Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Zwischenbilanz Conti-Reifen TA & RA2

Erstellt von HaJü, 22.09.2010, 01:41 Uhr · 22 Antworten · 7.621 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #11
    moin,

    WO gibt es aktuell einen vergleichstest, in dem der metzeler Z8 getestet wurde?
    ich habe noch keinen gefunden.


  2. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #12
    Der Reifenhandel mopedreifen.de führt vom 15. - 21.10 einen Reifentest auf Suzuki Bandit 1250 und GSX-R 750 durch. Gefahren wird durch die Schweiz nach Italien und es sind auch ein paar Runden auf der Renne in Mugello drin

    Ich hab das große Glück, als Laientester dabei sein zu dürfen. Es werden jeden Abend die Eindrücke der Tester in verschiedenen Foren gepostet.

    Ich werde die dann auch hier einstellen.

  3. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #13
    ...na dann schmeiss die Suzis mal nicht weg in Mugello. Die haben da so
    eine automatische Abknickvorrichtung von der Ideallinie weg ins italienische
    Kiesbett. Da kannst Du dann deine Eindrücke von der Haftungsgrenze im
    Heidenau-Threat schildern. Böse Zungen behaupten zwar das sei
    der einzig sinnvolle Einsatzbereich der japanischen Plastikbomber aber ich
    würd sowas ja hier nie laut sagen... ich sach jetzt nix mehr und geh mich
    in der nächsten Ecke bisschen schämen, weil Kiesbettausflüge kenne ich auch,
    obwohl es war eigentlich eine Wiese, Kies haben die nicht in der franz. Pampa.
    Geile Strecke übrigens, nix für Warnwestenträger und Schattenparker aber
    sonst...
    http://www.dailymotion.com/video/x9h...sse-10609_auto

  4. Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    73

    Standard

    #14
    Hallo zusammen,
    endlich mal ein gescheiter Reifenbericht.



    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Nach vielem Suchen und Lesen von Reifentestberichten hatte ich mich entschlossen, nach dem BW501/502 (13.295km) den Conti Trail Attack aufzuziehen. Diese Entscheidung habe ich in keiner Sekunde bereut, ganz im Gegenteil. Egal ob solo, mit Sozia und/oder Gepäck, der Reifen hatte in jeder Situation und jeder Schräglage einen super Grip.

    Dem kann ich voll und ganz zustimmen, hatte vorher den Anakee der
    klebte nur bei Hitze im Gegensatz zum TA.
    Das Motorrad ist mit dem TA wesentlich agiler in engen Kurven.


    Der einzige Wermutstropfen ist der nach außen konisch auslaufen Negativanteil des Profils, der mit zunehmender Sägezahnbildung einen unruhigen Lauf vermittelt, was mich persönlich nervt, sich aber nicht negativ in der Traktion bemerkbar gemacht hat.


    Kann ich ebenfalls bestätigen, meine TA`s haben jetzt 8500 km drauf. Hinten habe ich einen ausgeprägten Sägezahn.
    Außer den Geräuschen bemerke ich aber kein nennenswertes Nachlassen der Haftung.

    Am Vorderrad fängt die Sägezahnbildung gerade an. Bisher habe ich dies nur vom Hinterrad gehört.








    Ich fahre >95% auf der Straße, also lag die Entscheidung recht nahe, einen Straßenreifen zu montieren. Zwischenzeitlich hatte sich einiges auf diesem Sektor getan und der Conti Road Attack 2 wurde angekündigt. Der ursprünglich angedachte Metzeler Roadtec Z8 interact ist im Verlauf einiger Reifentests auf untere Ränge abgerutscht. Schnitt der RA (1) in Tests schon recht gut ab, übertrifft in sein Nachfolger in jeder Disziplin um min. 15%. Die Entscheidung stand fest: der nächste Satz wird der RA2.

    Der kommt definitiv als nächstes Drauf , ich fahre auch meistens Straße. Den TA vorne will ich noch was lassen.


    Der hintere TA hielt 10tkm, vielleicht hätte er auch noch 1,5 bis 2tkm mehr gemacht. Aber nach dem das Profil nach einer gummifressenden Tschechien-Tour unterbrochen war, hab ich den schon verfügbaren 150er bestellt. Neugierig auf den Neuen war ich natürlich auch. Also drauf damit.



    Mit der Paarung TA vorne und RA2 hinten wurde das Abrollverhalten wesentlich ruhiger. Beide Reifen laufen sehr gut miteinander. Für die Bürokratie habe ich Conti angeschrieben und für diese Paarung eine individuelle Freigabe erhalten.

    Freigabe per Mail beantragt?


    Mittlerweile hat der TA 15.660km drauf und läuft immer noch sagenhaft gut. In der Mitte hat er noch 3,8mm und an den Flanken min. 1,8mm. Das ihm Nässe nichts ausmacht hat er am Sonntag, 12.09., bewiesen, als wir auf der Rückfahrt vom Hunsrück im sintflutartigen Regen 3,5 Std. zu fahren hatten. Die Temperatur fiel von 23°C auf 13°C. Egal, der Reifen hielt.

    Das der RA2 im Naßtest mit sehr gut abgeschnitten hat, sein nur am Rand erwähnt.





    Jetzt bin ich noch auf die Laufleistung des RA2 gespannt.

    Ein wirklich guter Bericht, danke Hajü.

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von GS - Werner Beitrag anzeigen
    Freigabe per Mail beantragt?
    Hai Werner,

    ja, hab über die Pressestelle Kontakt mit Conti aufgenommen und bin dann weitergeleitet worden zu Herrn Viering, der auch die offiziellen Freigaben unterschrieben hat (s. Links unten).

    Speziell für Dich gibts die Freigabe für die 1150er GS hier

    Freigabe 005.PDF


    Hat zwar allgemein etwas länger gedauert, aber nun sind sie die Reifenfreigaben für 12er GSn auch da

    bis Bj. 07 264.PDF

    ab Bj. 08 GS 559.PDF
    ab Bj. 08 GSA 560.PDF

  6. Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    73

    Standard

    #16
    Hallo Hajü,

    vielen Dank für den Link.

    Die Bescheinigung hab ich schon ausgedruckt jetzt fehlt nur noch
    der Reifen, zuerst fahr ich aber noch ein bischen.

    Bestimmt krieg ich meine Sägezähne noch ein wenig durch andere
    Fahrweise entschärft.

    Ich habe bisher bei zügiger Fahrweise mit der Hinterbreme stark in
    Kurven reingebremst und dann weniger stark rausbeschleunigt.

    Das werde ich jetzt mal umgekehrt versuchen.

    Wenn es nicht gelingt bleibt mir noch die Schleifmaschiene oder
    vom Schreiner ne Raspel.

    So macht ein Forum Spass.

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #17
    Die Hauptursachen von Sägezahnbildung sind häufige scharfe Bremsmanöver und falsche Abstimmung der / verschlissene Federbeine. Mit einer Raspel würde ich das nicht ändern, aber wahrscheinlich war das auch nicht Ernst gemeint.

  8. Registriert seit
    04.09.2010
    Beiträge
    73

    Standard

    #18
    [QUOTE=HaJü;626004]Hai Werner,

    ja, hab über die Pressestelle Kontakt mit Conti aufgenommen und bin dann weitergeleitet worden zu Herrn Viering, der auch die offiziellen Freigaben unterschrieben hat (s. Links unten).

    Speziell für Dich gibts die Freigabe für die 1150er GS hier

    Freigabe 005.PDF


    Hat zwar allgemein etwas länger gedauert, aber nun sind sie die Reifenfreigaben für 12er GSn auch da



    bis Bj. 07 264.PDF


    Klasseklasseklasse...
    DANKE!!!! für diesen Link, sonst ist das Gesuche für solche eine kombinierte Freigabe nur nervig!!! Ich knutsch dich (naja, platonisch....)!

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Die Hauptursachen von Sägezahnbildung sind häufige scharfe Bremsmanöver und falsche Abstimmung der / verschlissene Federbeine. Mit einer Raspel würde ich das nicht ändern, aber wahrscheinlich war das auch nicht Ernst gemeint.
    das stimmt zwar auch, aber wirklich nicht ausschließlich. Sägezähne sind sehr oft durch die neuen Profilformen vorprogrammiert. Man hat in Fahrtrichtung eine Rille, die also einen Teil abfällt, den anderen ansteigt. Der ansteigende Teil ist bei Beschleunigungen stärkerem Verschleiss ausgesetzt, ein Sägezahn entsteht

  10. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ........Sägezähne sind sehr oft durch die neuen Profilformen vorprogrammiert.........
    So ist es

    Die Sägezahnbildung ist eigenlich nur bei Reifen mit großflächigem Positivanteil festzustellen. Es macht den Eindruck, als würde sich die Gummimasse nach hinten verschieben, was ja im Prinzip beim Bremsvorgang so ist.

    Jeder, der mal einen Teig ausgerollt hat, konnte feststellen, daß sich der Teig in Rollrichtung vor dem Teigroller aufgebaut hat. Und je stärker man drückt, um so mehr baut sich der Teig sich auf

    So einfach ist Physik


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zwischenbilanz Eurer Saison
    Von andy-b23 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 19:54
  2. gebr. Reifen Conti TKC 80 zu verschenken
    Von rhsandi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 08:57
  3. Erfahrungsbericht Conti-Schuhe Conti Road Attack
    Von funnerlman im Forum Reifen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 11:03
  4. Conti Trail Attac oder Conti Road Attac 2
    Von GS Dirk im Forum Reifen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 10:26
  5. Reifen Conti statt EXP auf der ADV?
    Von carphunter996 im Forum Reifen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 16:00