Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

assietta

Erstellt von wernerdann, 22.07.2012, 21:11 Uhr · 17 Antworten · 3.682 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    39

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Muffel Beitrag anzeigen
    Sind die Assietta, Jafferau, LGKS mit Straßen- bzw. Enduroreifen wie Tourance zu befahren oder ist ein Stollenreifen notwendig?
    Diese Tracks bestehen überwiegend aus Schotter (und Felsen, losem Geröll usw.). Wenn es trocken ist (und das trocknet schnell) ist das Reifenprofil nicht das Problem, bin alles letztes Jahr mit dem Anakee gefahren.

    Trotzdem ist insbesondere die LGKS im Nordteil schon richtig heftig, die Aussage oben mit dem A6 halte ich für gefährlich verharmlosend! Vielleicht war das früher mal so, aber jetzt hätte so ein A6 keine Chance mehr.

    Gruß, Martin

  2. Registriert seit
    14.11.2010
    Beiträge
    470

    Standard

    #12
    Zur Asietta kann ich leider nichts sagen.

    Dennoch muss ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die Aussagen und Berichte, die man im Internet so findet, oftmals von der Realitaet vor Ort etwas abdriften...

    Die Aussagen bzgl. der LGKS kann ich so nicht bestaetigen. Als wir letztes Jahr dort waren, waren wir doch sehr verwundert, wie man diese Strecke ueberhaupt mit Strassenmaschinen befahren koennen soll. Das war zu gut einem Drittel - im noerdlichen Teil - schon extrem heftig und wirklich gefaehrlich. Zweispurige Fahrzeuge haben dort definitv keine Chance, zumal Geroellhaufen aufgeschuettet wurden, die ein Befahren mit derartigen Fahrzeugen nicht zulassen. Aber vielleicht bin ich dbzgl. nur etwas zu weich besaitet...

    Viele Gruesse

  3. Registriert seit
    11.03.2012
    Beiträge
    88

    Standard

    #13
    Ist auch meine Erfahrung. Assietta ist easy. LGKS definitiv nicht. Dort gibt es Abschnitte auf denen es ohne Erfahrung und entsprechendes Bikes leichtsinnig bis gefährlich wird.

  4. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von tiburon783 Beitrag anzeigen
    Diese Tracks bestehen überwiegend aus Schotter (und Felsen, losem Geröll usw.). Wenn es trocken ist (und das trocknet schnell) ist das Reifenprofil nicht das Problem, bin alles letztes Jahr mit dem Anakee gefahren.

    Trotzdem ist insbesondere die LGKS im Nordteil schon richtig heftig, die Aussage oben mit dem A6 halte ich für gefährlich verharmlosend! Vielleicht war das früher mal so, aber jetzt hätte so ein A6 keine Chance mehr.
    http://www.geocaching.com/seek/log.a...c-1ce687db3d81

  5. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    39

    Standard

    #15
    Und das schreibt der Typ, nachdem er seinen VW-Bus da durchgeprügelt und dabei Blut und Wasser geschwitzt hat:

    Ich möchte alle Abenteuerlusten darauf hinweisen das es so gut wie nicht möglich ist mit einem VW Bus oder ähnliches Kasten-Kubus-Gefährt diverse Passagen, die nun mal nicht für 2x4 angetriebene Räder geschaffen sind, möglich ist die 2 knackigen 180° Spitzkehren zu bewältigen, auf die man trifft wenn man die Strecke zum Cache über Limone - Col de Boaira - Geocache fährt.

    Seit gewarnt!

    Die Strecke ist Anspruchsvoll und mit einer Spurbreite von 1,80m meines T4 auf 2m Pistenbreite eher dehnen vorbehalten die Ihr Hirn abschalten können und des Lebens Müde sind, oder mit einen Allrad unterwegs sind !!

  6. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #16
    An der LGKS ist, je nach Wochentag und Wetter, fast soviel Verkehr wie in den Dolomiten.

    Das ist eher eine echte Herausforderung die man nicht im Alleingang machen sollte
    http://alpenrouten.de/Bontadini-Lift...point1460.html
    http://www.flickr.com/photos/blueger...57627638599043
    http://www.flickr.com/photos/blueger...57627638599043
    http://www.flickr.com/photos/blueger...57627638599043

  7. Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    368

    Standard

    #17
    so, wieder zu hause.

    assietta wie immer bei kaiserwetter und schön zu befahren, einzige schwierigkeit sind die feuchten stellen wie auf dem foto weiter oben zu sehen ist.
    jafferau und pramand waren auch frei, sind etwas gröber als die assietta.
    war mit heidenau k60 scout unterwegs und das war gut so.

    gruß

    werner

  8. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #18
    Ein paar weitere Fundsachen:
    http://www.mtl-9.de/2009fr/text-de/09d4844.htm - Assietta-Spocht's
    http://www.qtreiber.eu/wpg2-2/main.php?g2_itemId=1232 - LGKS-Reifen
    Einen sehr gut gemachten Überblick kann man sich bei Mimoto's Film
    verschaffen.
    Wobei der Kamerawinkel bei der Abfahrt vom Sommeiller arg Gefälle vorgaugelt. Das ist bei weitem nicht so sondern, bei Trockenheit, ganz easy.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Col du Sommeiller - Jafferau - Assietta
    Von Genschman im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 20:21
  2. Assietta-Kammstraße
    Von Tomac im Forum Reise
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 09:24
  3. Assietta geöffnet???
    Von qtreiber im Forum Reise
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 08:19
  4. Assietta Zustand
    Von Therion im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 18:45
  5. tourziel assietta
    Von wernerdann im Forum Reise
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.04.2007, 21:38