Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Autoreisezug zu teuer

Erstellt von Q-otti, 08.01.2011, 09:18 Uhr · 36 Antworten · 4.642 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    341

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Twinbob Beitrag anzeigen
    Ha! Das mit dem Skifahren hab ich auch schon bemerkt... komisch, oder?
    Ich plane derzeit mit ein paar Kumpels übers Pfingstwochenende von München nach Braunschweig zu brettern. Das wird bei der Anreise auch ne 600 Km Ochsentour für mich Frischling (auch 44 Lenze und FS seit 08/2010). Bin auch gespannt was mein Steiß zu der Tour sagt (Originalsitzbank).

    Aber alles in allem doch Wurscht, hauptsache das Kälbchen bewegen.

    (Wann geht endlich das weiße Zeugs weg und Frühling kommt?)

    der kameramann bei LWR ist als neuling nur einmal um die erde gefahren !
    und ihr jammert wegen paar kilometer und mopped auf den zug und so zeugs

  2. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard Mietmopped???

    #32
    ...nee, danke!
    Ich mache doch nicht den Lappen und kauf ne geile 800er um mir dann ein Mopped zu leihen. Da will ich schon mit meiner eigenen Karre rumfahren. Das käme nur im Ausland infrage (obwohl, für nen Bayer ist das Sauerland doch schon Ausland, gell?). Ich würde mal gerne auf die Kanaren oder Madeira und mir dort ein Mopped leihen.

  3. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Adventure_Michi Beitrag anzeigen
    der kameramann bei LWR ist als neuling nur einmal um die erde gefahren !
    und ihr jammert wegen paar kilometer und mopped auf den zug und so zeugs
    Ja, ich weis! Mir ging es auch nicht darum Kilometer zu sparen, sondern die knappe Zeit möglichst gut zu nutzen, sprich in der Nacht auf den ersten Urlaubstag schlafenderweise im Zug anzureisen, das Mopped hintendrauf und dann gleich am Urlaubsort loszulegen.
    Wenn ich familiär nicht gebunden wäre und ich nicht zwei linke Hände hätte, würde ich rein lusttechnisch auch die Welt auf´m Bock umrunden.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Q-otti Beitrag anzeigen
    ...nee, danke!
    Ich mache doch nicht den Lappen und kauf ne geile 800er um mir dann ein Mopped zu leihen. Da will ich schon mit meiner eigenen Karre rumfahren. Das käme nur im Ausland infrage (obwohl, für nen Bayer ist das Sauerland doch schon Ausland, gell?). Ich würde mal gerne auf die Kanaren oder Madeira und mir dort ein Mopped leihen.
    Also irgend einen Tot musst Du 'sterben'. Teure Autozuganreise willste nicht, Anhänger willste nicht, Mietmopped willste nicht, Autobahnanfahrt willste nicht...
    Was spricht gegen ein gemietetes gleiches Modell? den Unterschied merkst Du nicht, die Mietmoppeds der BMW-Händler die ich gesehen habe hatten immer unter 10.000 km.
    Tatsächlich würde ICH mit eigenem Mopped otr (on the road) anreisen, 550 km Autobahn sind knapp 5 Stunden (ja gut, mit eurem kleinen Tank müsst ihr dauernd anhalten - 5einhalb Stunden), fährst Du nach Feierabend los und bist locker vor Mitternacht am Ziel.

  5. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #35
    Ich habe ja schon auf Seite 2 geschrieben, dass ich eine nette Route planen werde. Aufgrund meiner Unerfahrenheit wollte ich ja auch nur mal bei Euch nachhören, ob es eine günstigere Variante gibt anzureisen. Habe schon gemerkt, dass dem nicht so ist. Vielen Dank aber trotzdem für Eure Anteilnahme!

  6. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Q-otti Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!
    Ich würde hier aus der Münchener Ecke im Frühsommer gerne ein paar Tage in meine alte Heimat, das Sauerland, fahren und dort mit der Kuh die alten Strecken aus meiner Jugend abgrasen. Allerdings hatte ich nicht vor, für die An- und Abreise kostbare Urlaubstage zu verplempern und habe mich daher nach der Fahrt mit dem Autoreisezug informiert. Wenn ich über Nacht fahre, muss ich wohl oder übel auch schlafen und das kostet ein Heidengeld (bis über 700,-€ hin und zurück im Liegewagen). Zudem gibt er mir Düsseldorf als Zielbahnhof an. Kann man auch woanders aussteigen (Siegen z.B.?). Gibt´s grundsätzlich günstigere Varianten, außer die Reifen auf der Autobahn eckig zu fahren? (Speditionen etwa?)

    Danke schon mal für die Tipps!

    (Bin mal gespannt, wer als Erster auf die SuFu hinweist)



    der Otti
    Du verplemperst nichts, wenn Du auf eigener Achse anreist.

    Etwas Autobahn, um von München weg zu kommen, dann Hohenloher Land, Jagst, Kocher, Tauber, Spessart, Rhön Vogelsberg, Westerwald (so mal ganz grob aus dem Gedächtnis).

    Oder auch etwas mehr westlich oder östlich davon. Es gibt jede Menge tolle und einsame Strecken dort und Natur pur. Dagegen ist das Sauerland dann wirklich nur das Ziel (allerdings halt auch Deine Heimat). Evtl. dazwischen wieder ein Stück Autobahn.

    Und einmal zwischendrin tanken reicht vollkommen.

    Die A3 Richtung Würzburg ist insbesondere abends ein Krampf. Die A8 ist allerdings auch nicht viel besser. Von der A5 bei Karlsruhe, hinter Walldorf Richtung Norden und in Frankfurt mal ganz zu schweigen.

    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    123

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Adventure_Michi Beitrag anzeigen
    ...und ihr jammert...
    Niemand jammert


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Systemkoffer: Warum eigentlich so teuer?
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.02.2016, 10:08
  2. Großglockner Hochalpenstraße zu teuer...?
    Von bernyman im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 13:57
  3. Warum so teuer?
    Von GS-Interessiert im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 22:08
  4. zu teuer?
    Von ralvieh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 19:48
  5. BMW ist teuer
    Von wop im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.01.2007, 00:02