Ich werde im kommenden Mai eine Auszeit nutzen um Frankreich mal so richtig auszukosten. Angedacht ist in etwa:
- Einstieg Tende > LGKS > durch die Seealpen & Haute-Provence westwärts > Einstieg in die Pyrenäen > entlang der französisch-spanischen Grenze an den Atlantik > im Landesinnern hoch > Normandie / Bretagne > und dann irgendwie wieder südwärts runter.
Ich bin 36, fahre eine 12er Adv und sehe die Autobahn als nützliche Möglichkeit, sich rasch zu verschieben, aber definitv nicht als Reiseweg. Suche eher Natur, Land und Menschen. Liebe eher die Esskultur als Museen, obwohl so ein paar Schlösser etc auch nicht schlecht sind.
Übernachten eher im Zelt, aber weniger eigene Kochorgie als sinnliche Genuss-"Orgie" in ehrlichen Restaurants.

Fühlt sich da jemand (m/w) angesprochen? evt. könnte man das ja gemeinsam durchziehen.

Bin mal gespannt! Gruess us der Schwiiz,
Roger