Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Winterreifen

Erstellt von redwing, 03.12.2014, 10:46 Uhr · 34 Antworten · 3.816 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.04.2014
    Beiträge
    48

    Standard Winterreifen

    #1
    Hallo,

    ich würde sehr gerne wissen welchen Reifen ihr für den Winter empfehlen könnt. Fahre nicht bei Schnee oder Eis. Würde meine 700gs aber sonst gerne immer bewegen. Der K60 Scout ist wohl auch der einzigste MS Reifen welche ne Freigabe hat für meine kleine. Das Stollenprofil geht ja noch halbwegs, ich fahre aber nie Gelände, daher auch die Frage ob der dann generell Sinn macht.

    Habt ihr Erfahrungen bezüglich "kalter" Nässe etc.
    Meinem derzeitigen Battlewing traue ich nicht mehr so sehr, wobei die Laufleistung recht gut ist.

    Danke und linke Hand zum Gruß

    redwing

  2. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #2
    Ja, der Heidenau macht Sinn und fährt sich bei Kälte und Nässe sehr sicher und langlebig. Sogar auf Schnee konnte ich den K60 zwangsweise ausprobieren und auch hier hat er mich positiv überrascht! Die Erfahrungen stammen von meiner 12er GS und der alten 100 GS.

  3. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #3
    Naja bei "kalter Nässe" oder nassem Laub hällt kein Reifen. Ansonsten ist der Scount ein super Reifen. Die vorgeschriebene M&S Kennzeichnung gibts auch bei Mitas oder dem TKC80 aber die brauchst Gem. § 36 Abs. 1 Satz 3 StVZO nur bei "den Witterungsverhältnissen angepasst" ergo Schnee oder Eis aber nicht bei normal schwarzer Fahrbahn. Ansonsten siehe hier: Bundesverband der Motorradfahrer e.V.: Winterreifenpflicht

  4. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.845

    Standard

    #4
    Mitas e7 + E 10 haben ne Freigabe.

    Der E 10 fährt sich bei passendem Fahrwerk erstaunlich gut bis auf die Kante.

    Preislich am günstigsten für die Winterzeit.

  5. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #5
    11.01.2011 - Update ...... und seit dem keine weiteren neuen Meldungen. Es wird ausgesessen, bzw. gewartet, bis jemand prozessieren muss wegen einem Unfall.

    Mit 03/11 auf dem Kennzeichen bin ich auf jeden Fall auf der sicheren Seite - und entspreche quasi dem Fahrverbot für Motorräder im Winter. ...... und für die 100-%ige Sicherheit, steht meine auf Heidenau K60 in der Garage .

    Aber damit ist eben weiterhin keine Rechtsicherheit gegeben, und jeder, der bei Eis und Schnee mit dem Motorrad unterwegs ist, tut das auf eigenes Risiko.
    Da sieht man, es existiert keine Lobby für Biker. Wenn es aber um Streckensperrungen geht für Motorräder, dann ist sich die Politik wieder einig.

    Allgemein kann ich den K60 Scout nur empfehlen - bei Regen oder Temperaturen bis +5° und Regen, hatte ich stets ein gutes Gefühl!

    Als ich aber in Griechenland vor diesem Problem stand, habe ich lieber gewendet:

    p1050280.jpgp1050284.jpgp1050281.jpg

    ......und beim Wenden (mit vollbepackter Maschine) auf der Schneefläche hatte ich nicht das Gefühl, hier "viel" Gripp zu haben - es war sehr rutschig. Weiß aber nicht, wie es mit einem Straßenreifen gewesen wäre.

    Allen eine gute Fahrt, die im Winter auf das Motorrad nicht verzichten können.

    Gruß Kardanfan

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #6
    Wozu ein Reifen mit M&S-Kennung, wenn zwar im Winter, jedoch nicht bei winterlichen Straßenverhältnissen gefahren werden soll?

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #7
    @ Zörnie

    ...... darum:

    p1030755.jpg

    ...... war auch rutschig, aber nicht gefroren


    Gruß Kardanfan

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #8
    @ Kardanfan

    Das ist aber jenseits einer Straße. Was soll denn auf einer normalen, trockenen Straße, die einfach nur kalt ist, rutschen? Ich bin die vergangenen Jahre im Winter bei trockenem, möglichst salzfreien Straßen ganz normal mit dem CTA gefahren und dieses Jahr wohl mit dem Battlewing.

  9. Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    267

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    @ Kardanfan

    Das ist aber jenseits einer Straße. Was soll denn auf einer normalen, trockenen Straße, die einfach nur kalt ist, rutschen? Ich bin die vergangenen Jahre im Winter bei trockenem, möglichst salzfreien Straßen ganz normal mit dem CTA gefahren und dieses Jahr wohl mit dem Battlewing.
    ..und ich problemlos mit dem EXP

  10. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #10
    Das ist aber jenseits einer Straße. Was soll denn auf einer normalen, trockenen Straße, die einfach nur kalt ist, rutschen? Ich bin die vergangenen Jahre im Winter bei trockenem, möglichst salzfreien Straßen ganz normal mit dem CTA gefahren und dieses Jahr wohl mit dem Battlewing.
    .... es geht hier um Winterreifen.

    Wenn jemand schreibt, fragt:

    ich würde sehr gerne wissen welchen Reifen ihr für den Winter empfehlen könnt. Fahre nicht bei Schnee oder Eis. Würde meine 700gs aber sonst gerne immer bewegen. Der K60 Scout ist wohl auch der einzigste MS Reifen welche ne Freigabe hat für meine kleine. Das Stollenprofil geht ja noch halbwegs, ich fahre aber nie Gelände, daher auch die Frage ob der dann generell Sinn macht.
    Habt ihr Erfahrungen bezüglich "kalter" Nässe etc.
    Meinem derzeitigen Battlewing traue ich nicht mehr so sehr, wobei die Laufleistung recht gut ist.
    ...... dann habe ich mir erlaubt zum K 60 meine Erfahrungen weiterzugeben.

    Wer nicht im Schnee fährt, und auch nicht im Gelände .... der kann jeden Reifen wählen!!! Somit stellt sich die Frage, ob dieser Thread überhaupt sinnvoll ist...... oder dient er nur zum Füllen des Winterlochs?

    Jeder weiß, dass im Winter die Reifen härter werden und länger brauchen Temperatur zu bekommen ....... wer hier das nicht weiß als Motorradfahrer, der hat in der Fahrschule und im allgemeinen Unterricht gepennt.

    Und da der K60 M+S Kennzeichnung hat gehe ich davon aus, dass dieser auch bei niedrigen Temperaturen bessere Eigenschaften hat - haben sollte - als ein normaler Reifen. Wer lesen kann, der liest, dass ich nur bis +5° Erfahrungen einbringen kann, bzw. im Schnee nicht gerade verstärkten Gripp empfunden habe und deshalb mich von Schneefeldern fern halte. Dieses kann jeder überlesen, der nie im Schnee fährt. Wer aber im Winter einen "Sommerreifen" fährt, der muss mit reduzierten Leistungen rechnen und sollte er in einen Unfall verwickelt sein, wird er sich ggf. fragen lassen müssen, ob es die richtigen Reifen waren...........

    ....... Kindergarten

    Gruß Kardanfan


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe ! Winterreifen! (Auto)
    Von VoS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 13:04
  2. Winterreifen für smart forfour 250,-
    Von Xchallenge im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 11:59
  3. Verkaufe Winterreifen
    Von billa im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 11:29
  4. Test PKW-Winterreifen
    Von wop im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.10.2006, 20:33
  5. WINTERREIFEN?
    Von acryloss im Forum Reifen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 19:50