Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Westalpenendurowandertour

Erstellt von eolith, 26.05.2008, 23:14 Uhr · 25 Antworten · 2.224 Aufrufe

  1. eolith Gast

    Standard Westalpenendurowandertour

    #1
    Hi NG,

    was würdet Ihr mir Empfehlen für die Westalpen um dort 50 - 60% im Gelände zu fahren. Überwiegend Schtotter wird's wohl sein. Meine An- & Abreise sind schon mal 2.000 Km.

    Solls der TKC sein? Hält der so lange?

    Grüße

    Attila

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #2
    Da ja Reifen die grösste Glaubensfrage nach der Jungfrauengeburt darstellen, freue ich mich schon auf all die Antworten.
    Aus eigener Erfahrung in eben jenem Geläuf kann ich nur für mich sprechen: ICH würde dort unten nichts anderes mehr für offroadeinsätze haben wollen! Ich bin Assietta&Co mit Tourance gefahren - ging problemlos! Dann später nochmal mit TKC - hat enorm Spass gemacht!!! Und genau den will ich beim Endurowandern haben.
    Laufzeit: Am Ende ist er wohl fertig. Aber selbst mit viel offroad solltest du ihn auf 4000 bis 5000 km bringen! Du kannst ja mal vorerst auf die Wheelies verzichten
    Wenn du den Stollen dann nimmst:
    1.: Nicht erschrecken, dein Federbein ist OK, der MUSS so holpern! Das gibt sich erstmal, wenn du schneller wirst, wird dann wieder mehr, wenn du den Pneu im geläuf richtig hergenommen hast - und gegen Ende seiner Existenz beglückt er dich mit fröhlichem Sägezahnmuster... Na und? Dafür bringt er dich gut über alle Hügelchen
    2.: Die Stollen fahren sich rasend schnell ab! Auf 50% sicher in sehr kurzer Zeit. Und dann braucht es sehr lange, bis er weiter abbaut. Also icht erschrecken, wenn der Pneu nach 1000km deutliche Spuren zeigt - das muss so sein
    Ist ein toller Reifen für meinen geschmack.
    Amen

  3. Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    535

    Standard

    #3
    Ich kann mich da Freund Holger nur anschliessen.
    Auch ich habe die LGKS mit Tourance gemacht und das ging problemlos.
    Nur wenn es geregnet hätte, hätte ich wahrscheinlich ein grosses Problem gehabt.
    Ich fahre im Moment auch den TKC 80 und war auch schon ein wenig sch(l)ottern. Sind schon Welten dazwischen. Im Gelände machts nur noch Spass und nach ein paar 100km auf Teer gewöhnst Du Dich auch an das Hoppern (nur ans andere Einlenkverhalten hab ich mich noch nicht gewöhnt).
    Und ja, er müsste halten (bei 'normaler' Fahrweise)

  4. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #4
    Hallo,
    kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Der TKC 80 hält bei normaler Fahrweise hinten 10 tkm vorne etwas mehr. Ist aber stark fahrstil und Straßenbelag abhängig.

  5. Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    192

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von eolith Beitrag anzeigen
    Solls der TKC sein? Hält der so lange?
    ....was für eine frage! echte kerle montieren nun mal stollen auf ihre Q's!

    bei trockenem wetter fährst du die pisten auch mit tourance & Co, bei feuchten bedingungen geht die reise aber subito ins gebüsch! frag mich nicht, woher ich dies weiss!

    @andiP
    gratuliere. 10' bring ich knapp auf die vorderen. hinten ist's nach 6' strasse oder nach 2 endurotouren schluss!

  6. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #6
    Zu beachten ist imho, dass der TKC bei hohen Geschwindigkeiten (Anreise, Autobahn, Schnellstrassen) sehr schnell Profil verliert.
    Und Beschleunigungsorgien im Schotter (auch wenn's Spass macht ) auch die Laufleistung verkürzt.

    Ansonsten der geniale Reifen für so Mischung aus griffigen Strassen und griffigem Offroad.
    Wobei letzteres schon auch mit Tourance, Anakee und Co geht. Aber mit TKC machts doch mehr Spass

  7. Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    192

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Crespo Beitrag anzeigen
    Und Beschleunigungsorgien im Schotter (auch wenn's Spass macht ) auch die Laufleistung verkürzt.
    ............ ............ich sags ja; nach 2 touren ist schluss, obwohl das profil noch 1a wäre!

    spass muss eben sein!

  8. eolith Gast

    Standard

    #8
    Danke für die Infos. Ich werde mir dann in Würzburg neu TKC's aufziehen lassen und werde auch keine Autobahn fahren. Die Anreise habe ich momentan in zwei Etapen geplannt(Nur Bundesstrassen bzw. Landstrasse) . 1. Wü - Zugersee und am 2. Tag nach Lanslevillard. Zelt und Happa Happa ist schon gepackt und Ende Juli solls losgehen.

    Grüße

    Attila

  9. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #9
    Sollte Dich Dein Weg über den Schwarzwald und Villingen-Schwenningen führen, dann hätte ich Dir dort eine Adresse, wo es auch gute TKC80 zum sehr fairen Preis gibt.
    Frag mal den GSAChris hier im Forum, der kennt sich gut aus

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Crespo Beitrag anzeigen
    Sollte Dich Dein Weg über den Schwarzwald und Villingen-Schwenningen führen, dann hätte ich Dir dort eine Adresse, wo es auch gute TKC80 zum sehr fairen Preis gibt.
    Frag mal den GSAChris hier im Forum, der kennt sich gut aus
    Ich hätte keinen sehr langen Weg nach VS...


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte