Ergebnis 1 bis 5 von 5

Albanien

Erstellt von afrank59, 18.02.2008, 16:38 Uhr · 4 Antworten · 1.353 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.01.2008
    Beiträge
    13

    Ausrufezeichen Albanien

    #1
    Hallo alle zusammen,

    wir (ein Freund von mit BMW R1100R und meine Wenigkeit) planen während der Pfingstferien folgende Tour
    Würzburg - Ancona - Fähre nach Igoumenitsa - Nordgriechenland zur albanischen Grenze - quer durch Albanien - Montenegro - Küstenstrasse Kroatien - Slowenien - Alpensüdkamm und zurück.
    Hat jemand schon mal so was gemacht und ein paar nützliche Infos??
    Speziell würden mich Infos zu Albanien interessieren.
    Die anderen Teile der Tour sind ja weitgehend bekannt.
    Über spezielle Tipps zu Montenegro und Küstenstrasse Kroatien würde ich mich natürlich auch freuen.

    Falls jemand Interesse hat mit zu fahren, kann er sich ja unverbindlich melden. Ob wir Ihn mitnehmen schau mer mal ob's passt

  2. Registriert seit
    02.10.2005
    Beiträge
    15

    Standard

    #2
    Hallo Armin,

    Hab auch so ne Tour gemacht vor 2 Jahren. CH, I, SLO, HR, MNE, AL, MK, SRB, CRO, SLO, A, CH.

    Die Einreise in AL war schmerzfrei. Ging über einen kleinen Grenzübergang in der Nähe von Shkoder. Du brauchst Fahrzeugpapiere, grüne Karte, Pass, Fahrerlaubnis. Das Moped musst Du für die Dauer deines Aufenthaltes verzollen, paar Euro pro Tag oder weniger, weiss nicht mehr, zahlbar bei der Ausreise. Auf keinen Fall den Wisch verlieren den Du bei der Einreise kriegst, sonst kannst Du ja nicht beweisen dass Du das Moped eingeführt hast. Zöllner / Grenzwächter waren freundlich und effizient.

    Die Strassen sind, was soll ich sagen, GS-Land. Autobahn kann schon mal in eine Schotter-Strasse übergehen. Ampeln und Verkehrszeichen haben Empfehlungs-Charakter. Mein Rat ist sich verkehrsmässig den lokalen Gegebenheiten anzupassen. Wenn alle an einem Stopp vorbeiballern ist es nicht ratsam als einziger zu bremsen.

    Ausreise war über Ohrid nach MK, aber das liegt ja nicht auf Deinem Weg.

    MNE war einfach nur geil. Küstenstrasse und dann nach Kotor rein ist glaube ich ein muss. Ebenfalls die Fahrt zum Lovcen (National-Berg, Wegzoll 50 cent) und die Besichtigung des Mausoleums. Am besten von Kotor durchs Landesinnere dahin, z.B. Tagesausflug von Kotor (Kurven ohne Ende).

    In HR kann ich Dir folgende Route Empfehlen Kotor-Dubrovnik-Hvar (kurze Überfahrt mit Fähre auf die Insel Hvar, Durchquerung der Insel, Übernachtung in Hvar, Fähre nach Split)-Split-Zadar-Pag-Stara Novalia (Fähre)-Senj-usw. Im Süden eher auf Nebenstrassen, ab Stara Novalia auf Haupstrasse.

    Hätte glaub ich noch irgendwo ein paar Tracks.

    viel Spass,
    marcel

  3. Registriert seit
    10.12.2006
    Beiträge
    162

    Standard Nette HP !

    #3
    Moin !
    Ich hoffe ich darf Dich auf diese Info aufmerksam machen.
    Aber sehr gut für Albanien interessierte

    www.moto-ri.de

    LEMMI

  4. Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    42

    Standard Albanien

    #4
    Hi,
    war letztes Jahr in Griechenland. Hintour mit der Fähre von Ancona bis Patras und zurück den Landweg. Zur Frage Albanien kann ich Dir nur folgende Dinge sagen. Grenzseitig von Griechenland hat die Einreise ewig gedauert. Wie Marcel schreibt, musst Du eine sogenannte Einreisegebühr zahlen. Haben wir auch, nur einen Beleg darüber hat uns niemand ausgestellt. Haben zwar mehrfach nachgefragt, aber geholfen hats nix. Die Leute da unten sind sehr freundlich und wir hatten nie das Gefühl uns unwohl zu fühlen. Im Gegenteil, an der Grenze hat uns ein Albanischer Trucker sogar noch über die Gepflogenheiten, bzw die Verhaltensweisen an dieser Grenze aufgeklärt. Gerade deutschen Bürgern, so habe ich den Eindruck gewonnen, ist man sehr freundlich gesinnt. Unmittelbar hinter der Grenze denkt man, wow, was für eine tolle Autobahn. Das relativiert sich aber sehr schnell. Denn irgendwann stehst Du tatsächlich vor einem Schotterweg. Die Leute da unten bauen nämlich gerade eine neue Autobahn. Es gibt aber auch teilweise Asphaltstraßen, aber mit immensen Schlaglöchern oder Bodenunebenheiten. GS SEI DANK!!! Alles problemlos gemeistert. Wir haben Albanien an einem Tag durchquert. Obwohl ich im nachhinein der Meinung bin, dass man sich ruhig mehr Zeit hätte nehmen sollen. Landschaftlich ist es wirklich sehr reizvoll. Zu guter letzt kamen wir dann zur Ausreise. Ein Albanischer Grenzer fragte uns nach den Einreisepapieren. Die hatten wir natürlich nicht. Aber auch da gab es keine Probleme. Er wollte die Ausweise und die Fahrzeugpapiere sehen, zeigte uns nochmal ein Document, dass wir eigentlich haben sollten, ließ uns dann aber mit einem freundlichen lächeln passieren.Alles in allem muss ich sagen verlief die Durchreise problemlos. Einmal getankt-Sprit ok. Leute sehr freundlich und hilfsbereit. Ich würde auf jeden Fall wieder den Landweg nehmen, obwohl ich anfangs auch ein wenig ''bammel'' hatte. Wenn Du noch mehr Infos brauchst, schreib mir eine Mail.
    Gruß, Driveinstructor.

  5. Registriert seit
    13.08.2006
    Beiträge
    57

    Standard

    #5
    Hallo Armin,

    wir haben letztes Jahr Pfingsten fast dieselbe Tour (nur in umgedrehter Richtung) gemacht. Schau mal unter eurobiker.de unter events 2007 nach. Da müssten - meiner Erinnerung nach - auch links zu Reiseberichten sein. Kann dir diese Route, insbesonder Albanien sehr empfehlen. Die Leute sind sehr nett und man hat nie den Eindruck einer Gefahr ausgesetzt zu sein.


 

Ähnliche Themen

  1. Reifen für Albanien?
    Von BerniB im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 17:17
  2. Albanien - Kroatien
    Von No666 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 20:48
  3. Albanien
    Von BMWHP2 im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 17:31
  4. Griechenland und Albanien
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 22:04
  5. Albanien 2009
    Von eolith im Forum Reise
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 13:45