tirendo-Hotline für laufende Bestellungen an (das war 29 Minuten nach dem Eingang der Auftragsbestätigung). Ich schilderte den Vorgang, der Mitarbeiter sagte, dass sie innerhalb von 10 Sekunden zweimal die gleiche Bestellung erhalten haben.

    Ich sagte, dass das nicht sein kann, da wie bei jedem guten Online-Shop ein Einkaufswagen nur einmal geleert werden kann und es nur einen Bestellvorgang gegeben hat (wie will man auch in 10 Sekunden einen Einkauf samt Zahlungsinformationen zweimal machen).

    Nun, der Tirendo-Mitarbeiter sagte, er könne die Bestellung nicht aufhalten, sie würde schon bearbeitet. Mein Einwand, dass die Reifen doch sicher erst 1-2 Tage später rausgehen, beantwortete der Mitarbeiter mit dem Rat, ich solle doch die Annahme verweigern. Ich sagte, dass das so nicht einfach ginge, weil die Lieferungen zum Montagepartner gingen. Sein Rat: ich solle ihn informieren.

    Ich fragte noch nach, was passiert, wenn das schief geht und der Montagepartner beide Lieferungen annimmt. Dann solle ich nochmals anrufen, Tirendo liese dann die zweite Lieferung abholen.

    Vorsichtshalber habe ich alles nochmals per Email an Tirendo gesandt und bekam dort auch die gleiche Antwort schriftlich.

    Also habe ich den Montagepartner erst per Email und dann noch persönlich darüber informiert, dass er nur einen Satz annehmen soll und die zweite Lieferung nicht annehmen soll.

    Nun es kam wie befürchtet. Die Aussendung per DPD war erst über 24 Stunden nach meinem Wideruf. Natürlich sind beide Sätze versandt worden. Am nächsten Tag rief der Montagepartner an, dass er beide Sätze annehmen musste, weil DPD alles zusammengepackt hat und sich weigerte nur einen Satz zurückzunehmen (alles oder nichts!).

    Spätestens da habe ich bedauert, dass ich dem Montagepartner nicht gesagt habe, dass er alles verweigern soll.

    Okay, also nochmals bei Tirendo angerufen und zunächst wurde telefonisch dann auch per Email bestätigt, dass der zweite Satz abgeholt wird. Das war am Mittwoch, den 20.11.2013. Sicherheitshalber habe ich meine Büroadresse als Abholadresse angegeben, da ich nicht wußte wann abgeholt wird.

    Am Abend war ich dann beim Montagepartner. Es sind immer jeweils zwei Reifen von Tirendo zusammengepackt, leider hat der Montagepartner die Sätze nicht zu den Bestellungen zuordnen können (kleingedruckte Aufkleber) und hat zwei Reifen aus der einen und zwei aus der anderen Bestellung ausgepackt.

    Nach der Montage, habe ich die jeweils zwei originalverpackten Reifen mitgenommen und zu mir ins Büro mitgenommen und am kommenden Tag per Email Tirendo nochmals informiert, dass sie zwei Reifen oder der einen Bestellung und zwei aus der anderen Bestellung zurückerhalten. Tirendo hat mir dann mitgeteilt, dass sie das zur Kenntnis genommen haben und es an die zuständige Abteilung weitergeleitet haben. Das war am Donnerstag, den 21.11.2013.

    Heute haben wir Samstag, den 30.11.2013. Die 4 Reifen stehen noch immer bei mir im Büro. Ich habe bisher keinen Abholtermin von Tirendo erhalten. Am vergangenen Dienstag habe mal nachgefragt und es hieß es könne schon mal 8 Arbeitstage dauern, bis abgeholt wird. Diese sind aber auch schon vorbei.

    DPD war am Mittwoch zufällig bei meinen Nachbarn, ich sprach sie auf die Abholung an und sie sagten mir, dass sie keinen Abholauftrag von Tirendo haben.

    Nachdem die Kreditkarte von mir (doppelt) belastet wurde, gehe ich davon aus, dass das alles von Tirendo Taktik ist. Ich kann auch nicht verstehen, warum ein Auftrag nicht 29 Minuten später storniert werden kann. Der Mitarbeiter hat mir ja gleich bestätigt, dass ich hiermit widerrufen haben.

    Die (über-)lange Abholzeit ist wahrscheinlich auch Taktik, um notorische Rücksender zu "bestrafen". Leider soll ich wohl jetzt wohl auch bestraft werden!

    Ich kann also Allen nur raten, wer sonst nichts zu tun hat kann dort sicher bestellen. Allen anderen rate ich sich dies gut zu überlegen.

    Übrigens: ein Mitarbeiter hat mir am Telefon schon gesagt, dass solche Sachen wohl schon vorkommen können. Gut, wenn dies aufgrund der vielen Tausend Reifen, die die wohl pro Woche raussenden ein paar mal passiert, dann klingt dies vielleicht wie Einzelfälle.

    Aber wer will schon dieser Einzelfall sein?

    Noch etwas: eine Entschuldigung kommt denen ganz schwer über die Lippen bzw. wird geschrieben.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #2
    Erster Beitrag ...

    Schön, das du einen Grund gefunden hast, dich hier anzumelden.

  3. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #3
    Vielleicht könnte man diesen Threadf mit der Warnung vor Reifenleader zusammenlegen, da muss ich nur einen Thread "überlesen"...

    Ich bin ja durchaus ein Freund davon, wenn man negative Erfahrungen mit irgendwas als Warnung für andere postet. Schließlich ist jeder lieber gewarnt als angepisst. Das was der TE da schildert, ist ja ne 50:50 Erfahrung, einmal war er so zufrieden, dass er wieder bestellt hat, einmal war er's nicht. Er hat halt unterschiedelich viel dazu geschrieben, deswegen wirkts vielleicht anders, als er das gemeint hat.

    Andererseits ist es das gleiche Verhalten wie in dem Reifenleader-thread. Erster Beitrag, keine Vorstellung und volle Aussage.
    Den Autor kenn ich nicht und kann mir deswegen auch kein Bild von seiner Glaubhaftigkeit machen. Also werde ich den Beitrag mal als Ausdruck seiner Lebensfreude und der freien Meinungsäußerung werten und weiter NIX drauf geben.

  4. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #4
    Ist der Typ von der Volksfront gegen online Reifenhändlern?


  5. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #5
    Ich sag da nur: Geiz ist geil.
    Für mich ist Mopedfahren geil

    Ich geh zum lokalen Reifenmensch, da weiss man was man hat.

    So long.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #6
    Ich will mal so sagen:

    Interessant, damit man sensibilisiert ist.

    Aber nicht repräsentativ.

    Gut, dass ich bei einem echten Menschen um die Ecke die Reifen kaufe u montieren lasse.

    Aber die Gefahren bei Interneteinkäufen sind immer die gleichen...

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #7
    Ich bestell nie wieder Pizza bei einem Online-Händler, da bin ich einmal sowas von reingefallen! Die kam 2 Tage später total kalt und matschig an, nix knusper-dünner Boden und der Belag war komplett verrutscht! Die ganze Familie war sehr enttäuscht, dabei haben wir alle 2 Tage voller Vorfreude auf unser Essen gewartet....Wenigstens hat die Rüchnahme 2 Wochen später reibungslos funktioniert, geht jetzt wahrscheinlich als B-Ware wieder in den Versand.

    Lasst blos die Finger davon, geht lieber zum Italiener vor Ort oder backt sie selbst!


    ......ok, hab mich deshalb nicht extra hier angemeldet, aber es gibt auch nicht viele Leidensgenossen mit meiner Pizza Erfahrung, wollte aber doch mal davor warnen...

  8. Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    50

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Ich bestell nie wieder Pizza bei einem Online-Händler, da bin ich einmal sowas von reingefallen!
    Tz, sowas aber auch. Warum gehst du nicht zum Pizzamann deines Vertrauens um die Ecke

    Ich habe letzte Woche eine Packung Billy Boys gekauft, statt glatte waren welche mit Noppen drin. Warnung vor diesem Erotikshop *lol*

  9. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #9
    Wie überall im richtigen Leben gibt es auch Online Premiumhändler:Amazon,Mopedreifen,Reifendirekt,Rei fen.com,Autoteilemann etc.
    Wie es auch Premiummotorradmarken gibt:BMW.....,sonst fällt mir keiner ein?

  10. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.043

    Standard

    #10
    ....jeder hat bei "Premium" andere Bewertungskriterien.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. so kann es gehen..
    Von maggelman im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2013, 18:39
  2. So kann es gehen
    Von derkleine im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 21:07
  3. So kann's gehen....
    Von Germed im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 11:01
  4. So kann es gehen
    Von horst-dino im Forum Navigation
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 01:35