Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Wintereifen

Erstellt von GS-Benny, 22.11.2015, 13:19 Uhr · 36 Antworten · 5.031 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    891

    Standard Wintereifen

    #1
    Wie sieht die rechtliche Lage aus, wenn ich im Dezember auf trockener Fahrbahn bei 5°plus verunfalle,
    und die Reifen nicht Ursache für den Unfall waren.
    Allzeit gute Fahrt, mit den richtigen Reifen !!!
    Benny

  2. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #2
    Wohl eher eine rhetorische Frage. Wenn die Reifen nicht unfallursächlich waren, wird man das nicht beanstanden.
    Solltest Du auf den Gesetzestext, der Winterreifen vorschreibt abheben, dann lies den einfach genau. Ist in dem
    Punkt auch für Laien ohne juristische Vorkenntnisse verständlich.

  3. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #3
    Hi Benny,

    ist doch inzwischen ein alter Hut!
    In D gibts keine absolute Winterreifenpflicht!

    Ein Kraftfahrzeug (also auch Deine GS) darf auf öffentl. Straßen bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte nur mit als solchen gekennzeichneten Winterreifen (M+S bzw. Schneeflocke) gefahren werden.

    Wenn Du aber eben (nur) auf trockener Straße unterweGSs bist, ist´s sommers wie winters wurscht mit welchen Reifen. Mindestprofiltiefe und mopedspezifische Zulässigkeit natürlich vorausgesetzt.
    Und wenn´s auf der anderen Seite der Wupper Schnee hat und auf Deiner Seite nicht, dann spricht niGS gegen eine Ausfahrt mit den "normalen" Reifen, wenn Du auf Deiner Seite bleibst.

    Ich wünsch Dir jedenfalls nen unfallfreien Dezember...

    Grüße vom elfer-schwob

  4. Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    409

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    Hi Benny,

    ist doch inzwischen ein alter Hut!
    In D gibts keine absolute Winterreifenpflicht!

    Ein Kraftfahrzeug (also auch Deine GS) darf auf öffentl. Straßen bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte nur mit als solchen gekennzeichneten Winterreifen (M+S bzw. Schneeflocke) gefahren werden.

    Wenn Du aber eben (nur) auf trockener Straße unterweGSs bist, ist´s sommers wie winters wurscht mit welchen Reifen. Mindestprofiltiefe und mopedspezifische Zulässigkeit natürlich vorausgesetzt.
    Und wenn´s auf der anderen Seite der Wupper Schnee hat und auf Deiner Seite nicht, dann spricht niGS gegen eine Ausfahrt mit den "normalen" Reifen, wenn Du auf Deiner Seite bleibst.

    Ich wünsch Dir jedenfalls nen unfallfreien Dezember...

    Grüße vom elfer-schwob
    so pauschal stimmt das nicht. Zur Richtigstellung gibt es einen hoch interessanten Artikel:
    Alle Jahre wieder: Winterreifenpflicht auch für Motorräder | ALPENTOURER

  5. Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    388

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Winfried Beitrag anzeigen
    so pauschal stimmt das nicht. Zur Richtigstellung gibt es einen hoch interessanten Artikel:
    Alle Jahre wieder: Winterreifenpflicht auch für Motorräder | ALPENTOURER
    Moin Winfried,

    der Artikel sagt doch genau das was elfer-schwob geschrieben hat (Pflicht nur bei bestimmten Straßenverhältnissen).

  6. Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    409

    Standard

    #6
    aber MUSS nicht "M+S" oder das "Schneeflocken" - Symbol drauf stehen. Etwas groberes Profil reicht schon aus.....

  7. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    605

    Standard

    #7
    'etwas' grobstolliger kann ausreichen, aber eine gewisse Sicherheit gibt es nur bei 'richtig' grobstollig - beschrieben als 'Enduroreifen'.

    ADAC-Aritkel

    In Österreich sind übrigens einspurige Kraftfahrzeuge von der Winterreifen-Pflicht ausgenommen.

  8. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von GS-Benny Beitrag anzeigen
    Wie sieht die rechtliche Lage aus, wenn ich im Dezember auf trockener Fahrbahn bei 5°plus verunfalle,
    und die Reifen nicht Ursache für den Unfall waren.
    Allzeit gute Fahrt, mit den richtigen Reifen !!!
    Benny
    Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit M+S-Reifen gefahren werden.

    Heißt: wo es nicht glatt ist oder Schnee liegt, braucht es keine Winterreifen.

  9. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit M+S-Reifen gefahren werden.
    Kannst du den Paragraphen nennen, in dem das drin steht?

  10. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    687

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von tuxbrother Beitrag anzeigen
    Kannst du den Paragraphen nennen, in dem das drin steht?
    https://dejure.org/gesetze/StVO/2.html

    Absatz 3a:

    Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit Reifen gefahren werden, die die [...] beschriebenen Eigenschaften erfüllen (M+S-Reifen).


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte