Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Berlin-Estepona

Erstellt von C-Treiber, 25.05.2013, 15:29 Uhr · 42 Antworten · 3.003 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Ja, geht so. Ist okay um mal ne Nacht zu bleiben.

    Bis auf Sofitel aufwärts, heißt nun alles der Arccor-Gruppe Ibis, vom ehemaligen Etap bis zum Novotel. Hat halt den Vorteil, ich kann kostenfrei noch am Anreisetag stornieren, die halten mir das Zimmer auf jeden Fall bis Mitternacht frei und wenn ich 24Stunden vorher anrufe, bekomme ich auf jeden Fall ein Zimmer. Erleichtert bei unvorhergesehenen Ereignissen das Leben ungemein.

    - - - Aktualisiert - - -



    Genau, andere fahren von R' dorf da runter und duschen das erste Mal in Portugal.

    Bei An- und Abreise ist mir das egal, ich will ne warme Dusche, nen Bett und morgens nen Frühstück, das ich mir nicht selbst zubereiten muß. Und ich muß dafür nicht 140Eur pro Nase zahlen. Das Geld geben wir lieber da unten aus.

    Ne Hase ,es war auf dem Rückweg in Spanien hatten wir SIDORME Sidorme Granada in Pulianas: Buchen Sie jetzt dieses Hotel bei Hotels.com ....Zelt hatten wir in der Algarve....5 Tage lang...das reicht für den Rest werde ich nie mehr machen..!

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Ne Hase ,es war auf dem Rückweg in Spanien hatten wir SIDORME Sidorme Granada in Pulianas: Buchen Sie jetzt dieses Hotel bei Hotels.com ....Zelt hatten wir in der Algarve....5 Tage lang...das reicht für den Rest werde ich nie mehr machen..!
    Naja, bei uns ist das dann eher so, wir haben, wie letzten Urlaub überhaupt kein Camping (obwohl wir das beide mögen (aber ich bau nicht abends nen Zelt auf und morgens wieder ab)). Naja, wenn Du auf dem Camping-Platz nicht duschen kannst, dann mußt Du Deinen Nachbarn aber gut riechen können.

    Die Nacht kostet zwischen 70 und 80€ das ist okay. Da unten gucken wir 16 Tage direkt aufs Meer, bel klarer Sicht bis Afrika, 2 Minuten zum Pool, 2 Minuten zum Strand, 2 Minuten zum Restaurant, 2 Minuten zur Rezeption. Dafür werden wir bei Selbstversorgung einen 4-stelligen Betrag je Woche los. Vorteil keine besoffenen Engländer im Pool, keine pöbelnden Schweden und keine Deutschen die morgens nach ner Currywurst schreien und nachmittags Sangria aus Eimern saufen.

  3. el.brasil Gast

    Standard

    #23
    wir sind im oktober für drei wochen mit den mopeds wieder unten (mit auto - mopeds auf dem anhänger). wir haben in der nähe von malaga ein kleines ático und früher in jerez ein gestüt für andalusier (PRE's). wenn hier interesse besteht auf jeden fall die spanische hofreitschule und das Gestüt Yeguada La Cartuja besuchen.

    sehr schön ist auch der strand ab conil de la frontera südwärts (costa de la luz).

    ansonsten kannst du richtung ronda, arcos, olvera, campillos oder richtung sevilla richtig geile kurvige strässchen finden. absolut geil sind die Montes de Malaga oder von Malaga Richtung Campanillas - Burgos nach Ronda, oder von Conil Richtung Marbella und dann von San Pedro de Alcantara hoch nach Ronda. ach, da gibt es so vieles ... ich weiss gar nicht wo anfangen und aufhören. einfach ein traum!

    pass auf in ALLEN kreisverkehren. sind absolut glatt und rutschig!!!!!!!!!! nicht nur wenn es geregnet hat!!!!

    grüssle

    jorge

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen


    Genau, andere fahren von R' dorf da runter und duschen das erste Mal in Portugal.

    Bei An- und Abreise ist mir das egal, ich will ne warme Dusche, nen Bett und morgens nen Frühstück, das ich mir nicht selbst zubereiten muß. Und ich muß dafür nicht 140Eur pro Nase zahlen. Das Geld geben wir lieber da unten aus.
    Das ironische "Genussreisen" war von mir auf die Tageskilometer gemünzt

    Schon mal über Auto mit Anhänger nachgedacht? Oder Autoreisezug?

    Ich reise ja auch lieber auf eigenen zwei Achsen mit jeweils einem Rad an....aber über die Dosenwahn?

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    885

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Das ironische "Genussreisen" war von mir auf die Tageskilometer gemünzt
    War nicht so ganz ersichtlich Ja, die Strecken sind happig, aber ich freue mich alleine schon auf die Anreise - und jetzt endlich nicht mehr Eintöpper quälen...

    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Schon mal über Auto mit Anhänger nachgedacht? Oder Autoreisezug?
    Hänger haben wir auch schon überlegt. Unsere Planung ist irgendwann eventuell nen Transporter, in welchen beide Mopeten reinpassen... Autoreisezug ist von Berlin nicht spaßig und außerdem krieg ich für den Preis einen Satz neuer Reifen... dann fahren wir lieber selbst und bei vier Wochen Urlaub bin ich nicht wirklich in Zeitnot. Wer allerdings nur kurzen Urlaub hat und vor Ort seine Zeit genießen möchte, für den ist das ne Alternative.

    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Ich reise ja auch lieber auf eigenen zwei Achsen mit jeweils einem Rad an....aber über die Dosenwahn?
    Zum Einstimmen und Hornhaut am Hintern kriegen am ersten Tag völlig OK. Und heimwärts ist mir sowas egal...Haben aufm Rückweg noch nen Tag Reserve und können immernoch entscheiden bei Verwandschaft einzukehren und am nächsten Tag weiterzuziehen.

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von el.brasil Beitrag anzeigen
    wir sind im oktober für drei wochen mit den mopeds wieder unten (mit auto - mopeds auf dem anhänger). wir haben in der nähe von malaga ein kleines ático und früher in jerez ein gestüt für andalusier (PRE's). wenn hier interesse besteht auf jeden fall die spanische hofreitschule und das Gestüt Yeguada La Cartuja besuchen.

    sehr schön ist auch der strand ab conil de la frontera südwärts (costa de la luz).

    ansonsten kannst du richtung ronda, arcos, olvera, campillos oder richtung sevilla richtig geile kurvige strässchen finden. absolut geil sind die Montes de Malaga oder von Malaga Richtung Campanillas - Burgos nach Ronda, oder von Conil Richtung Marbella und dann von San Pedro de Alcantara hoch nach Ronda. ach, da gibt es so vieles ... ich weiss gar nicht wo anfangen und aufhören. einfach ein traum!

    pass auf in ALLEN kreisverkehren. sind absolut glatt und rutschig!!!!!!!!!! nicht nur wenn es geregnet hat!!!!

    grüssle

    jorge
    Danke, ähm wir haben nur 16 Tage. Mit dem Gestüt hast Du meiner Frau einen Riesengefallen getan, wenn die auch eher Friesen mag (also Pferde meine ich).

    Conil, ist halt die andere Seite, wir sind Estepona etwas südlich von Malaga.

    Das Spiel mit den Kreisverkehren/Kreuzungsbereichen kennen wir aus Italien, siehe Tipp 10 vielen Dank, wir haben es allerdings auch schon vermutet.

    Ne Frage habe ich, Schotterstraßen? So ala Ligurische Grenzkammstraße. Hat es so etwas da unten und ist das legal befahrbar.

    Mit meinen drei Brocken Spanisch, 8 Broken Italienisch, Englisch und Deutsch betrachte ich Diskussionen mit den Ordnungskräften als relativ fruchtlos und zum Scheitern verurteilt. Ich wollte sie daher gerne vermeiden.

    Oktober ist wahrscheinlich angenehmer zum Fahren, aber wir haben nun mal im August geheiratet und es ist, wenn man so will, einen etwas erweiterte Reise zum 5. Hochzeitstag.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Das ironische "Genussreisen" war von mir auf die Tageskilometer gemünzt

    Schon mal über Auto mit Anhänger nachgedacht? Oder Autoreisezug?

    Ich reise ja auch lieber auf eigenen zwei Achsen mit jeweils einem Rad an....aber über die Dosenwahn?
    Naja, auch hohe tägliche Kilometerleistungen sind ein Genuß für uns. Frag mal NoLimit. Klar Audi-Bahn ist nur Kilometer machen und ziemlich langweilig. Wieso soll ich Auto mit Hänger mit 100 über die Bahn, wenn ich mit dem Mopped mit 160 fahren kann

    Autoreisezug, bin ich jeck. Ich mach mich von nem Fahrplan abhängig und schmeiß nen Haufen Geld raus an einen Verein, den ich seit 16Jahren erfolgreich boykottiere, zudem muß ich erstmal nach Hamburg fahren, von Wannsee aus geht ja nichts mehr. Nee, laß mal gut sein.

    Wenn, kommt ein Transporter, dann aber auch nur für so Sachen wie Wochenend-Ausflug Eifel, Mosel, Vogesen, Schwarzwald, Bayerischer Wald oder Franken. In Urlaub damit, wenn ich mal alt bin und meine Tagestouren nicht mehr 500km+ sind.

    Von Berlin aus mußt Du Richtung Süden etwa 200km machen, bevor es interessant wird und warum soll ich 200km über schnurgerade Landstraßen unterbrochen durch 1000 Käffer gondeln, wenn ich das auf der Bahn in knapp 1,5 Stunden hinter mir habe? Und wir kennen das meiste da unten schon, da wir ja auch sonst ziemlich viel unterweg sind. Letztes Jahr, ein Rutsch 700km nach Linz, davon 450km tschechische Landstraßen. Unser Zeil war aber auch nur knappe 1000km entfernt. Nächsten Tag halt noch mal 300km Landstraße. Kleine Tagestour zum Elbsandstein 530km am 12.05., oder im März Rundfahrt mit NoLimit durch die märkische Schweiz. Oder mal eben nach Idstein 630km, davon über 400km Landstraßen.

    Jetzt machen wir Kilometer bis an den Genfer See und dann Landstraße, Rückweg genau das selbe. Landstraßen bis zum Genfer See. Dann wieder Kilometer.

    Gelblichtbremser glaubt ja auch nicht das wir das schaffen. Aber für uns beide ist Motorradfahren Entspannung pur, das macht so richtig die Birne frei.

    Naja, las sich mehr wie, könnt ihr Euch nix Besseres leisten als Ibis? Wie gesagt für An- und Abreise gilt, duschen, schlafen, Frühstück.

    Ich habe in der Hinsicht absolut Nachholbedarf. Keine meiner früheren Partnerinnen hatte den Schein, wollte ihn machen oder als Sozia mitfahren. Nina hat den Schein gemacht, darf seit 09/12 offen fahren und hat ihren Spaß daran. Mit der 60-PS-C und der 34-PS-CS hätten wir uns den Ritt sicher nicht vorgenommen.

  7. Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen

    Ne Frage habe ich, Schotterstraßen? So ala Ligurische Grenzkammstraße. Hat es so etwas da unten und ist das legal befahrbar.

    Mit meinen drei Brocken Spanisch, 8 Broken Italienisch, Englisch und Deutsch betrachte ich Diskussionen mit den Ordnungskräften als relativ fruchtlos und zum Scheitern verurteilt. Ich wollte sie daher gerne vermeiden.
    Fremdsprachenkenntnisse in Französisch oder Englisch sind bei den Polizisten und in der jüngeren Bevölkerung meist schon vorhanden.
    Als wir letztes Jahr in Nordspanien im Kreuzungsbereich kurz anhielten, um uns zu orientieren (wir planen nicht im voraus), hat uns ein Polizist mit Zivilfahrzeug auf Englisch ziemlich barsch und humorlos zum sofortigen Weiterfahren aufgefordert, obwohl die Kreuzung übersichtlich und der Verkehr gering war. Der Tonfall machte deutlich, daß keine Diskussion angesagt war.

    Schotterstrassen gibts mit Sicherheit jede Menge, und die werden von den Einheimischen auch benützt.
    Welche nicht befahren werden sollten (meist in Naturparks o.ä.), waren in Nordspanien deutlich sichtbar mit neuen Schildern gesperrt.

  8. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #28
    @ C , das Du das nicht falsch verstehst ...IBIS Hotels sind völlig in Ordnung !!!was anderes käme bei mir auch nicht in Frage, nicht wg der Kohle ,eher wg Sinn und Unsinn, das Du und
    Ich schon ganz andere Hotels bewohnt haben , wissen wir beide auch ......

    Das Ihr das schafft ...auch kein Thema ....aaaaber worüber ich mir Gedanken machen würde , deine nicht mehr ganz so jungen Bremsleitungen.

    Schotter und Dreck ,gibts jede Menge .... Strassen besonders im Dunkeln , die Plötzlich aufhören und zum Acker werden (weil Baustelle),habe ich auch erlebt,

    mein Luftfilter (K&N) könnte berichten ..!

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von pässefahrer Beitrag anzeigen
    Fremdsprachenkenntnisse in Französisch oder Englisch sind bei den Polizisten und in der jüngeren Bevölkerung meist schon vorhanden.
    Als wir letztes Jahr in Nordspanien im Kreuzungsbereich kurz anhielten, um uns zu orientieren (wir planen nicht im voraus), hat uns ein Polizist mit Zivilfahrzeug auf Englisch ziemlich barsch und humorlos zum sofortigen Weiterfahren aufgefordert, obwohl die Kreuzung übersichtlich und der Verkehr gering war. Der Tonfall machte deutlich, daß keine Diskussion angesagt war.

    Schotterstrassen gibts mit Sicherheit jede Menge, und die werden von den Einheimischen auch benützt.
    Welche nicht befahren werden sollten (meist in Naturparks o.ä.), waren in Nordspanien deutlich sichtbar mit neuen Schildern gesperrt.
    Hi, das sie in Nord-Spanien französisch sprechen habe ich schon gehört. Klar kann ich französisch, aber mit der Sprache happert es, das ist das Problem. Ich hoffe, das mit den Schildern hat sich bis Südspanien rumgesprochen.

    Nee, wir planen sonst auch nicht. Aber dieses Mal haben wir in einer Anlage ein Apartment gebucht, das gleiche wie bei unserer Hochzeitsreise und das zahlen wir, ob wir am ersten oder am 10ten Tag dort ankommen. Daher der Aufwand mit der Planung. Sonst ist auch eher losgondeln, wenn es uns gefällt bleiben wir nen paar Tage, wenn nicht, geht es weiter.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    @ C , das Du das nicht falsch verstehst ...IBIS Hotels sind völlig in Ordnung !!!was anderes käme bei mir auch nicht in Frage, nicht wg der Kohle ,eher wg Sinn und Unsinn, das Du und
    Ich schon ganz andere Hotels bewohnt haben , wissen wir beide auch ......

    Das Ihr das schafft ...auch kein Thema ....aaaaber worüber ich mir Gedanken machen würde , deine nicht mehr ganz so jungen Bremsleitungen.

    Schotter und Dreck ,gibts jede Menge .... Strassen besonders im Dunkeln , die Plötzlich aufhören und zum Acker werden (weil Baustelle),habe ich auch erlebt,

    mein Luftfilter (K&N) könnte berichten ..!
    Danke für die Fürsorge. Die bekommt ihre Stahlflexkur schon noch.
    Vor der Abfahrt ist noch die 50.000er dran, TüV und neue Decken wird sie auch brauchen. Bis zum 27.Juli sind noch nen paar Tage. Dazwischen liegen noch Schweden und GS-Treffen.

    Zu den Hotels, naja, in nem Ibis Urlaub machen möchte ich nicht, aber so für unterwegs ist es schon okay. Auch mal für nen Projekt, wenn Du sowieso nie da bist ausser zum Schlafen und Frühstück.

  10. el.brasil Gast

    Standard

    #30
    ... der Andalusier an sich (auch der polizist oder cuardia civil) kann in der regel spanisch, wenn auch dialektbedingt schwer verständlich !
    von englisch, deutsch oder französisch hat er vielleicht mal gehört, dass es das geben soll. man darf Andalusien nicht mit dem restl. Spanien vergleichen. wir sind hier kurz vor Afrika!

    von estepona aus ist es im grunde recht leicht und auch nicht sehr weit zu den strecken oder gebieten, die ich bereits genannt habe. auf der (AP-7) nach San Pedro de Alcantara sind es ca. 15 min (Küstenstraße A-7 ca. 25 min), nach Marbella ca. 30 min, nach Malaga ca. 1h, nach Ronda ca. 1h, nach Jerez ca. 1,5h. zum erkunden der Provinzen Cadiz, Malaga, Sevilla und Granada liegt estepona strategisch sehr günstig, da du 'relativ' kurze anfahrwege hast. zb. nach Jerez auf der Autobahn, und dann am Cirquito de Jerez vorbei nach Arcos de la Frontera und dann über kleine kurvige Sträßen wieder nach Estepona. TIPP: z.B. Montes de Malaga und über Campillos - Ronda wieder zurück nach Estepona.

    ich habe es immer so gehandhabt. die gegenden welche ich erkunden wollte, habe ich versucht auf dem schnellsten wege zu erreichen, und das ist natürlich die autobahn (meistens leer).

    zu unbefestigten strassen kann ich nicht soviel sagen. aber ein freund von mir wohnt in malaga. der ist öfters mit der enduro unterwegs. den frage ich mal.

    pass auf die andalusischen autofahrer auf, die kennen keine rückspiegel!!! (soviel tote mopedfahrer habe ich nur dort gesehen und zu 80% auf der autobahn).

    übrigends, das war mein Friese (s. Bild)

    grüssle

    jorge
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken foto-2.jpg  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Berlin
    Von cladoli im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 12:04
  2. Neu aus Berlin
    Von Berliner im Forum Neu hier?
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 23:29
  3. Neu in Berlin
    Von Simpson_Bart im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 00:42
  4. Neu aus Berlin !!
    Von Szymmi im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2007, 22:53
  5. Neu und aus Berlin
    Von Xcite im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 18:36