Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Wechseln oder nicht?

Erstellt von Thomas1150GS, 08.07.2015, 13:20 Uhr · 22 Antworten · 3.241 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.065

    Standard

    #11
    Ich sehe das genauso wie die anderen... Nichts ist nerviger, als mitten im Urlaub die Reifen wechseln zu müssen.
    Dazu noch in einer Gegend wo die Reifenhändlerdichte nicht so hoch ist, wie bei uns und Du zudem den Reifen nehmen musst der vorrätig oder am schnellsten geliefert ist... oder willst Du mehrere Tage auf das gewünschte Modell warten?

    So hab ich mir in Italien den überteuerten Tourance EXP eingefangen... (sch... Reifen...)

    Mach die Reifen komplett neu.
    Du kannst die alten Reifen ja behalten und wieder montieren lassen, wenn die Neuen fertig sind...

  2. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #12
    Was spricht eigentlich dagegen, vorne einen neuen Zunehmen und hinten nach dem Urlaub?

  3. Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen

    Andersrum gefragt: Warum fährst Du mit dem Motorrad die von Dir angeführten Strecken? Willst Du mit Freude dort Motorrad fahren, sind nämlich schöne Strecken, oder willst Du nur hinterher erzählen können, dass Du auch mal da warst?
    Was hat das mit den Reifen zu tun. Ist doch wurst wo ich in den Alpen 3000 Kilometer oder mehr fahr. Abgesehen davon kann ich das schon erzählen war nämlich schon mal da und will genau deswegen mal wieder hin!

    Also neue Pneus sind bestellt und gut is es!

    Gruß

  4. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #14
    Neue Reifen fahren sich einfach angenehmer, als schon kurz vor dem Ende stehende, ganz egal wie schnell oder gemütlich Du fahren willst.

    Die Entscheidung für neue Reifen macht Sinn!

  5. Registriert seit
    01.04.2015
    Beiträge
    246

    Standard

    #15
    Insofern die französischen oder auch die italienischen Pässe ziemlich Reifen-fressend sind Habe es schon mal in einem anderen Thread geschrieben...ich wundere mich immer wieder, wie lange die Reifen bei vielen Fahrern halten

    gruss
    Robi

  6. Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    186

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Wenn Du so an der alten Pelle hängst und der Meinung bist, dass sie die Tour durchhält, behalt sie doch und mach nur vorne den Next drauf. Dann kannst Du nach der Tour auch hinten wechseln.
    Für alle, die Wert darauf legen:
    Nach Auskunft der freundlichen Dame am Telefon bei Metzeler/Pirelli gibt es für die Paarung klassischer Tourance-Tourance Next KEINE Freigabe. Der Entwicklungsschritt sei zu groß. Mit Tourance EXP war das noch ok, mit Tourance Next nicht mehr.

  7. Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    67

    Standard

    #17
    Ich bin mit der gleichen Einstellung die RdGA gefahren. Die Reifen hätten in Deutschland noch locker 6Tkm gehalten. Aber der rauhe Asphalt in den französischen Alpen, dazu die Hitze... nach 2000Tkm hat das Gewebe rausgeschaut. In Frankreich habe ich zeitnah keine Reifen bekommen, also blieb nur die (langsame) Fahrt bis in die Schweiz. Dort habe ich für 540€! einen Satz goldener Reifen erstanden.
    Fazit: Nie mehr mit alten Reifen in die Alpen. Die alten, aber noch guten Reifen kann man sich ja in die Garage stellen.

  8. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Boxerrockser Beitrag anzeigen
    Ich bin mit der gleichen Einstellung die RdGA gefahren. Die Reifen hätten in Deutschland noch locker 6Tkm gehalten. Aber der rauhe Asphalt in den französischen Alpen, dazu die Hitze... nach 2000Tkm hat das Gewebe rausgeschaut. In Frankreich habe ich zeitnah keine Reifen bekommen, also blieb nur die (langsame) Fahrt bis in die Schweiz. Dort habe ich für 540€! einen Satz goldener Reifen erstanden.
    Fazit: Nie mehr mit alten Reifen in die Alpen. Die alten, aber noch guten Reifen kann man sich ja in die Garage stellen.
    Respekt, deine Art zu fahren würde ich gerne mal sehen dürfen!

  9. Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    60

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Boxerrockser Beitrag anzeigen
    Ich bin mit der gleichen Einstellung die RdGA gefahren. Die Reifen hätten in Deutschland noch locker 6Tkm gehalten. Aber der rauhe Asphalt in den französischen Alpen, dazu die Hitze... nach 2000Tkm hat das Gewebe rausgeschaut. In Frankreich habe ich zeitnah keine Reifen bekommen, also blieb nur die (langsame) Fahrt bis in die Schweiz. Dort habe ich für 540€! einen Satz goldener Reifen erstanden.
    Fazit: Nie mehr mit alten Reifen in die Alpen. Die alten, aber noch guten Reifen kann man sich ja in die Garage stellen.
    Das man in Frankreich keine Reifen bekommt , hat schon Münchhausen und andere Märchenerzähler behauptet .

  10. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.666

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von boxerturer Beitrag anzeigen
    Das man in Frankreich keine Reifen bekommt , hat schon Münchhausen und andere Märchenerzähler behauptet .

    Genau, ist mir nicht aufgefallen das die Franzosen auf etwas anderes, als "Gummi" Reifen fahren.

    Zum Beispiel hier.


    Centre auto France, pneus et entretien auto : vidange, climatisation, frein.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wechseln oder nicht....?
    Von gsbebbo im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 21.02.2015, 17:18
  2. Kupplung wechseln oder nicht
    Von Kelle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 11:00
  3. Öl wechseln oder nicht?
    Von Farmer 1150 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 10:43
  4. Schnelle Scheibenverstellung-Sinnvoll oder nicht?
    Von Peter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 01:33