Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Autozug

Erstellt von Bonzai, 02.07.2007, 20:39 Uhr · 18 Antworten · 3.254 Aufrufe

  1. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Böse

    #11
    Zitat Zitat von Finn
    Wenn ich mich allerdings auf dem Rückweg ab Frejus darauf verlassen hätte, dann wär die Q wohl nie angebunden worden....
    Moin Finn,

    naja, aber der Zug nach Frankreich bzw. zurück ist wenigstens gefahren. Ich wollte zwei mal mit zwei Jahren Abstand nach Narbonne und beide Male fiel die Fahrt wegen Streik bei der SNCF aus.

    Vor zwei Jahren fuhr ich nach Lindau. Vor der Fahrt erkundigte ich mich unmittelbar vorher telefonisch bei der Bahn nach evtl. Änderungen. Als Antwort erhielt ich: "Nein, nicht für Lindau, aber die Züge nach Frankreich fallen wegen Streik aus." Fazit: die Franzosen streiken gerne, schnell, oft und wenn dann lange (also eigentlich dauernd).

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #12
    @ hixtert:
    Nee, keine "Gruselgeschichte" - Nur das in HH-Altona für einen Zug ca. 5 Leute für die Moppeds (plus Einweiser für die Autos) da waren - und in Frejus war ein Leut für ca. 5 Züge da (ohne zusätzliche Einweiser für "oben").
    Und wenn ich die Kühe nicht selbst angebunden hätte, wer weiss obs überhaupt passiert wäre.

    @ MP:
    Losgefahren ist der Zug schon .... mit nur 2 h Verspätung und mit ca. 3 h Stillstand irgendwo in Belgien wegen Weichenschaden (zum Glück nachts). Letztendlich war ich knapp 23 h unterwegs bis HH.

    Aber ich würd´s immer wieder machen. Hat mir alles in allem gut gefallen. Ist zwar kein Luxus, aber besser als 2800 km Autobahn/Bundesstrasse allemal.

  3. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #13
    Autoreisezug fahren ist spaßig! Immer nette Biker im Zug, Speisewagen früh genug aufsuchen, Bierproviant, wie schon erwähnt erhöhen und ab Italien ist Schluss mit rauchen. Gibt´s eigentlich jetzt noch Raucherabteile?
    Verladen ist easy, nur für Leute wie mich mit 1,88m ist es nicht so witzig auf den Waggon zu fahren, besonders nicht, wenn man der erste ist. Dann wird der Weg mit eingeknickten Kopf und Murmel drauf sehr unbequem.

    Alles drauf lassen, außer Tankrucksack und evtl. die Rolle!

    In Deutschland klappt alles perfekt und zeitnah, nur in Italien, da sollte mal schon etwas genauer hinsehen und dauern tut es auch immer länger!

    Gruß
    CS

  4. Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    21

    Standard

    #14
    Hi Bonzai,
    kann den beitraegen meiner "Vorschreiber" nur zustimmen - bin selber gerade mit dem kaelbchen via Dus-Livorno in Sueditalien unterwegs.

    Verladung durch db klappte 1a - Tipp zur Sicherung der Speedbag:
    http://www.pacsafe.com/www/index.php...n=detail&id=48
    Eigentlich fuer backpacks gedacht - hilft aber auch prima beim biken und schuetzt rolle oder klamotten zuverlaessig gg ent- oder wegnahme auf dem Zug, in der Stadt - whereever.

    Falls Du kein laufender Meter bist: Kopf einziehen und am besten TR vorher absatteln, sonst gibt`s ggf. einen steifen Hals...

    Ansonsten ist die Ecke suedl. von Neapel traumhaft zum Biken - vor allem der Cilento mit tollen Kuesten- und bergpanoramen - dazu fast menschenleer und guenstig!

    have fun!
    Susa

    P.S. Falls Du magst, guckst Du hier zwecks Vorfreude:http://www.umdiewelt.de/Europa/Suede...Kapitel-0.html

  5. Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    60

    Standard

    #15
    Hi Bonzai,

    bei der Rückfahrt sei lieber früher am Bahnhof. Ich war 1.5 Stunden vor der offiziellen Abfahrt (der Zug fuhr dann mit 30min verspätung ab) da und die Italiener haben mein Moped nicht mehr verladen.

    Gruß
    weipel

  6. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von weipel
    Hi Bonzai,

    bei der Rückfahrt sei lieber früher am Bahnhof. Ich war 1.5 Stunden vor der offiziellen Abfahrt (der Zug fuhr dann mit 30min verspätung ab) da und die Italiener haben mein Moped nicht mehr verladen.

    Gruß
    weipel
    Moin,

    meines Wissens (so war es 2003 bei mir) stehen auf dem Ticket 2 Zeiten:
    - Verladezeit und
    - Abfahrtzeit

    Wenn ich mich recht erinnere, dann war in Frejus die Verladezeit 2,5 h vor der Abfahrtszeit.
    Wenn du pünktlich (sprich etwas früher) zur Verladezeit da bist, müßte es funzen.

    Viel Spass im Zug! (Bier oder Rotwein nicht vergessen - sonst kriegtst kein Auge zu...)

  7. Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    60

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Finn
    Moin,

    meines Wissens (so war es 2003 bei mir) stehen auf dem Ticket 2 Zeiten:
    - Verladezeit und
    - Abfahrtzeit

    Wenn ich mich recht erinnere, dann war in Frejus die Verladezeit 2,5 h vor der Abfahrtszeit.
    Moin Moin,
    auf meinem Ticket stand nichts von der Verladezeit für die Heimreise (nur bei der Hinreise stand 1 Stunde vor Abfahrt) und in Wien kann man bis 10 min vor Abfahrt das Moped Verladen.
    Gruß
    weipel

  8. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #18
    Autoreisezug ist klasse, ausser dass alles so niedrig ist. Jedenfalls wenn man ne LC8 fährt und gross ist
    Habe es schon oft gemacht und kann es nur empfehlen - no panic und genau hinschauen, was die tun, macht man ja eh.

    Was ich aber nie bei Hitze machen wollte ist die Türkeistrecke nach Edirne bei Hitze. Kleine Klimaanlage, bei normalen Temperaturen aber ok. Ausser der Teilabschnitt nachts, wo Du alle 1-2 Stunden an ne andere Grenze kommst, Ex-Yugo und sie Dich nicht schlafen lassen

    Ach und wenn man sehr lang und evtl. breit ist, im Autoreisezug die Liege im 5er Wagen in der 3-er Reihe ganz oben nehmen, da hat es Platz!

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von weipel
    Moin Moin,
    auf meinem Ticket stand nichts von der Verladezeit für die Heimreise (nur bei der Hinreise stand 1 Stunde vor Abfahrt) und in Wien kann man bis 10 min vor Abfahrt das Moped Verladen.
    Gruß
    weipel
    Hmm ... dann ist das ja wirklich richtig sch**** gelaufen.
    Wie biste denn nach hause gekommen? (Nächter Zug oder eigene Achse?)


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. DB Autozug
    Von Kelle im Forum Reise
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 18.06.2014, 09:21
  2. DB Autozug
    Von Flaschner im Forum Reise
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 17:48
  3. Alternative zum DB Autozug
    Von Thomas FFM im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 10:33
  4. Autozug
    Von Schonnie im Forum Reise
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 19:40
  5. Autozug
    Von Dortmunder_Jung im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 16:47