Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Wozu Straßenreifen?

Erstellt von simmerl, 02.08.2007, 19:04 Uhr · 13 Antworten · 3.118 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #11
    Ach ja, ein sehr guter Kombireifen
    ist der Pirelli Scorpion A/T.
    Geht wunderbar auf der Strasse, Schotter ok und wenn es matschiger wird, bei langsamer Fahrweise erträglich.

    Schlechter im Gelände als der TKC aber um Welten besser auf der Strasse

  2. Anonym3 Gast

    Frage Radiergummi...

    #12
    Zitat Zitat von Donaldi




    Der Karoo T ist da eher ein Zwischending, bin ihn allerdings erst knapp 3.500km udn noch nicht in den Grenzbereich gefahren.
    ...3500km ...ist die Leistungsabgabe zwischen einer 1150er und einer HP2 doch so enorm ...nach 1000km Einfahrintervall war das Hinterrad bei mir blank wie die Glatze von Kojak ...auf dem vorderen waren noch die Noppen drauf...dem hat man überhaupt nichts angesehen1!

    ...unter Strassenreifen verstehe ich die Dimensionen vorne 120/xx17 ...und Hinten min. 180/55 17 ...die Reifen welche ihr auf der 1200er GS hier meint sind doch in ihrem Format vorne 110/xx19 ...und hinten 150/xx17 bessere Asphaltschinder ...oder Flexscheiben ...die Stellenweise bedingt durch das Fahrzeuggewicht und den doch eher Leitstungsstarken Motor der 1200er sehr schnell an den konstruktiven Grenzbereich "onroad" angelangt sind ...ein Schiff wird kommen...oder vorher setzt irgend was am Asphalt auf !!

    Hertzi

  3. Registriert seit
    12.11.2006
    Beiträge
    832

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Dikki
    Das Fahren wird oberhalb 150 unruhig und die Reifen sind dann auch sehr schnell weg.......................... Der Bremsweg verlängert sich deutlich mit den TKCs!
    Dikki
    Vieleicht sollte man an der Stelle erwaehnen das der TKC Geschwindigkeitsindex Q hatt, sprich 160 km/h max. Theoretisch (praktisch) muss man mit dem Ding auch so nen Aufkleber ins Cockpit pappen den der geneigte Autofahrer ueblicherweise nur von Winterreifen kennt. Wenn nich will die (wissende) Rennleitung auch schon wieder 10 Euro. Das mit der Bremsleistung kann ich auch nur dick unterstreichen, ist gefuehlt gut ein drittel mehr Bremsweg...Ansonsten ein toller Reifen.

    mfg tweise <der mit den 2 Radsaetzen>

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    314

    Standard

    #14
    ...unter Strassenreifen verstehe ich die Dimensionen vorne 120/xx17 ...und Hinten min. 180/55 17 ...die Reifen welche ihr auf der 1200er GS hier meint sind doch in ihrem Format vorne 110/xx19 ...und hinten 150/xx17 bessere Asphaltschinder ...oder Flexscheiben ...die Stellenweise bedingt durch das Fahrzeuggewicht und den doch eher Leitstungsstarken Motor der 1200er sehr schnell an den konstruktiven Grenzbereich "onroad" angelangt sind ...ein Schiff wird kommen...oder vorher setzt irgend was am Asphalt auf !!



    @Hertzi

    Warum sollte die Fuhre mit der Serienbereifung früher aufsetzen

    Bei den von dir genannten Strassenreifen liegt die Fuhre vorne doch um etwa 6cm und hinten in etwa 1cm tiefer.
    Falls die Kiste etwas "schaukeln" sollte liegt das mit Sicherheit nicht am Reifen.
    Den Hauptgrund sollte man dann eventuell am etwas nervösen Fahrer bzw. an einem überforderten oder schlecht abgestimmten Fahrwerk suchen

    Nichts für ungut

    Jürgen


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. ...was ist das bzw. wozu ist das nützlich?
    Von handstreich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 11:43
  2. Wozu
    Von BMWHP2 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 10:00
  3. Straßenreifen für die GS
    Von MatthiasQR im Forum Reifen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 11:18
  4. Welcher Straßenreifen?
    Von Bonzai im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 19:22
  5. Straßenreifen für GS
    Von guelleboxer im Forum Reifen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 22:45