Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Baltikum-Finnland-Schweden im Juni 2015

Erstellt von Fredl, 04.11.2014, 15:37 Uhr · 12 Antworten · 1.735 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    Für Dein besseres Verständnis, wenn die Russen ihre Bestimmungen bzw. bei der Visabeantragung verschärfen, dann betonen sie dabei immer die "Gegenseitigkeit". Das bedeutet, das in der Regel der Deutsche zuvor Ähnliches bzw. gleiche Anforderungen gestellt hat. Die Russen haben schon 2010 betont, dass sie sofort die Visapflicht fallen lassen würden, wenn die auf Gegenseitigkeit beruhen würde. Das Wissen wollen Deines Einkommens beruht nur auf der Angst, dass Du Deine Reise bzw. Deinen Aufenthalt nicht selbst finanzieren kannst und dann dem betreffenden Staat auf der Tasche liegst.
    Das verlangt im übrigen Deutschland auch bzw. das gesamte Schengenland.
    Ja Theo, solche Argumentationsketten finden in jeder politischen Begründung, auch der deutschen, ihren Platz.
    Ich ziehe logische Gründe vor und bin der festen Überzeugung dass kein Deutscher in das russische Sozialsystem flüchtet.
    Es ist ja nicht so dass ich nach Russland muss. Diesbezüglich bin ich genauso flexibel wie bei der Winterreifendiskussion zu Italien: Es gibt genügend andere Ziele/Routen.

  2. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von q.treiber Beitrag anzeigen
    Ja Theo, solche Argumentationsketten finden in jeder politischen Begründung, auch der deutschen, ihren Platz.
    Ich ziehe logische Gründe vor und bin der festen Überzeugung dass kein Deutscher in das russische Sozialsystem flüchtet.
    Es ist ja nicht so dass ich nach Russland muss. Diesbezüglich bin ich genauso flexibel wie bei der Winterreifendiskussion zu Italien: Es gibt genügend andere Ziele/Routen.
    Also nochmal ganz sicher für Dich!

    Der DEUTSCHE fordert vom russischen Visaantragsteller ... , also sagt der Russe, "Was Du kannst/willst, dass kann/will ich auch!". Und wenn der Russe sich im Augenblick dem Deutschen gegenüber besonders bockig verhält, dürfte wohl klar sein, woran das liegt. Nein, bitte keine außenpolitischen Grundsatzdiskussionen!
    Das kein Deutscher ins russische Sozialsystem (Die haben gar keins!) flüchtet ist schon klar bzw. könnte man dann berechtigte Zweifel an seinem Geisteszustand hegen!

  3. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    #13
    Hi,

    ich fahre ab 20./21.06. die Gegenrichtung. Von Berlin über Dänemark, Schweden, Norwegen (event. mit Nordkap) und durch Finnland zurück. Definitiv die drei baltischen Republiken, event. mit Enklave Königsberg, ist aber noch nicht sicher, u.a. auch wg. akt. pol. Krise mit ggf. weiter verschärften Visa-Bestimmungen. Natürlich dann noch die masurische Seenplatte.

    Eventuell trifft man sich ja unterwegs mal auf einem Campingplatz od. in einer Pension!? Mit Austausch bei einer Flasche Rotwein...

    Beste Grüße,
    Tom


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 10:18
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 17:19
  3. Trentino im Juni, On- und/oder Offroad
    Von uweloe im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 13:05
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 19:28
  5. Vogesen im Juni
    Von Porto im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 15:49