Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Autobahnvignette Österreich 2014 & Mautstraßen Österreich

Erstellt von MiraculixSertao, 18.11.2013, 13:16 Uhr · 48 Antworten · 6.641 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #41
    Hallo !


    Aktueller Vergleich Motorrad :
    10 Tagesvignette 2014 Österreich 4,9 €

    1 Fahrt mit dem Mot wegen Sauwetters auf der Autostrada in Italien Tarvis - Genua : 46,10 €



    LG MiraculixSertao

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von MiraculixSertao Beitrag anzeigen
    Hallo !


    Aktueller Vergleich Motorrad :
    10 Tagesvignette 2014 Österreich 4,9 €

    1 Fahrt mit dem Mot wegen Sauwetters auf der Autostrada in Italien Tarvis - Genua : 46,10 €



    LG MiraculixSertao
    Du beschwerst Dich, dass Dir die katholische Kirche 76 Cent je Kilometer abknöpft? Du fährst auf heiligem Boden, dass muß Dir schon was wert sein.

    Diese als Weltreligion getarnte Mafia hat bereits vor Jahrhunderten begriffen, das man die Lebenden schröpfen muss, weil es von den Toten nix gibt. Früher der Ablasshandel für die Reise ins Jenseits, heute die Autobahnmaut für die Reise an den Strand. Die Ziele ändern sich, die Methoden bleiben.

    Gerade in Italien, Strada statale, das sind die Straßen der Wahl, fürs Kilometer machen.

    Aktueller Vergleich Motorrad :

    Deutschland ganzjährig, streckenunabhängig 0,00€

    10 Tagesvignette 2014 Österreich 4,9 €


    1 Fahrt mit dem Mot wegen Sauwetters auf der Autostrada in Italien Tarvis - Genua : 46,10 €

  3. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Du beschwerst Dich, dass Dir die katholische Kirche 76 Cent je Kilometer abknöpft? Du fährst auf heiligem Boden, dass muß Dir schon was wert sein.
    Kennst du den Unterschied zwischen Italien und dem Vatikan?

    Oder war in Deiner Welt Berlusconi vor kurzem noch Papst?

  4. Ojo Gast

    Standard

    #44
    Guten Morgen,

    - Deutschland ganzjährig, streckenunabhängig 0,00 €
    - 10 Tagesvignette 2014 Österreich 4,90 €
    - 1 Fahrt mit dem Motorrad wegen Sauwetters auf der Autostrada in Italien Tarvis - Genua :
    46,10 €

    Das ist die eine Seite der Medaille. Die andere ist der Zustand der Straßen. Deshalb habe ich früher keinen Groschen und heuer noch keinen Eurocent bereut, den ich in Österreich für eine Straßenbenutzung ausgeben musste.

    Schöne Grüße von
    Ojo


  5. Registriert seit
    17.09.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    #45
    Warum beschwer Ihr Euch über die Mautpreise. Wenn Ihr sie nicht zahlen wollt müsst Ihr andere Strassen fahren. Es gibt genügend Alternativen.

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Kennst du den Unterschied zwischen Italien und dem Vatikan?

    Oder war in Deiner Welt Berlusconi vor kurzem noch Papst?
    Ich schon. Der Vatikan war lange Finanzier der Betreibergesellschaften und ihm gehörte(gehört?) auch ein Teil des Grundes. Das da inzwischen die Familie Benetton im großen Stil mitmischt,und 56% der italinieschen Autobahnen kontrolliert, scheinst Dir aber nicht bekannt zu sein.

    Also nix Italien. Berlusconi war ein Clown, ein trauriges Beispiel dafür, wie man Medienmacht in politischen Einfluß umsetzt.

    Aber es war klar, das irgendjemand auf das hartnäckige Gerücht, die Autobahnen in Italien gehörtem dem Papst, anspringt. Der Vatikan ist an den Autobahnen weiterhin zumindest indirekt beteiligt und anderem über seine Anteile an Großbanken, sowie der eigenen Institute.

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Ojo Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    - Deutschland ganzjährig, streckenunabhängig 0,00 €
    - 10 Tagesvignette 2014 Österreich 4,90 €
    - 1 Fahrt mit dem Motorrad wegen Sauwetters auf der Autostrada in Italien Tarvis - Genua :
    46,10 €

    Das ist die eine Seite der Medaille. Die andere ist der Zustand der Straßen. Deshalb habe ich früher keinen Groschen und heuer noch keinen Eurocent bereut, den ich in Österreich für eine Straßenbenutzung ausgeben musste.

    Schöne Grüße von
    Ojo

    Was hat die Autobahn-Maut mit dem Zustand der Straßen zu tun? Nix!

    Noch nicht mal mit dem Zustand mautpflichtiger Straßen. Sonst müßten Italien, Frankreich und Spanien die feinsten Straßen haben. Haben sie aber nicht. In Deutschland ist es noch komplexer. Der Bund hat die (Mehr-)Einnahmen aus der Lkw-Maut mit nichten in den Straßenverkehr gesteckt, sondern den Anteil der Steuergelder um ziemlich genau den Betrag abgesenkt, der durch die Lkw-Maut gedeckt wurde. Sprich, es wird vom Bund nicht ein Cent mehr in den Straßenbau gesteckt. Guck Dir die Bundeshaushalte an.

    Das förderative System hat aber noch so ein paar Kinken. Bayern hat vom Bund 140Mio mehr für den Straßenbau erhalten als ihm zustanden, während Berlin, das die Gelder dringend braucht, 50Mio weniger erhalten hat. Bevor hier jetzt wieder jemand über den Länderfinanzausgleich jammert, die Gelder zum Straßenbau sind zweckgebunden.

    Fahr mal nach Brandenburg oder MacPomm, dann kannst Du sehen, wo ganz dringend Straßen gemacht werden müssen. Hat die Gemeinde/das Land kein Geld zum Straßenbau, gibt es auch keinen Zuschuß vom Bund. Der geht dann nach Bayern oder BW.

    So fährst Du dann durch Ortschaften auf Straßen, die zu Kaisers Zeiten angelegt wurden. Artgerechte Haltung für die Q, aber als Infrastruktur ne Zumutung.

  8. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #48
    Sich über die Lösten der Vignette in A aufzuregen ist ziemlich lächerlich, 4,90 für 10 Tage schrecklich, dafür krieg ich in Skandinavien nicht mal ein Bier und für 2 Mon 12,40 ist eine halbe Tankfüllung für mich, unglaublich, führt in den finanziellen Ruin.
    Bleibt zu Hause, das spart Kosten.

  9. Ojo Gast

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Was hat die Autobahn-Maut mit dem Zustand der Straßen zu tun? Nix!
    Ich respektiere deine Meinung, aber ich vertrete eine andere.

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Sonst müßten Italien, Frankreich und Spanien die feinsten Straßen haben. Haben sie aber nicht.
    Ich habe im Herbst 2012 auf dem Landweg nach Andalusien und wieder zurück eine andere Erfahrung gemacht.

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Fahr mal nach Brandenburg oder MacPomm, ...
    Mach' ich jedes Jahr, dieses Jahr vom 1. bis 9. Mai.

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    So fährst Du dann durch Ortschaften auf Straßen, die zu Kaisers Zeiten angelegt wurden. ... aber als Infrastruktur ne Zumutung.
    Ja, davon kann ich mich jedes Jahr überzeugen. Aber ich wohne im Landkreis Böblingen und kann dir versichern, dass es auch bei uns Straßen gibt, die jeder Beschreibung spotten. Es gibt kaum noch Straßen ohne Schäden, weil jahrelang keine Erhaltungsmaßnahmen durchgeführt wurden. Es gibt gesperrte Straßenabschnitte, weil der Zustand dieser Straßen gefährdend ist.

    Aber zurück zum eigentlichen Thema: die Kosten für die Autobahnvignette und die übrigen bemauteten Straßen in Österreich sind meines Erachtens gerechtfertigt und für Motorräder nicht zu hoch.

    Schöne Grüße von
    Ojo


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Neu aus Österreich
    Von sammy im Forum Neu hier?
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.11.2013, 09:52
  2. Neu aus Österreich
    Von fips im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 15:22
  3. Neu aus Österreich
    Von fiGS im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 18:39
  4. Österreich
    Von GernotBMW im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 18:20
  5. Österreich im Mai 07
    Von eulbot im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.01.2007, 15:42