Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

Asphalt in Albanien

Erstellt von Intermezzo, 14.02.2016, 15:35 Uhr · 51 Antworten · 4.665 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    593

    Standard

    #21
    Hallo Tom,

    von Himare nach Shkodra eine schöne Strecke zu finden wird schwierig. Nach Vlore kommt die Autobahn. Wir haben auf dieser Strecke einfach Kilometer gemacht. Wirklich Interessantes haben wir da nicht gesehen. Wenn du in Shkodra übernachten willst, kann ich dir diese Unterkunft Tradita Geg & Tosk | Bar, Restaurant, Hotel, Museum nur ans Herz legen. War wohl das schönste Hotel das ich in Albanien gesehen habe.

    Komanisee schau mal da Albanien mit den Motorrädern 2013 | Winfried Misbach Damals gab es nur die kleinen Personenfähren die aber auch Mopeds mitgenommen haben. Lohnt sich auf jeden Fall.

    In Kukes würde ich dir das Hotel Amerika empfehlen. Die Auswahl dort ist überschaubar und da haben wir gut gewohnt und gegessen.

    Viel Spass auf dem Balkan wünsche ich schon jetzt.

    VG Winfried

  2. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    222

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Intermezzo Beitrag anzeigen
    Von Dubrovnik nur Küstenstraße ist langweilig, insbesondere weiter nördlich. Nach meiner Einschätzung. Wenigstens mal einen Abstecher ins Velebit und ggf. sogar über Plitvicka (auch ohne den Park zu besuchen) und Ogulin nach Slowenien.

    Geht die Fähre noch? Ich meine gehört zu haben, daß Fahrzeugtranport eingestellt wurde. Könnte allerdings auch nur vorübergehend gewesen sein.

    Griß Tom

    Hallo,

    die Küstenstraße von Rijeka bis Sibenik kenn ich schon, der Teil bis nach Dubrovnik fehlt mir noch. Plivicka und Krka kenn ich schon, auf dem Rückweg werde ich mir vermutlich einen Weg durchs Hinterland suchen - Ogulin notiert.
    Inzwischen gibt es wieder zwei Fahrzeugfähren + die kleine Passagierfähre.

    Gruß

    auch Tom

  3. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    222

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von winnie59 Beitrag anzeigen
    Hallo Tom,

    von Himare nach Shkodra eine schöne Strecke zu finden wird schwierig. Nach Vlore kommt die Autobahn. Wir haben auf dieser Strecke einfach Kilometer gemacht. Wirklich Interessantes haben wir da nicht gesehen. Wenn du in Shkodra übernachten willst, kann ich dir diese Unterkunft Tradita Geg & Tosk | Bar, Restaurant, Hotel, Museum nur ans Herz legen. War wohl das schönste Hotel das ich in Albanien gesehen habe.

    Komanisee schau mal da Albanien mit den Motorrädern 2013 | Winfried Misbach Damals gab es nur die kleinen Personenfähren die aber auch Mopeds mitgenommen haben. Lohnt sich auf jeden Fall.

    In Kukes würde ich dir das Hotel Amerika empfehlen. Die Auswahl dort ist überschaubar und da haben wir gut gewohnt und gegessen.

    Viel Spass auf dem Balkan wünsche ich schon jetzt.

    VG Winfried
    Hallo Winfried,

    ich habs ja fast befürchtet aber es sind ja nur 200 und ein paar Kilometer..

    Danke Tom

  4. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von gipsilo Beitrag anzeigen
    Hallo
    Wir sind im Juni 2015 diese Strecke gefahren. Wir haben quasi einen Abstecher über Mazedonien mitgenommen. Ist durchwegs mit Asphalt und der Teil von Peshkopi nach Kukes ist erst kurz vorher neu Asphaltiert worden und in einem guten Zustand. Straßenführung ist genial Kurven Kurven und wenn du meinst es reicht kommen schon die nächsten Kurven.

    MotoPlaner - Motorrad Touren Planung leicht gemacht

    gipsilo
    So in etwa wollen wir das machen. Von Sarande kommend, über Tepelene zum Oridsee (diesmal stimmt der Name). Danach ein kleines Stück durch Mazedonien (erspart uns ein ganzes Stück Schotter) und zurück in Albanien Richtung Peshkopi. Dannach links Richtung Shkodre oder tatsächlich rechts in Richtung Kukes und zum Stausee. Das rechts war vor Jahren auch Schotter, dürfte mittlerweile allerdings auch asphaltiert sein.


    Zitat Zitat von winnie59 Beitrag anzeigen
    Hallo Tom,

    von Himare nach Shkodra eine schöne Strecke zu finden wird schwierig. Nach Vlore kommt die Autobahn. Wir haben auf dieser Strecke einfach Kilometer gemacht. Wirklich Interessantes haben wir da nicht gesehen. Wenn du in Shkodra übernachten willst, kann ich dir diese Unterkunft Tradita Geg & Tosk | Bar, Restaurant, Hotel, Museum nur ans Herz legen. War wohl das schönste Hotel das ich in Albanien gesehen habe.

    Komanisee schau mal da Albanien mit den Motorrädern 2013 | Winfried Misbach Damals gab es nur die kleinen Personenfähren die aber auch Mopeds mitgenommen haben. Lohnt sich auf jeden Fall.

    In Kukes würde ich dir das Hotel Amerika empfehlen. Die Auswahl dort ist überschaubar und da haben wir gut gewohnt und gegessen.

    Viel Spass auf dem Balkan wünsche ich schon jetzt.

    VG Winfried
    Bezüglich Strecke siehe oben. Nein, die Autobahn/Schnellstraße im Westen wollen wir eigentlich nicht fahren.

    Zur Fähre auf dem Stausee:
    2011 gab es noch eine richtige Fähre, Abfahrt frühmorgens mit Nacht tot schlagen vor Ort. Wie oft fährt die Fähre mittlerweile und wann in etwa?

    Gruß Tom

  5. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    222

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von toyom Beitrag anzeigen
    Im aktuellen Fährplan ist Triest-Igoumenitsa noch drin, plane am 4.5/5.5. ab Triest zu fahren.
    Ich werde versuchen ungefähr diese Streckenführung zu fahren:
    Igoumenitsa - Himara - Vlore - Girokastra - Ioanina - Meteora - Prespa - Ohrid - Koman - Skodra - Dumitor - Kotor - Dubrovnik - Küstenstraße Heimwärts.

    Der Koman hat aktuell wohl wieder zwei Fähren
    Trageti "Alpin" / The "Alpin" ferry
    Komani Lake Ferry Lines - Ferry Berisha and Dragobia Ship

    Habs im anderen Albanien Topic schon gepostet: 9:00 und 13:00 ab Fierze.
    Aaaaber auf der Facebookseite der einen Fährlinie (Trageti Alpin) steht etwas von "ab Mitte Mai wieder in Betrieb"

  6. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #26
    Hallo Toyom !

    Ohrid - Debar - Peshkopi - Kukes - Bajram Curri - Fierze ist gut asphaltiert und eine schöne Kurvenstrecke zum Swingen!

    2014 & 15 mit Genuß gefahren.

    LG Günther

  7. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #27
    Hallo Toyom !

    Quartierempfehlung Himare Albanische Riviera:

    https://www.google.de/maps/dir/Himar...04!2d40.097129

    Quartierempfehlung Meteora Klöster:

    https://www.google.de/maps/dir/Meteo...2!2d39.7084733

    Streckenvorschlag Meteora – Ohrid:

    herrliche Kurvenstrecken und bis auf ca. 10 km bei Leskovik ( Südalbanien ) Asphalt, die 10 km leichter Schotter mit Asphaltresten, aber traumlandschaft!

    https://www.google.de/maps/dir/Meteo...41.1230977!3e0


    Streckenvorschlag Shkodra – Podgorica – Tara Schlucht ( 45 km Kurven swingen !!! ) – Durmitor – Niksic – Kotor.

    https://www.google.de/maps/dir/Shkod...d42.424662!3e0


    Von Kotor aus lohnt sich ein 3 h Ausflug ( hin u. zurück ) auf den Berg Lovcen, Tolle Aussichtsstrecke mit endlosen Kehren, am Besten morgens oder abends, wenn die Reisebusse mit den Touris nicht unterwegs sind.

    Überleg vielleicht eine schöne Inseltour von Dubrovnik nach Split !?

    https://www.google.de/maps/dir/Dubro...43.5081323!3e0


    LG Günther

  8. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Intermezzo Beitrag anzeigen
    Ich weiß, eigentlich wird ein Widerspruch in sich. Aber ich bin wohl einiger der wenigen der hier und jetzt den Asphalt suchen.

    Zum Hintergrund meiner Frage:
    Wir (Männertrio) waren 2011 in Albanien. Damals hatten wir den Schotter gesucht und auch gefunden. Damals sind wir von Igoumentsa gestartet. Dieses Jahr möchte ich mit meiner Freundin über Durres (Fähre von Bari) durch Albanien über Shkoder nach Montenegro und von dort weiter über Kroatien nachhause. Der Weg ist das Ziel! Und den kenne ich ab Shkoder.

    Schottereskapaden möchte ich in Albanien diesmal nicht, alledrings auch nicht die wohl stinklangweilige Direktverbindung von Durres nach Shkoder fahren. Ich habe mir sowas wie in dem beiliegenden Bild vorgestellt.

    Weiß jemand, ob diese Strecke asphaltiert ist. Wir sind damals weiter östlich über Peshkopi nach Kukes gefahren. Diese Strecken waren nicht asphaltiert und sind mir jetzt mit meiner Freundin im Schlepptau zu anstrengend für das was ich vorhabe. Oder hat jemand eine schöne asphaltierte Alternative zu meiner Route. Ein paar km gewalzter Schotter geht sicherlich auch, aber eben nicht 20 km oder mehr am Stück.

    Wie fahr ich von der Emilia Romagna nach Bari. Apennin und durch die Mitte nach Süden oder lohnt sich auch ein Stück Adria-Küste?

    Da ich gerade mit der Planung begonnen habe, bin ich für jeden Tip dankbar.

    Danke schon mal

    Gruß Tom
    Hai Tom!
    Da Shkoder quasi an der Grenze zu MNE liegt, kann ich Dich beruhigen. Du kommst entspannt ohne Schotter heim. Allerdings mit einigen Schlaglöchern! Ich erinnere mich an einige üble Löcher bei Dürres
    Der Großteil ist aber gut befahrbar!

    Gruss;
    Stefan.

  9. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Intermezzo Beitrag anzeigen
    Danke das ist doch genau das was ich suche. Schlechte Fahrbahn, aber schotterlos. Wenigstens ein bißchen Spaß.

    Weiß Du noch wo genau der Tunnel bzw. die Brücke war?

    Den Rest schau ich mir an.

    Gruß Tom
    Hinter dem Tunnel kommt ein Aha-Effekt
    Hier ist ein Teil der Strecke (samt Brücke, Tunnel und dahinter) abgefilmt. Bissl´ weiter vorspulen auf etwas hinter Minute 25!
    Und wenn ihr schon in Vloré seid, fahrt über den Logara-Pass runter nach Butrint! Dort auf die kleine Fähre und auf der anderen Seite durch die Berge Richtung Gjirokaster zurück. Alles asphaltiert und ein Traum von Strecke! Besonders den Pass rauf und wieder runter
    Bin übrigens im Juni auch in der Gegend

  10. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #30
    Danke, den Film schau ich mir in Ruhe zuhause an.

    Butrint, Llogara und die Schlaglöcher hinter Flore kenne ich zur Genüge. Auch den Matsch.

    Die Westküste möchte ich nicht fahren. Wir werden uns auf Asphalt östlich Richtung Ohridsee, Kukes und Fierze (die Strecke nach Firerze war 2011 neu asphaltiert) halten. Ein Stück mit der Fähre über den Stausee und dann in Richtung Shkoder und ab nach Montenegro am See entlang und dann über ein kleines Sträßchen und die Serpentinen runter nach Kotor. Von dort geht es dann in Richtung eigentliches Ziel nach Kroatien. Aber was ist schon das Ziel beim Motorradfahren. Der Weg ist ja bekanntermaßen das Ziel. Ich denke, daß das asphaltmäßig mittlerweile alles geht.







    Gruß Tom


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vortrag Albanien am 07.März in Bad Münder
    Von Rainer Bracht im Forum Events
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2014, 09:22
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.07.2013, 15:46
  3. Rutschiger Asphalt in Slowenien
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 15:32
  4. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56