Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Wie lange mit Notreparatur fahren?

Erstellt von Christian S, 26.09.2011, 10:02 Uhr · 34 Antworten · 5.454 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard Wie lange mit Notreparatur fahren?

    #1
    Hallo,

    ich habe auf einer BMW R 1150 GS den Heindenau K 76 montiert, Laufleistung bisher gut 6000 km. Da wir eine gemütliche Runde durch den Osten gefahren sind und so der Reifenverbrauch gering ist, ist noch satt Profil drauf.

    Am Samstag Nachmittag habe ich mir mit einem Nagel gleich 2 Löcher in den Hinterreifen gepiekt. Wir haben diese vor Ort mit dem BMW Pannenset und den 2. dann mit dem Louis Pannenset (ist besser als BMW, weil die Würste, die man einziehen muss, nicht reißen im Gegenstz zu den Reparaturstopsel von BMW) repariert. Seit dem bin ich gut 1.200 km gefahren, ohne irgendwelche Probleme und Druckverlust.

    Ich weiß, dass BMW was von 300 km und 60 km/h schreibt, das habe selbst schon weiderlegt.

    Einzige konkrete Fragen:
    Wer hat von euch einen so geflickten Reifen schon bis zum Ende gefahren?
    Wie viele km?
    Wenn das Ding 1200 km hält, gibt es doch keinen Grund, warum es nicht auch noch 5000 km halten sollte, oder?

    Alllgemeine Hinweise wie "ich würde nicht weiter fahren und den Reifen wechseln" helfen mir nicht.

    Besten Dank für konkrete Antworten.

  2. moto Gast

    Standard

    #2
    Ich würde nicht weiter fahren und den Reifen wechseln.


  3. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #3
    Ich würde nicht weiter fahren und den Reifen wechseln.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #4
    fahr den runter, da fehlt sich nix.....solltest du Druckverlust haben, kannst immer noch wechseln. hier sind einige die solche Reifen bis zur Verschleißgrenze gefahren haben.

  5. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Sealiner Beitrag anzeigen
    Ich würde nicht weiter fahren und den Reifen wechseln.

    ...alles Angsthasen...

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #6
    ich hab in Schottland einer Schwedin den Reifen ihrer R 1100 repariert, die ist den ganzen Urlaub gefahren und daheim noch bis das Ding runter war, über 6000km, keine Probleme.

  7. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich hab in Schottland einer Schwedin den Reifen ihrer R 1100 repariert, die ist den ganzen Urlaub gefahren und daheim noch bis das Ding runter war, über 6000km, keine Probleme.
    Hi,

    hast du die Schwedin gleich mit nach Hause genommen, dass du das mit den 6000 km so genau weist....

    Schade, ich habe immer selbst Pannen oder helfe irgendwelchen verhauten Typen und nicht hochgewachsenen alleinreisenden Blondinnen, oder interpretiere ich da zuviel hinein?!?

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #8
    Deine Hormone veranlassen dich in deinem eigenen Thema zum threaddriftung .....
    die blonde Schwedin, wohlgestalt, hatte ihren Freund dabei und der hat mir später eine email gschrieben, nicht dass ich noch auf blöde Gedanken komme.

  9. Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    525

    Standard

    #9
    Hallo Christian,
    bin selbst schon einen geflickten Reifen bis zur Verschleißgrenze gefahren, kein Problem.
    Ich war auf Reisen bestimmt schon sechsmal beim Reifenflicken dabei und diese sind immer ganz normal weitergefahren. Musst halt zweimal mehr den Druck kontrollieren und gut ist.

  10. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #10
    Habe schon einen Reifen runtergefahren.
    Der eine ist im Urlaub etwas lasch geworden, den konnte ich flicken und habe ihn runtergefahren.
    Der Zweite hatte sich im Berliner Umland eine Schraube gefangen. Den habe ich dann auch geflickt, allerdings hatte der nach etwa 3000km mit Druckverlust zu kämfpen.
    Da habe ich den Reifen runtergeschmissen.

    Dieses Jahr habe ich mir kurz vor dem Urlaub einen Plattfuß eingefahren und trotz imensem Restprofil getauscht.

    BTW: Das Thema war hier schon öfter Thema


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Plattfuss, wie lange kann man damit fahren??
    Von fischel09 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 22:36
  2. wie lange kann man mit reserve laut handbuch fahren?
    Von 1bmwgs1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 21:03
  3. Wie lange für 2400km...
    Von LGW im Forum Reise
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 15:02
  4. Kupplung, wie lange fahren?
    Von CapitainC im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 23:30