Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Achtung:Brenner Bundesstrasse ist gesperrt!

Erstellt von ochserer, 18.06.2013, 20:10 Uhr · 11 Antworten · 11.922 Aufrufe

  1. ochserer Gast

    Standard Achtung:Brenner Bundesstrasse ist gesperrt!

    #1
    Servus

    Achtung an alle die über die alte Brenner Bundesstrasse in Urlaub fahren wollen:5 Km nach Innsbruck in Richtung Italien und von Italien kommend 7Km nach Matrei ist die Strasse komplett gesperrt und zwar wie immer bei den österreichischen Srassenräubern OHNE Ankündigung aber gleich mit dem Hinweis:Umleitung über die mautpflichtige Autobahn!!!Alternativ in Innsbruck über Igls und Patsch die alte Römerstrasse bis Matrei sowie umgekehrt auch!

    Die ist wirklich auch schön zu fahren,bloss die Strassenränder sind oft unzureichend gesichert!!!

    Habe heute auch schon beim Adac angerufen,die erklären sich aber für solche Sachen nicht zuständig!

  2. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.623

    Standard

    #2
    Lohnt es sich wirklich wegen den paar Euros was die Brenner Autobahn kostet, ein Fass aufzumachen?
    Ich finde nicht!

  3. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #3
    es gibt ja eine kleine Seitenstraße mit der man das Thema umgehen kann.

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #4
    Ich bin am 31.05. im strömenden Regen von der Autobahn runter (18:00) und wollte über den Arlbergpass fahren ( ... 9 Euro sparen!) und außerdem müsste ich dann nicht an der Mautstation anhalten ... im Regen .... und Handschuhe ausziehen, Regenhaube am Tankrucksack runter, usw. um die Maut zu bezahlen.
    Aber auf der Autobahn und bei der Abfahrt war kein Hinweisschild/Ankündigung .... erst in St. Jakob - 8 km später - dass der Arlbergpass nur mit WINTERAUSRÜSTUNG befahrbar ist!!!!
    Also wieder umdrehen, auf die Autobahn, .... und doch zahlen mit allen Folgen.

    Es geht hier um die Art, die Dummheit und Frechheit, wie mit uns Verkehrsteilnehmern umgegangen wird. Klar, man kann alles relativieren, jeden Betrag den wir bezahlen bagatellisieren.
    Es ist nur Schade, dass das menschliche Klima immer stärker darunter leidet. Solche Baustellen sind einfach nur lästig! Und wenn man spät abends sich seinem Ziel nähert - vielleicht schon etwas dunkel - dann sind diese Vollsperrungen einfach schei....e!

    ..... und inzwischen vergeht keine Tour mehr, bei der nicht irgendwelche Vollsperrungen die ganze Planung durcheinanderbringen. Navi neu programmieren .. Wegpunkte entfernen .... und sich neu ausrichten!

    Gründe: ein komplett defektes Straßennetz mit gigantischen Schäden - egal ob Österreich, Italien oder Frankreich - die Schweiz erscheint mir hier noch etwas besser. Und überall ist irgend ein Event: Traktortreffen, Feuerwehrfest, Radtourenfest, ..... mit Vollsperrung ganzer Straßenabschnitte.
    Und am Ende wird man noch auf eine mautpflichtige Straße geleitet, auf die man gar nicht wollte. Gut, wenn man dann nicht erwischt wird.

    .... ja, und der ADAC ist für nichts mehr zuständig! Er ist nur noch ein Quatschverein - und im Hintergrund eine große Versicherungs- und Reisegesellschaft .

    Gruß Kardanfan

    ...... es lebe Europa und seine Beamten

  5. Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    76

    Standard

    #5
    ....der eine sagt so und der andere sagt so... .Ich lebe in Europa und bin Beamter, der bei Motorradtreffen und -korsos ganze Straßenabschnitte, ja Stadtteile für den PKW-Verkehr sperrt! Und alle müssen ihr Navi umprogrammieren und der ADAC fühlt sich dafür nicht zuständig! Und BILD auch nicht! Schande!

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Ralf_GSX1400 Beitrag anzeigen
    es gibt ja eine kleine Seitenstraße mit der man das Thema umgehen kann.
    das ist die alte straße auf der anderen seite, da gibts auch jede menge baustellen. da kommst du gerade mit dem
    motorrad sehr mühsam durch - bin ich anfang mai gefahren, ist kein spaß, es geht nichts weiter, man verscheißt nur
    zeit. da zahlt man sehr gerne die maut für die brennerstraße (8,50, wenn ich mich nicht irre).

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Ich bin am 31.05. im strömenden Regen von der Autobahn runter (18:00) und wollte über den Arlbergpass fahren ( ... 9 Euro sparen!) und außerdem müsste ich dann nicht an der Mautstation anhalten ... im Regen .... und Handschuhe ausziehen, Regenhaube am Tankrucksack runter, usw. um die Maut zu bezahlen.
    Aber auf der Autobahn und bei der Abfahrt war kein Hinweisschild/Ankündigung .... erst in St. Jakob - 8 km später - dass der Arlbergpass nur mit WINTERAUSRÜSTUNG befahrbar ist!!!!
    Also wieder umdrehen, auf die Autobahn, .... und doch zahlen mit allen Folgen.
    ich muss dir leider sagen, dass du auch eine eigenverantwortung hast. gerade in dieser woche waren in vielen ländern europas unwetter, starke regenfälle, in kroatien hat es sogar gehagelt. dass es dann in den bergen schneefall gibt, ist vollkommen logisch für jeden, der einen restfunken hausverstand hat.

    es gibt sicherlich in einigen punkten berechtigte kritik an den straßenverwaltungen und straßenerhaltern. aber diesen schuh, den darfst du dir selber anziehen. zudem: bei strömenden regen über den paß zu fahren, um sich 9 euro zu sparen, da erntest du nur bei den schwaben verständnis.

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.264

    Standard

    #7
    Hallo
    vor 28 Jahren war es Motorrädern verboten über die Brennerstrasse zu fahren die mußten auf die
    geldgeile Autobahn.
    Das hat sich ja geändert, die verdienen wohl mit Ihren Radarfallen mehr Geld.

    Wenn ich da durch muß fahre ich über die Brennerautobahn, das rumgetrödel auf
    der Brennerstrasse macht mich nicht Oesterreicherfeundlicher.

    Vor allem mag ich nicht diese Stellen, wo ahnungslose Autofahrer von den Mauträubern
    regelrecht reingelegt werden, mit Absicht.

    A8 in Richtung Salzburg

    A 12 Knoten Oberinntal

    und in der Nähe von Lindau

    und das sind nur die, die im Fernseher bei den Abzocker Dokus kommen.


    Gruß Jürgen

  8. Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    542

    Standard

    #8
    Wenn ich wo hin fahre dann Informiere ich mich doch über die strecke.
    Das in Österreich dein ADAC nicht zuständig ist ist doch klar oder???
    Da schaut man auf die oeamtc.at Seite und schaut es sich da heraus wo Straßen gesperrt sind.
    Im Zeiten des Internet kann man überall sich schlau machen. In der Pension schnell mal nach fragen ......

    Aber Ochserer wen du einen Erdrutsch vorhersehe sehen kannst, dann sag es uns Österreichen Bescheid. Den leider haben wir diese Gabe nicht.

  9. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #9
    Jo genau, ich bin auch dagegen, daß in der Motorradsaison Straßen gerichtet werden sollen, das ist eine Sauerei und bei einem Saisonkennzeichen muß ich für die Baustellenzeit auch noch KFZ Steuer bezahlen ohne sie nutzen zu können. Ich verlange für mich freie Fahrt! Für jeden km der nicht benutzt werden kann, wegen Reparaturen, verlange ich länderspezifisch eine anteilige Rückerstattung von KFZ-Steuer, Mautgebühren usw.

    Die sollen doch einfach Ihre Straßen nach Heilig drei König bis Anfang Februar richten, aber nicht in den Skigebieten, da muß ich ja rauffahren können zum Skifahren.
    Also kurz gesagt "Frei Fahrt immer und überall für jeden mündigen Bürger"

    Oder? stimmt doch

    Gruß Karl

  10. Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    232

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von ochserer Beitrag anzeigen
    Servus

    Achtung an alle die über die alte Brenner Bundesstrasse in Urlaub fahren wollen:5 Km nach Innsbruck in Richtung Italien und von Italien kommend 7Km nach Matrei ist die Strasse komplett gesperrt und zwar wie immer bei den österreichischen Srassenräubern OHNE Ankündigung aber gleich mit dem Hinweis:Umleitung über die mautpflichtige Autobahn!!!Alternativ in Innsbruck über Igls und Patsch die alte Römerstrasse bis Matrei sowie umgekehrt auch!

    Die ist wirklich auch schön zu fahren,bloss die Strassenränder sind oft unzureichend gesichert!!!

    Habe heute auch schon beim Adac angerufen,die erklären sich aber für solche Sachen nicht zuständig!
    Armes Mausizahndi aber ich habe da was für dich: klick mich


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Felbertauernstrasse gesperrt
    Von GS Peter im Forum Reise
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.07.2013, 18:54
  2. Achtung-Achtung (Risse im Flansch)
    Von plodi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 11:20
  3. LGKS gesperrt?
    Von lr130lipi im Forum Reise
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 00:56
  4. Hahntennjoch So 14.9. 12-17 gesperrt
    Von pegasus111 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 07:30
  5. Gesperrt?
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 09:21