Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

Welche Reifen sollen drauf für die große Tour?

Erstellt von motobaer, 30.12.2013, 21:49 Uhr · 51 Antworten · 9.705 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #41
    @Rainer egal wie oft du "Blödsinn" schreibst- wie schon #35 geschrieben ist es mir gleich wie Du fährst aber die Meinung anderer immer als Blödsinn zu titulieren zeugt für mich eher von "Vorgarten-Gartenzwerg Idylle" als von " erfahren und weit gereist". Danke und Ende

  2. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #42
    Lesen ist nicht nur das aneinanderreihen von Buchstaben, sondern auch das geistige Erfassen eines Textes. Damit scheinst
    du noch etwas Mühe zu haben. Für mich ist hier Ende der Diskussion, da du nicht kapierst, das es nicht um unterschiedliche
    Fahrstile geht, sondern um die Eignung eines Reifens für eine grosse Tour.
    Rainer

  3. Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    381

    Standard

    #43
    @qhammer:
    ... genau so wie auf deinem Smily zu sehen ist, reagieren kleine Kinder. Du scheinst nicht weit davon entfernt zu sein. Es ging in dem Thread um Reifen und nicht um DEINEN FAHRSTIL oder den Fahrstil eines Anderen.

  4. Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    862

    Standard

    #44
    ich klink mich hier auch mal ein.....

    ich hab im moment den K60 scout montiert, lässt sich recht gut fahren, wobei er etwas druck braucht um in schräglage gebracht zu werden. die ersten 800km waren grausam! danach wurde er aber besser...

    vorher hatte ich mehrmals den Tourance montiert. auf strasse sehr gut, aber wenn ich mal auf losem untergrund unterwegs war, fand ich ihn nicht mehr so toll. da ist der K60 deutlich besser....

    was die laufleistung angeht.... ich scheine irgendetwas falsch zu machen, mit dem Tourance habe ich immer um die 8000km geschafft, ob der K60 die hält weiß ich nicht. im moment hat der hintere 5mm restprofil, gefahren bin ich bisher ca. 5000km....

    was mich interessieren würde ist, wie fährt sich der Mitas E07 Dakar auf Asphalt? Im Dreck ist je ja richtig gut, was ich hier so lese... Aber da ich auch recht viel auf Asphalt fahre ..... Wie ist der Gripp bei hitze und in Schräglage? und muss er genauso eingefahren werden wie der K60?

    Fragen über Fragen...

    Grüße

    Norbert

  5. Registriert seit
    05.11.2006
    Beiträge
    367

    Standard

    #45
    TR 91; hat nach 11000 jetzt wirklich da Ende erreicht

  6. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #46
    Hi Norbert,
    Grip beim Mitas ist gut. Im letzten August auf dem Balkan war es teilweise ziemlich heiss, da gab es keine Probleme,
    Rainer

  7. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #47
    @ funcarver: kommt darauf an wie Du fährst- bei "normalen" Touren geht das ganz gut. Willst du aber z.Bsp Solo in Andalusien im Sommer Bergstraßen heizen fängt der Hinterreifen an zu schmieren und beim harten anbremsen auf Kehren kannst du zuschauen wie sich das Profil des Vorderreifen runter rollt.
    Dabei zeigt aber gerade der hintere Reifen ein mir von leichteren Enduros gut bekanntes Fahrverhalten- fängt beim rausbeschleunigen relativ zeitig mit kleinen Slides an zu zeigen das du im Grenzbereich angekommen bist, ohne das sofort die Haftung wie bei anderen Reifen komplett weg ist. Das gleiche passiert beim runterschalten. In Schräglagen läuft er sehr stabil und lässt sich ( im Gegensatz zu Tourance) leicht einlenken. Bis jetzt sind mir nur unangenehm diese gegossen längs Fugen (wenn Nass) aufgefallen- dabei kommt mal kurz etwas Unruhe ins Fahrwerk. Je mehr Luftdruck du fährst um so kippliger wird die Fuhre- wie soll ich es beschreiben - für mich liegt der Reifen "satt" auf der Straße, bleibt doch handlich, hat guten Grip auch bei Kälte, Nässe und genug Reserven um dich nicht unangenehm zu überraschen. Aber ganz klar ist es ein Enduroreifen - also nix für die Rennstrecke o.ä.

  8. Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    862

    Standard

    #48
    @qhammer
    danke für die info, hat mir ein stück weit geholfen.... wo kriegt man den Dakar zukufen. ich hab nur den normalen gefunden.... Wie ist der E07 im Neuzustand zufahren? Genauso schwammig wie der K60 Scout?

    Ich war heute auf der IMOT, hab da mal mit Heidenau gesprochen.... Sie sagten mir, das das Schwammige am Anfang davon kommt das die Kanten der Profilblöcke kantig sind. Wenn die rund gefahren sind, ist das schwammige weg.... Das kann ich so bestätigen....

  9. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #49
    Ich hatte telefonisch bei mitasreifen.de bestellt da sich meine lokalen Händler ungeschickt angestellt haben.
    Die Freigabe mitschicken lassen - dies ist nicht Mitas selbst sondern ein Händler. Das von dir beschriebene schwammige Fahrverhalten hatte ich nicht. Am besten mit dem Luftdruck probieren was dir zusagt - ich (120kg) fahre Solo hinten 2.2 und vorn 2.0 Bar - dabei hat der Reifen eine angenehme Eigendaempfung

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #50
    Ich hab dort jetzt auch mal eine anfrage laufen, allerdings für den E 10 Dakar. In CH ist der Kauf von Mitas immer noch nicht so, wie ich das erwarte...


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Daytonas sollen´s denn sein?
    Von Guy Incognito im Forum Bekleidung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 07:52
  2. Welche Reifen für die Nordkapp Tour?
    Von kleinka im Forum Reifen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 22:09
  3. 1100er für die große Tour
    Von bratwurst im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 10:39
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 21:08
  5. Neu und große Tour ?
    Von Hoeckermen im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 12:42