Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

2 BMW-s eine Q und ein FGS nach Zentralasien

Erstellt von Tafunomad, 03.07.2008, 14:22 Uhr · 10 Antworten · 1.287 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    102

    Standard 2 BMW-s eine Q und ein FGS nach Zentralasien

    #1
    Hallo an alle.
    Nach langem planen und sparen und und und...am 4 juli fahren wir los, nach Samarkand, Uzbekistan, Zentralasien

    36 tage, 12 000 km,
    eine GSA 1150 fahrer + sozia vollbepackt
    eine F650 GS mit fahrerin vollbepackt.
    infos und photos und filme ueber diese reise und noch 2 (Round Romania 2006 und BlacK Sea Tour 2007 ) finden sie auf
    http://www.motonomad.com/

    leider sind die seiten 99 % auf rumanisch, wenn wir zuruckkommen dann wirds auch auf english und sicher deutsch geben. photos sind aber fur alle augen

    vielen dank an euch leuten, hab hier im forum viel gefragt, hilfe gesucht und hab das und vieles mehr auch gefunden

    na dann viel spas

  2. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #2
    Viel Spass und Drum bun


  3. Registriert seit
    04.12.2006
    Beiträge
    58

    Standard

    #3
    Sehr ansprechende und anstrengende Tour, viel Spaß. Kommt gesund wieder.

  4. Chefe Gast

    Standard

    #4
    Gute Reise...
    Irgendwann in diesem Theater bring ich meinen Hintern auch noch nach Zentralasien - da will ich doch schon lange mal hin
    Fahrt ein paar Meter für mich mit

  5. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Daumen hoch

    #5
    Buona Fortuna!

    Gute Reise, viel Spass und nicht runterfallen....

    Gruß
    Andreas

  6. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #6
    Viel Spass, wenig Ärger und macht schöne Fotos.

  7. jan
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    73

    Standard

    #7
    Hallo und viel Spaß. Vielleicht treffen wir uns ja irgendwo. Wir fahren am 29. Juli Wien - Ungarn- Ukraine - Russland - Kaschstan - Uzbekistan - Turkmenistan - Iran - Türkei - Rumänien - Serbien - Kroatien - Wien.

    Jan

  8. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    102

    Standard hallo

    #8
    Da sind wir leider schon wieder zu hause

    die reise nach Samarkand war einfach super Sehr anstrengend, manchmanl extrem (fur uns) aber alles lief bestens und sind alle heil und frohlich zu hause.
    Kurzer reise-bericht:

    Abfahrt Kalusenburg-Rumanien am 4 Juli.
    Kiev - 2 tage pause, abholung der Uzbekistan- Visen
    Dann Russland ueber Kursk und Saratov. Der Fall. Wegen zu stark angezogenen federbeinen (Q + fahrer + Sozia + Gepack) nasser strase und schlechten gummis (Heidenau) ein fall bei tempo 90. abs-senzor am hinterrad kaputt. kisten und gepack nehmen den aufprall ab, fahrere und sozia unversehrt, aber sehr erschroken. Zum glueck hilft ein Biker-Club aus Borisoglebsk - "Raven" mit den reparaturen.
    Dann ging es weiter.
    bei Uralsk betreten wir Kazahstan. Steppe pur, fur uns super schon. Die ode landschaft hat seine eigene poesie, meinen wir.
    In Kaz gibt es 2 arten von strasen...super gute - tempo 140 und super schlechte...tempo 10-20-30 ...oder einfach neben dem "weg" durch die steppe. auch sand habe die...sehr fein, sehr locker...und in Kurven und locher angehauft. brrrrr
    die strecke bei Irghis...250 ohne weg...super schwer, aber sehr schone steppe. menschen........
    Dann uzbekistan, und Samarkand. Hauptstadt Timur Lenks, momunenet, Registan, sein grab..alles beieindruckend....
    Buchara ..Seidenstrasse stadt, ehemaliges Konigreich, wieder viel geschichte, Seide und Miniaturen einkaufen (und dafur richtig orientalisch feilschen)....
    Zwichen Buchara und Kiva..richtige wuste, sanddunen, Kamele, hitze ...
    Kiva - eine Burgstadt aus dem 19 jahrhundert, voll erhalten, orientalische arhitecktur, ehemaliger sklavenmarkt, ist beeindruckend...
    In Uzbekistan musste die arme Q 80 -oktan benzin trinken....und lief trotzdem.....
    Haben Muynok besucht, ehemaliger Hafen am Aral see....jetzt mitten in eine salz - wueste...48 grad hitze....einfach zu erschreken was der mensch dort angerichtet hat...Schiffe rosten dahin 150 km weit von Aral-see...der See ist kaum zu erreichen, man braucht einen 4-allrad antrieb wagen und eine fuhrer der die moraste und sumpfe gut kennt....weis nicht wer sich trauen wuerde, 300 km auf sand, salz und muscheln mit dem motorrad zu fahren...
    Dann der "weise" weg wieder nach Kazachstan, 600 km durch die einode...musten wieder mal benzin mitnehmen ..einfach nicht zu vergessen..
    500 km abstcher von Beyneau zur Kaspica...die See ist kalt..der wind ist constant 80 kmh und die sonne macht sein ding..brennt...eine extremer tag an der kuste..aber der weg hin und zuruck...wunderbare canyons, steile felsen und eine richtig schlechte strasse....
    Dann wieder nach Beyneau..und dann Astrahan. Ein schoner badetag an der Volga, bei einem fischer-complex.einfach super.....
    Dann Asstrahan- Kamensk-Dniepropetrovsk - Nemiroff - Klausenburg (7 august) - 3200 km, 4 tage....Urlaub und Buget waren zu ende.......

    Photos kann man sehen bei >

    http://www.motonomad.com/samarkand.html

    leider der text der seite ist nur in Rumanisch...English-Deutsche version ist im bauen aber bilder haben keine sprache

  9. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #9
    Grandios!
    Wäre gerne dabei gewesen.

  10. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #10
    Seit ihr ja wieder glücklich und mit einem Sack voller Erlebnissen zu Hause angekommen! Nun braucht ihr sicher Zeit um alle Erlebnisse zu verarbeiten.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplungsrutschen eine Woche nach Kauf
    Von Alex77 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 17:49
  2. Von Balingen nach Kabul, eine Kletterwand für Afghanistans Jugend
    Von Chefe im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 23:50
  3. Schon eine Million Kilometer sind eine unglaubliche Laufleistung......
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 15:57
  4. Rechnung nach einem 3/4 Jahr für eine Gewährleistung
    Von Konrollis im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 01:32
  5. Nach 1150GS,1150RT entlich eine 1200GS
    Von klrmono im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 16:45