Seite 16 von 18 ErsteErste ... 61415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 171

Autoreisezug

Erstellt von juekl, 17.01.2012, 11:50 Uhr · 170 Antworten · 21.330 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    458

    Standard

    Ist schon mal einer von euch mit der ÖBB von Wien nach Livorno gefahren ?? Ich verstehe das Buchungssystem wohl nicht so ganz. Der Preis scheint für nur das Töff zu gelten?? Muss man dann noch die Fahrkarten für die Personen extra buchen ?? Strecke sollte auf dem Gummi bis Wien gehen und dann mit der ÖBB bis Livorno und dann mit der Fähre nach Korsika oder Sardinien.VG

  2. Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    Tach Gemeinde, hab jetzt für Juni gebucht, 2 Moppeds, 2 Personen im 5er Abteil Düsseldorf-Alessandria für 398€ vergesst nicht euren ADAC Rabatt bei der Buchung Einzutragen

    Grüße
    Jürgen

  3. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    Weiss hier jemand was genaueres? Metz sind von mir keine 60 km und das hört sich ja wirklich gut an!
    Zitat Zitat von Macbeth* Beitrag anzeigen
    Ich bekam die Info das die franz. Autozüge von Metz (grenznah) nach Nabone bei einfacher Strecke etwa 100.- Euro pro Person & Bike kosten. Ich finde darüber jedoch keine Infos im Internet.

    Falls jemand darüber genaueres erfährt, wurde ich mich über entsprechende Hinweise sehr freuen. Die deutsche Bahn ist mir auch zu teuer. Dies für spätere Touren nach Südspanien.

    Wir starten am 8. Mai nach Toulon um nach Korsika überzusetzen und fahren am 1. Juni zurück. Der Hänger ans Auto, beide Motorräder drauf und dann ab durch Frankreich. Die Schweiz links liegen lassen (wegen der hohen Maut). Habe schon einige hübsche und preiswerte Hotels für unterwegs ausgesucht. Der Weg ist das Ziel.
    - - - Aktualisiert - - -

    Scheinbar hat die SNCF vor 2 Jahren die Strecke eingestellt und man kann nur noch ab Paris fahren.

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Autoreisezug

    Metz ist nix mehr. Nur noch ab Paris.

  5. Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Wenn du weißt dass du fährst.
    Möchte mir den Termin flexibel halten, habe aber Angst keinen Platz mehr im Zug zu bekommen! gruss tom

  6. Registriert seit
    02.03.2013
    Beiträge
    165

    Standard

    Ich habe für 5 Personen und 5 Mopets im Juni 2012 je Person und Mopet 349€ hin und zurück mit dem Autozug bezahlt.

    Gebucht habe ich aber schon im Dezember 2011 online

    Nachtzug Hamburg - München und zurück. ( ca. 1800 KM)

    wenn ich da Sprit,Reifenverschleiß und 1 Übernachtung je Tour rechne, ist das Super günstig.

    Lieber schlecht im Zug schlafen, als so eine Strecke auf der Autobahn.

    Gruß Gerd-Walter

  7. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    385

    Standard

    Ist zwar ein ganz anderes Thema aber....

    Weshalb nicht ein renomiertes Motorradtransportunternehmen wählen. Manche fahren auch Nachts. Personentransport im Reisebus und die Motorräder hinten im geschlossenen Anhänger. Fahren oft zweimal pro Woche.

    Kosten Ruhrgebiet (Essen - Narbone) einfache Fahrt ca. 200 €

    Aus den persönlichen Berichten ist zu lesen das es gemütlicher, komfortabler, schneller, individueller und preiswerter als mit der Bahn ist.

    Wollte das nur mal so am Rande erwähnen...

  8. Baumbart Gast

    Standard

    Zitat Zitat von gerd-walter Beitrag anzeigen
    Ich habe für 5 Personen und 5 Mopets im Juni 2012 je Person und Mopet 349€ hin und zurück mit dem Autozug bezahlt.

    Gebucht habe ich aber schon im Dezember 2011 online

    Nachtzug Hamburg - München und zurück. ( ca. 1800 KM)
    Berlin - München im Juni 1.190 für 5 Leute und 4 Moppedz

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.887

    Standard

    Zitat Zitat von Macbeth* Beitrag anzeigen
    Weshalb nicht ein renomiertes Motorradtransportunternehmen wählen. Manche fahren auch Nachts. Personentransport im Reisebus und die Motorräder hinten im geschlossenen Anhänger. Fahren oft zweimal pro Woche.
    ähnliches haben wir vor etlichen Jahren 2x mitgemacht. Das Zugfahrzeug war allerdings ein Sprinter. 2x deshalb, es war das erste und das letzte Mal. An Schlafen bei dem Gerappel und Geschüttele war gar nicht zu denken und selbst Ruhen war kaum drin. Ungemütlich und total daneben. Dementspechend sind wir am nächsten Morgen in der Nähe von Bologna angekommen. Schnell zum Hotel und ab ins 'Bett'. Die nächsten zwei Tage waren hin, da wir uns von dem sch...ßgerappel erholen mussten. Zum Motorradfahren hatten wir diese zwei Tage kaum Energie. NIE wieder, da kann der Preis noch so günstig sein.

    Wenn, würde ich so etwas nur tagsüber fahren ... und dafür ist mir die Zeit zu schade. Sicherlich individuell unterschiedlich, aber nichts für mich Nordie.

  10. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Ich hab da auch mal eine dumme Frage zu. Ich dachte ich könnte im Mai mal ein paar Tage weg, also mal geschaut was der Autoreisezug da so anbietet. Düsseldorf - Allessandria, hin und zurück, 550 Euro. Für 2000km Transport.

    Die fahren um 11 los, sind um 12 Uhr am nächsten Tag da.

    Warum fahr ich nicht einfach runter, schlaf da und fahr am nächsten Tag weiter? Das kostet doch nicht mehr Geld, und dauert auch nicht so lange? (Ich vermute beladen und entladen dauert auch ne Stunde?). Ich kann doch alternativ um 9 losfahren, bin irgendwann abends in den Alpen, übernachte, fahre am nächsten Tag durch die Alpen weiter....

    Bei den Kosten für die paar Kilometer verstehe ich irgendwo den Punkt nicht mehr. In der Gruppe, ok, ist sicher netter im Abteil zu quatschen als auf der Autobahn nach Süddeutschland zu fahren. Aber sobald ich im Alpenraum bin?

    Wenn ich nur bis nach München fahre, sind es "nur" 260 Euro hin und zurück. Vorausgesetzt ich kann schlafen, dann spare ich mir wenigstens die 6 Stunden deutsche Autobahn und kann morgens "ausgeruht" los. Aber ich weiss nicht wie gut ich in einem 5er Abteil zum schlafen käme....

    Ich vermute der Grund warum das Angebot genommen wird ist, weil man ungern 10 Stunden mit dem Moped unterwegs ist?

    Will damit niemand kritisieren, möchte es nur verstehen. In meinen Überlegungen ist das bisher einfach nicht attraktiv genug, aber vielleicht übersehe ich ja was wichtiges? (Reifenhaltbarkeit? Lieber da unten wie auf unserer Autobahn runterfahren?)

    Danke

    Frank


 

Ähnliche Themen

  1. Autoreisezug
    Von nordluecht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.05.2011, 20:36
  2. Autoreisezug?
    Von RAINI im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 23:07
  3. Autoreisezug
    Von AndyG im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 09:44
  4. ADV auf Autoreisezug
    Von gladdi im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2006, 15:20
  5. Autoreisezug
    Von mick im Forum Reise
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 14:51