Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Welche Reifen für die Nordkapp Tour?

Erstellt von kleinka, 17.04.2009, 22:04 Uhr · 10 Antworten · 2.112 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    34

    Standard Welche Reifen für die Nordkapp Tour?

    #1
    Ich werde im Juni mit meiner GSA 1200 und Sozia ans Nordkapp fahren.

    Ist der Serienreifen Conti Trail Attack geeignet?

    Gruss
    Karsten

  2. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #2
    Wenn du nicht explizit nur Schotterstrecken fahren willst, dann ist er das sicher.

  3. hbokel Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von kleinka Beitrag anzeigen
    Ist der Serienreifen Conti Trail Attack geeignet
    Hallo Karsten,

    es gibt keine besonderen Anforderungen an die Reifen für das Nordkapp. Wer will, kommt ohne jegliche Schotterstrecke bis zum Norkapp. Die Reifen sollten nur ein ausreichendes Restprofil haben. Weil man wegen der zahlreichen Geschwindigkeitskontrollen sehr reifenschonend fährt, muss man aber nicht unbedingt mit einem ganz neuen Reifensatz starten.

    Gruß
    Heinz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken nordkapp-endstation.jpg  

  4. Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    34

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen

    Wer will, kommt ohne jegliche Schotterstrecke bis zum Norkapp.
    Hallo Heinz,

    an dem Punkt war und bin ich mir unsicher. Geplant ist von Rovaniemi (Finnland) - Kitilä - Inari (See) - Kirkenes - Nordkapp. Da soll dieser Hartschotter sein und ich habe keine Ahnung wie sich das fährt wenn es nass ist.
    Vielleicht ist ja schon jemand die Strecke gefahren und hat Erfahrung?

    Gruß
    Karsten

  5. Nordkäppchen Gast

    Standard

    #5
    Hallo Karsten,

    Ich bin die Strecke 2004 gefahren. Ich mit meiner 650 GS und mein Begleiter mit 1200 GS und auf beiden der Tourance. Das ging einwandfrei, die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind sehr Reifen- und vor allem Spritfreundlich.
    Wieder Zuhause hatten wir knapp 11.000 Kilometer auf der Uhr und ich bin den Reifen weiter bis knapp 20.000 Kilometer gefahren..... und ja, ich gebs zu ich fahr hier kaum schneller als in Skandinavien.
    Von daher kann ich dir den Tourance empfehlen, ist vom Preis und Reichweite sicher die günstigste Lösung. Auch von den Fahreigenschaften wirst Du gerade in Skandinavien, allein wegen der empfindlichen Geldstrafen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen sicher nicht in den Grenzbereich kommen, weder im Trockenen und schon gar nicht im Regen.
    Den Conti Trail Attack kenne ich nicht, aber wie die Vorschreiber schon sagten Skandinavien ist reifenschonend, mit und ohne Schotter.

    LG
    Corina

  6. Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    34

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Nordkäppchen Beitrag anzeigen
    Hallo Karsten,

    Ich bin die Strecke 2004 gefahren. Ich mit meiner 650 GS und mein Begleiter mit 1200 GS und auf beiden der Tourance. Das ging einwandfrei, die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind sehr Reifen- und vor allem Spritfreundlich.
    Wieder Zuhause hatten wir knapp 11.000 Kilometer auf der Uhr und ich bin den Reifen weiter bis knapp 20.000 Kilometer gefahren..... und ja, ich gebs zu ich fahr hier kaum schneller als in Skandinavien.
    Von daher kann ich dir den Tourance empfehlen, ist vom Preis und Reichweite sicher die günstigste Lösung. Auch von den Fahreigenschaften wirst Du gerade in Skandinavien, allein wegen der empfindlichen Geldstrafen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen sicher nicht in den Grenzbereich kommen, weder im Trockenen und schon gar nicht im Regen.
    Den Conti Trail Attack kenne ich nicht, aber wie die Vorschreiber schon sagten Skandinavien ist reifenschonend, mit und ohne Schotter.

    LG
    Corina
    Hi Corinna,

    auch Dir danke für die Info, ich bin auch nicht der Raser. Daher hört sich das ja wirklich alles ganz gut an. -- Unter umständen kann ich mir einen Reifenwechsel wirklich sparen, zumal meine Contis mit ihren 5500 Km noch ganz gut aussehen. Wie war Euer Wetter?

    Gruß
    Karsten

  7. Nordkäppchen Gast

    Standard

    #7
    Hallo Karsten,
    Wie gesagt über die Reichweite des Conti kann ich dir nix sagen, aber dort oben schaffst Du mindestens die gleiche Reichweite wie hier.
    Ja, das Wetter....sehr sehr Bescheiden ich glaub von 17 Tagen hatten wir mindestens 10 Tage Regen, dafür hatten wir am Nordkapp Sonne....auch Nachts
    Ach ja, für die Insektenplage am Inarie braucht ihr hier nix kaufen wirkt eh nicht.
    Im Fall der Fälle Helm auflassenund in den nächsten Laden dort und "Finito Moskito" kaufen" Ist ne Art Deo-Stift, stinkt wie Hölle, aber wirkt.... und die Hautrötungen sieht man auch nicht, hast ja am nächsten Tag wieder den Helm auf.

    LG
    Corina

  8. hbokel Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von kleinka Beitrag anzeigen
    Rovaniemi (Finnland) - Kitilä - Inari (See) - Kirkenes - Nordkapp. Da soll dieser Hartschotter sein und ich habe keine Ahnung wie sich das fährt wenn es nass ist.
    Hallo Karsten,

    weil es eine schotterfreie Alternative gibt, bin ich die Strecke am Inarisee nicht gefahren. Und die finnische Mückenplage im Juni habe ich früher mal erlebt, das braucht man nicht wirklich.

    Fazit: im August und in der Nähe der schwedischen Grenze ist die Route ein wenig entspannter.

    Gruß
    Heinz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken nordkapp-anfahrt.jpg  

  9. Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    126

    Standard

    #9
    bin letztes jahr mit nagelneuen (2008er) tourance gestartet 11,5tkm und eine woche gap (3tkm) die reifen hatten noch 3mm . bab max. 130km/h und viel nasse straße.
    bitte lieber auf nordkap verzichten als auf die lofoten. ich habe mir alles gegeben und will es nicht mißen.

    viel spaß

    andreas

  10. hbokel Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von iserlohner Beitrag anzeigen
    bitte lieber auf nordkap verzichten als auf die lofoten. ich habe mir alles gegeben und will es nicht mißen.
    Hallo Andreas,

    ich sehe da keinen Widerspruch. Die Lofoten liegen doch quasi auf dem Weg, warum sollte man diese herrlichen Inseln nicht besuchen, wenn man bereits am Nordkapp ist?

    Gruß
    Heinz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken nordkapp-route.jpg  


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche reifen ???????
    Von bub88 im Forum Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 19:36
  2. Welche Reifen R 100 GS
    Von Hans-Grete im Forum Reifen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.04.2008, 14:00
  3. Welche Reifen????
    Von dirkfischer99 im Forum Reifen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 16:40
  4. Welche Reifen für die 1100 GS
    Von insider2311 im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 20:30