Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

"Winter"reifen

Erstellt von IamI, 01.12.2009, 13:39 Uhr · 28 Antworten · 4.142 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    262

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von dergraf Beitrag anzeigen
    nee, sorry aber in den gs größen 110/80 R19 und 150/70 R17 gibt es den k60 nur mit der m+s kennung
    (fast) alle anderen größen ohne m+s

    mathias

    http://www.reifenwerk-heidenau.de/mo...ofil=38&pic=48

    http://www.reifenwerk-heidenau.de/mo...ofil=37&pic=47

    Moin!
    Nur leider hat das M+S nicht unbedingt was mit Winterreifen zu tun. Zudem hast du den "Sommerreifen" verlinkt. Schau doch mal bei Heidenau unter "Winterreifen-Zweirad". Da siehts mit den Größen schon anders aus.

    Gruß
    Wurtzel

  2. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Ich weiss ja nicht wo und wie ihr fahrt, aber TKC durchdrehen im vierten Gang? Was raucht ihr?
    gerd
    mmh, ich rauche nicht.....

    Ernsthaft: Ich bin dieser Tage auf sehr nasser Autobahn gefahren. Beim Beschleunigen drehte das Hinterrad durch, ich war im 3. Gang, einen weitergeschaltet, 4. Gang, und das Ding drehte wieder durch.
    Es war keine Pfützen, keine Wasserlache, einfach nur sehr nass....

  3. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Wurtzel Beitrag anzeigen
    Moin!
    Nur leider hat das M+S nicht unbedingt was mit Winterreifen zu tun. Zudem hast du den "Sommerreifen" verlinkt. Schau doch mal bei Heidenau unter "Winterreifen-Zweirad". Da siehts mit den Größen schon anders aus.

    Gruß
    Wurtzel
    für ein kälbchen schon

  4. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #24
    Danke amal für die Antworten!

    Ich hoffe dass Heidenau nächstes Jahr den K60 auf in den 12GS Größen als Winterreifen anbietet.

    Bei einem bin ich nämlich eurer Meinung: bei nass-kalter Straße ist die Gummimischung entscheidend - weniger das Profil.

    Der TKC 80 ist bei trockener Kälte ganz gut, bei Feuchtigkeut ist eine gehörige Portion Vorsicht angebracht - wenn ich auch noch nie die Reifen zum Durchgedrehen gebracht habe.
    Bei Nässe und Kälte ist meine rechte Hand sehr sanft . (sowohl beim Drehen als auch beim Hebel ziehen)

    liebe Grüße
    Wolfgang

  5. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    Der TKC 80 ist bei trockener Kälte ganz gut, bei Feuchtigkeut ist eine gehörige Portion Vorsicht angebracht - wenn ich auch noch nie die Reifen zum Durchgedrehen gebracht habe.
    Bei Nässe und Kälte ist meine rechte Hand sehr sanft . (sowohl beim Drehen als auch beim Hebel ziehen)
    Hi,

    bin ich auch, jetzt jedenfalls. Das Problem: Ich fahre schon das ganze Jahr den tourance und habe mit dem Verhalten des TKC bei Nässe einfach nicht gerechnet. Der Tourance muckt bei gleicher Fahrweise überhaupt nicht.....

    Zum Heidenau habe ich hier schon was geschrieben!

    Gruss

  6. LGW Gast

    Standard

    #26
    Der Tourance scheint auch wirklich ein sehr gutmütiger Reifen zu sein. Ich habe ja wenig Erfahrung und fast keinen Vergleich, aber der macht eigentlich bei jedem Wetter und jedem Untergrund eine sehr brauchbare Figur. Schotter und Matsch setzen natürlich mangels Stollen hinten den Fahreigenschaften zu, aber insgesamt ein echt solider Reifen, bin froh das der drauf ist.

    Wenn mein Herz nicht "Offroad" rufen würde, würde ich auch nicht über was anderes nachdenken.

    Wofür steht M+S eigentlich, wenn nicht für "Matsch und Schnee"?

  7. Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    262

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Wofür steht M+S eigentlich, wenn nicht für "Matsch und Schnee"?
    Es steht für "Matsch und Schnee". Nur gibt es leider keine Richtlinien dafür. Es kann also jeder Hersteller das M+S auf seine Reifen "schreiben".
    Für Autoreifen gibt es noch die Schneeflocke. Da die Amerikaner dafür genaue Vorgaben machen, kann man hier von einem wirkllichen Winterreifen ausgehen. Beim Fahrsicherheitstraining war ein Vertreter von Conti, der darauf extra aufmerksam gemacht hat.

    MfG
    Wurtzel

  8. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #28
    Stimmt.
    Das M&S ist für den Gesetzgeber.
    Der schreibt dies vor- jedenfalls bei der dementsprechenden Witterung!


    Grüße

  9. LGW Gast

    Standard

    #29
    Nun, dann muss der Gesetzgeber ja aber auch eine entsprechende Normung/Mindestanforderung an den Reifen haben, denn NUR durch M&S draufschreiben wird er ja nicht zum Winterreifen.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 10:36
  2. Welche Reifen bei "Supermoto" Umbau?
    Von Moggelestreiber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 10:43
  3. "Winter" Fahrschule im Raum Stuttgart
    Von Bjoern im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 07:30
  4. Reifen selber wechsel "tool"
    Von Q562 im Forum Reifen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.12.2006, 17:10
  5. für den Winter "konservieren "
    Von fratello im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 08:39