Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Alte Militärpaße in den Alpen

Erstellt von Chris13, 08.05.2007, 21:00 Uhr · 15 Antworten · 4.949 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    538

    Frage Alte Militärpaße in den Alpen

    #1
    Wo sind eigentlich diese alten Miltärpäße über Alpen, die wären des 2.Weltkieges die Nachschubrouten dienten? Angblich gibt es solche Päße die aber heute nicht mehr in den Karten aufgeführt werden weil man eigentlich nicht mehr will das sie benutzt werden! (Zoll, keine öffentliche Straße, kein Straßendienst ......) Ich habe einmal darüber einen Bericht gelesen, daß diese Rouiten noch heute z.B. zum Endurowandern genutzt werden! Anscheinend gibt es mehr als genug davon aber keiner weiß wo!

    Vielleicht weiß einer von euch darüber mehr.

    Gruß Chris13

  2. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    426

    Standard

    #2
    Die alten Militärstrassen die du meinst, stammen aus dem 1. Weltkrieg oder aus der Mussolini Ära.

    Viele Wege aus dem 1. Weltkrieg sind heute öffentliche Strassen.
    Wie das Kaiserjägersträsschen, Monte Baldo oder gar die Sellarunde.
    Vor dem "grossen Krieg" gab es dort zumeist gar keine Strassen.

    Es gibt z.t. noch Reste davon, aber bei den meisten steht da ein ernstgemeintes Verbotschild mit Paragraph.
    Kann sehr teuer werden.
    Oder liegen im Naturschutzgebiet.

    Wie am Tremalzo, Brennerkamm oder Pasubio.

    Paar Jahre zu spät für so was.
    Heute fest in Radlerhand. (fragt sich nur wie lange noch)

    In den Sieben Gemeinden, im Friaul oder Piemont kann man noch einige Schotterpisten fahren.

    Eine ziemlich komplette Aufstellung findest du im:

    Grossen Alpenstrasssen Führer, kurz Denzel.
    Da ist so gut wie alles drin, was in den Alpen auf oder über den Berg führt.
    Sehr empfehlenswert.

    Robert

  3. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #3
    Yep, im Denzel ist wohl fast alles drin was fahrbar, bzw erlaubt ist.

    ...und es ist sooo schön, wenn man nach dem Urlaub zuhause sitzt und mit breitem Grinsen hinter den vorher geträumten Routen ein Häckchen machen kann .

  4. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard

    #4
    hallo,

    diese Militärstraßen sind meist während des 1. Weltkriegs entstanden.

    Wie Robert schon richtig schreibt sind die meisten verboten.
    Sind sie in einem Naturschutzgebiet sind sie richtig verboten (kann sehr teuer werden), es gibt auch noch welche bei denen ein Verbotsschild dran ist, das nur den Haftungsausschluß des Staates dokumentiert (Befahren auf eigene Gefahr).

    Wo es diese gibt wird Dir kaum jemand im Internet sagen um zu verhindern, daß diese Pässe auch noch richtig verboten werden.

    Die bekanntesten sind im Denzel gut beschrieben und mit der Angabe versehen ob verboten oder nicht.

    mfg

    motsahib

  5. Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    538

    Standard

    #5
    Danke für die Info`s!

    Chris13

  6. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard

    #6
    @chris13,

    wenn Du mir eine PN schickst in welcher Gegend Du fahren willst kann ich Dir sicher ein paar tips geben (Per PN)

    mfg

    motsahib

  7. L7
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    212

    Standard

    #7
    Chris 13

    Falls Du Dir das Piemont aussuchst, da gibt es genug Möglichkeiten, Schotter legal zu fahren.

    Falls Interesse, kann ich Dir Tips geben.

    Gruß L7

  8. Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    368

    Standard

    #8
    hallo chris,

    fahre ende juni nach piemont, hast du einen tip für eine gute unterkunft ?

    muß kein 3-sterne-hotel sein, dusche und frühstück reichen aus ...

    gruß

    werner

  9. wko
    Registriert seit
    14.06.2007
    Beiträge
    103

    Standard

    #9
    das hotel tres amies ( oder so ähnlich ) ist eine gute ausgangslage, liegt direkt an der einfahrt zur grenzkammerstrasse. übernachtet haben wir auf einer bergstation mitten auf der grenzkammerstrasse . genauer angaben per pn.

    liebe grüsse
    wolfgang

  10. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard

    #10
    hallo,

    bin die grenzkammstraße schon mehrmals gefahren.
    eine "bergstation" ist mir nicht aufgefallen.
    was verstehst Du unter bergstation?
    wir haben mal im freien übernachtet, waren aber früh total nass,
    da über nacht nebel aufgekommen ist. ab 10 Uhr dann schlagartig der
    nebel weg und blauer himmel.

    mfg

    motsahib


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete HP2 (Enduro + Megamoto) alte Alu Seitenständeraufnahme
    Von geesler im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 22:46
  2. Optik alte GS...
    Von Quallentier im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 10:06
  3. Die neue Alte
    Von bike4momo im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 22:43
  4. Schöne alte BMW
    Von THE GHOST_909 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 09:39
  5. Der Alte aus CH
    Von PeterA im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.12.2007, 15:25