Ergebnis 1 bis 6 von 6

Autoreisezug Fragen??

Erstellt von sunraiser, 23.01.2010, 20:36 Uhr · 5 Antworten · 1.648 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    898

    Standard Autoreisezug Fragen??

    #1
    Hallo GS Freunde,

    ich habe gerade eine einfache Fahrt mit Autozug von Narbonne Frankreich nach Frankfurt gebucht!

    Jetzt benötige ich für all das Zeugs, Autozug, Hotel und Co. eine Reiserücktrittversicherung. Von der DB Seite bin ich gleich auf eine Versicherung gelotzt worden, ... nach dem ich meine Daten eingegeben habe, sind mir einige Fragen gekommen!

    Macht es Sinn eine
    "Autozug- und Fähr-Versicherung" zu buchen, wenn Be,- und Endladen gar nicht versichert ist und die SB 150€ beträgt, ... ist reichlich unsinnig und teuer diese Versicherung oder??





    Habt Ihr mir evtl. eine Reiseversicherung die günstig und gut ist?

  2. Registriert seit
    21.11.2009
    Beiträge
    283

    Standard

    #2
    Moin Heiko,

    wenn sich seit 2003 an den Bestimmungen nichts geändert hat (was ich nicht weis), brauchst Du gar keine extra Versicherung.
    Wir sind damals mit dem Autozug München - Hamburg gefahren und die Münchner Helden haben die Maschine meines Mannes quer über den Fender verzurrt, der prompt hinterher eine dicke Macke hatte. Mein Mann hat das direkt in Hamburg beim Servicebüro reklamiert und das Ding ist anstandslos ersetzt worden.

  3. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.104

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von sunraiser Beitrag anzeigen
    Jetzt benötige ich für all das Zeugs, Autozug, Hotel und Co. eine Reiserücktrittversicherung. Von der DB Seite bin ich gleich auf eine Versicherung gelotzt worden, ... nach dem ich meine Daten eingegeben habe, sind mir einige Fragen gekommen!

    Macht es Sinn eine
    "Autozug- und Fähr-Versicherung" zu buchen, wenn Be,- und Endladen gar nicht versichert ist und die SB 150€ beträgt, ... ist reichlich unsinnig und teuer diese Versicherung oder??
    Wie M_aus_S schon geschrieben hat, benötigt man nicht für jede Phase der Reise eine Versicherung. Auch für andere Reisebestandteile wäre zu prüfen, in welchem Maße eine Versicherung nötig ist:
    Vieles ist vielleicht schon versichert - angesichts Deiner Frage vermute ich, dass Du eine Vollkasko-Versicherung hast; zumindest den Bereich Verladen und Entladen - man fährt selber in den Wagen - müsste sie abdecken.
    Die Stornokosten der Fahrt hängen davon ab, wie lange es noch bis zur Abfahrt ist. Ich habe nicht geprüft, welche SB die ins Auge gefasste Versicherung dafür vorsieht.
    Auch regulär gebuchte Hotels lassen sich in der Regel noch bis kurz vor dem Termin kostenfrei absagen (ich kenne allerdings nicht die Konditionen in Frankreich).
    So bleibt vielleicht gar nicht so viel, was zu versichern wäre.
    Bedenke bei allen Versicherungen, dass die Prämien die Schadensfälle und die Verwaltungskosten decken müssen, so dass man im Mittel mehr zahlt, als das Risiko groß ist. Geräde für Einmalversicherungen über nicht so große Risiken dürften sie prozentual zum Beitrag ungünstig hoch liegen. Es gilt der Grundsatz, dass man sich für alle Schadensfälle, die man ohne in wirtschaftliche Schwierigkeiten zu kommen selber tragen kann, nicht versichern muss. Ergo: Eine Haftpflichtversicherung, eine Krankenversicherung sind ein Muss, eine Reiserücktrittskostenversicherung dagegen in aller Regel nicht.

    Eckart

  4. Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    113

    Standard

    #4
    Reiserücktritt, Auslandskrankenschutz und so was kann man sich sparen, wenn man sich ne Master oder Visa Gold besorgt und damit zahlt. Z.B den Autozug. So ist dann alles fein versichert. Die Mehrkosten gegenüber einer einfachen Kreditkarte hat man ganz schnell wieder eingespart. (Vorschlag für die Zukunft)

  5. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #5
    Huhu,

    wenn es geht , dann nicht online buchen,
    sondern bei der Bahn anrufen,
    01805-996633
    dort sitzen und antworten sehr nette Menschen auf all deine Fragen,
    und sagen dir auch noch den besten Tarif.

    Ich hab vor einer Woche gebucht, da gab es 30 Euro Rabatt pro Bike und Fahrt für ADAC-Mitglieder.
    Den Rabatt hätte es online nicht gegeben

  6. Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    887

    Standard

    #6
    ich habe das voriges jahr durch.die umbuchung beim 1.mal hat 15€ gekostet,dann mußte ich arbeitsmäßig noch mal umbuchen da waren es schon 150€.es sind dafür für mich auf arbeit 4 tage mehr urlaub rausgsprungen und die kannst du da sehr gut brauchen.also scheiß drauf.wenn du nichts weiter gebucht hast brauchst du keine versicherrung außer eine außlandskrankenversicherung.norbert


 

Ähnliche Themen

  1. Autoreisezug?
    Von RAINI im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 23:07
  2. Fragen über Fragen, Technik und Marokko
    Von Boxer Wolle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 09:58
  3. BMW Modellpolitik...Fragen über Fragen...
    Von Motoduo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 19:16
  4. Neuling mit Fragen über Fragen :-)
    Von Sota im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 13:48
  5. Autoreisezug
    Von mick im Forum Reise
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 14:51