Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Westalpenendurowandertour

Erstellt von eolith, 26.05.2008, 23:14 Uhr · 25 Antworten · 2.217 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    39

    Standard auch ich...

    #21
    Habe mir gestern den TKC 80 geordert. Mit einem etwas mulmigen Bauchgefühl, wie ich mir eingestehen muss. Aber wenn ich so lese und Erfahrungsberichte höre, wird das sicher sehr gut gehen. Ich denke mir mal, dass sich das Fahrverhalten mit den Stollen ein bisschen näher an meine 24-jährige Kawa hinbewegt.

  2. eolith Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Ninja-Tinu Beitrag anzeigen
    Habe mir gestern den TKC 80 geordert. Mit einem etwas mulmigen Bauchgefühl, wie ich mir eingestehen muss. Aber wenn ich so lese und Erfahrungsberichte höre, wird das sicher sehr gut gehen. Ich denke mir mal, dass sich das Fahrverhalten mit den Stollen ein bisschen näher an meine 24-jährige Kawa hinbewegt.
    Hab seit 1 Woche den TKC auf meiner GS drauf für die Tour die nächste Woche los geht. Hat jetzt schon 3. Satz EXP drauf.

    Fakt ist auf jeden Fall für das Gelände unschlagbar. Der Grip ist dort bestimmt um den Faktor 3 besser als der EXP aber auf der Straße geh den TKC sehr vorischtig an. Wie schon beschieben ist er am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Erkipp sehr schnell aber das legt sich sobald die Stopel rund sind. An die Schräglage des EXP habe ich mich noch nicht ran gedraut da ich noch nicht das Vetrauen habe zum TKC. Was aufjeden Fall 3 - 4 mal schlächter ist als zum EXP ist der Bremsweg bei einer Notbremsung. Den EXP in den ABS-Regelbereich zu kommen ist schon schwer und ehr zum Ende beim Stillstand. Der TKC ist sofort drin, so oft habe ich ABS noch nicht erlebt und man läßt ordendlich Gummi auf der Straße.

    Grüße

    Attila

  3. Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    39

    Standard

    #23
    Ist es nicht vielleicht besser, mit dem TKC das ABS auszuschalten? Ich bin mir ja alte Bikes gut gewohnt und kann mir vorstellen, dass die GS mit TKC immer noch besser bremst als meine Liebste Grüne.

  4. Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    535

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Ninja-Tinu Beitrag anzeigen
    Ist es nicht vielleicht besser, mit dem TKC das ABS auszuschalten? Ich bin mir ja alte Bikes gut gewohnt und kann mir vorstellen, dass die GS mit TKC immer noch besser bremst als meine Liebste Grüne.
    Nö nö, Tinu. Lass das ABS ruhig seine Arbeit verrichten!

    Auch im Gelände (so wie wir Gelände verstehen) kannst/solltest Du das ABS drin lassen:
    1. Hört das ABS ab einer gewissen Minimal-Geschwindigkeit eh auf abzuriegeln
    2. Hast Du mit dem ABS auch noch gleich das teilintegrale Bremssystem aktiviert (Hinterrad bremst bei gezogener Vorderbremse leicht mit) - und das ist im Gelände ganz angenehm

  5. Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    39

    Standard

    #25
    Klingt sinnvoll

  6. eolith Gast

    Standard

    #26
    Sehe ich etwas anders.

    Auf der Straße bleibt das ABS an! Ich hab mich einfach zusehr dran gewöhnt kraftvoll zuzupacken und das ABS seine Arbeit tun zu lassen. So feinfühlig kann man als normaler Fahrer nicht bremsen wie es das ABS tut.

    Im Gelände kommt es def. raus (Aber Achtung es schaltet sich autom. wieder an, wenn der Motor aus war), zumindest wenn es ordentlich Berg abgeht sonst bekommt man die Fuhre nie zum stehen weill auch bei ganz langsamer fahrt das ABS beim blockieren wieder auf macht und dieser kurze Anlauf reicht schon wieder um fahrt aufzunehmen was ich mit bloser Handraft wiederum viel besser dosieren kann als das ABS. Hinzukommt das ein blockierendes Hinterrad mehr bremst als ein durch das ABS Stopeldes.

    Grüße

    Attila


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123