Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Baikal See

Erstellt von hanz, 06.07.2010, 09:05 Uhr · 12 Antworten · 2.471 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    Auf eigene Kappe ohne Russischkenntnisse wohl kaum zu stemmen.
    Sehe und mache ich anders

    Ich fahre Richtung Ural, allerdings erst später...

  2. Registriert seit
    06.11.2011
    Beiträge
    5

    Standard 3 Tenere an der Fähre zur Insel Olchon

    #12
    Hallo Hanz,

    ich denke wir haben uns an der Fähre getroffen zur Insel Olchon. Wir, 3 Tenere-Fahrer, hatte aber leider nur wenig Zeit zur reden.

    Ich hoffe, bei Euch ist alles super gelaufen. Wir waren noch bei Nikitas Homestay und sind dann in Ermangelung von Urlaubszeit in 3 Wochen nach Hause gefahren.

    Schrauben mußten wir eigentlich fast nicht, außer

    - 1 Speiche auf Olchon
    - Motorentlüftung verlegt in Omsk wegen Öl aus Lufi
    - und 100 vor deutscher Grenze Federbeinbruch (der ADAC hats gerichtet)

    Sonst war alles super.

    Falls Du Kontakt willst: Henning.willig@web.de

    Gruß Henning

  3. Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    9

    Lächeln

    #13
    Moin,
    man kann natürlich überall ohne Sprachkenntnisse hingelangen, genau, wie man mit jedem Motorrad überall hinfahren kann, es macht nur unterschiedlich Spaß. Aber immer dann, wenn es um mehr geht, als das reine Fahren, ist Sprechen können schon hilfreich.
    Aber, ich erinnere an Vladimir Yaretsden aus Weißrussland, der schon seit Jahren weltweit tourt - und taubstumm ist: http://www.motorradonline.de/de/reis...ltreise/288051

    @Zitat von Mortenhh
    "Der Grieschat soll nicht unbedingt ein Organisationstalent sein, ein Freund von mir hat eine Reise nach Frankreich mitgemacht und fand es sei eine Katastrophe gewesen, aber ist natürlich Subjektiv."
    Ich weiß ja nicht, welchen Freund du zitierst, aber ich mache keine Reisen nach Frankreich - falsch - im Herbst 2001 war ich mal auf einer gelungenen Tour dort und ich fahre auch regelmäßig mit dem Autoreisezug nach Südfrankreich, um dann weiter in den Pyrenäen unterwegs zu sein. Ansonsten kannst du zu "nicht unbedingt ein Organisationstalent" lesen, was unterwegs so abgeht:
    http://www.mottouren.de/infobox/reis...rien-2011.html
    und dort noch weitere Berichte.

    Wer weiterhin vorhat, nach Russland zu fahren, für den ist vielleicht das hier hiffreich:
    http://www.mottouren.de/infobox/news...-russland.html
    Besten Gruß
    Jürgen, auch in diesem Sommer am Baikal zu finden


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12