Ergebnis 1 bis 3 von 3

Biwakieren oberhalb der Baumgrenze in der Steiermark

Erstellt von Augustenburg, 24.07.2016, 15:50 Uhr · 2 Antworten · 461 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    63

    Standard Biwakieren oberhalb der Baumgrenze in der Steiermark

    #1
    Hallo GS-Gemeinde,

    wir wollen am Freitag, 29.07.16 in die Steiermark aufbrechen und es einmal ausprobieren, unter freiem Himmel zu übernachten. Ein wenig habe ich im Vorfeld schon recherchiert, bin u.a. über den Alpenverein gestoßen, und habe mich mit der rechlichen Situation auseinander gesetzt. Einer Übernachtung oberhalb der Baumgrenze sollte also nichts entgegen stehen.

    In der Vorstellung bin ich da natürlich bei einem feinen Lagerfeuer, sternenklarer Nacht, gute Gespräche und lecker Essen über dem Feuer. Das Wetter für Freitag soll ja gut werden.

    Was mich jetzt allerdings ein wenig interessiert, und hierzu habe ich im Forum nichts gefunden, sind so kleine Erfahrungsberichte von Euch, die das bereits gemacht haben. Hat jemand Tipps für einen Ort, der für unseren Zweck der richtige ist? Bin ich bezüglich meiner Vorstellungen ein Träumer?

    Würde mich über ein paar Antworten richtig freuen.

    Tom

  2. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #2
    Hi,
    was heißt denn für dich unter freiem Himmel?
    Im Zelt oder nur im Schlafsack?

    Wir haben einmal südlich, oberhalb vom Tonalepass, in 3000m Höhe auf dem Grad im Biwaksack übernachtet.

    Unser Lagerfeuer aus den alten Unterständen, aus dem Alpenkrieg, hat man sicher Kilometer weit gesehen.

    Aber es war der Hammer, so viele Sterne wie da oben habe ich noch nie gesehen.

    Ein anderes Mal haben wir mit Zelt auf dem Gletscher am Mitterkarjoch, auf 3.500m, unterhalb der Windspitze übernachtet.

    Auch das war der Wahnsinn. Am Abend die Wolken zu sehen, wie sie durchs Tal nach oben kommen.

    Dazu die Ruhe...

    Die rechtliche Situation mal außer acht gelassen, würde ich mir eine Ecke suchen, die nicht einsehbar ist und wo nicht gleich jeder lang kommt.

    Wenn ihr am Morgen eure Sachen wieder einpackt und den Müll mitnehmt, kann ich das nur empfehlen. Ist eine tolle Erfahrung.

    Wenn ihr kein Zelt nutzen wollt, würde ich die Nutzung eines Biwaksackes empfehlen.

    Eine gute Isomatte ist auch nicht verkehrt.

    Und vorher genug essen, dir nützt der wärmste Schlafsack nicht, wenn der Körper nichts zum verbrennen hat und somit keine Wärme produzieren kann.

    Gruß

    David

  3. Registriert seit
    23.07.2010
    Beiträge
    141

    Standard

    #3
    Hi, wir haben das auch schon gemacht. Voraussetzung war aber immer, daß ein Bach vorhanden war. Wasser zum Abspülen und für die Morgentoilette und sonstiges war uns schon wichtig. Wir sind früh nachmittags meistens einkaufen gegangen. Was kleines für gleich und was für den Grill Abends und was für früh. Natürlich auch was an Wein und Bier. Morgens war eigentlich immer alles leer (:-))) und wir hatten nur unseren Müll zum mitnehmen, das finden wir ganz wichtig, wir wollen ja wieder kommen. Abends einen einsamen Platz gesucht, vielleicht etwas versteckt damit wir nicht gleich auffallen. Moped abgestellt und erst Holz gesucht, sonst hat man eh keine Lust mehr. Feuer gemacht und mit der Glut auf so einem Billigrost mit Füßen gegrillt. Einmal kam trotzdem die Polizei weiß gar nicht mehr ob es Italien oder Frankreich war, Sie haben kurz mit uns gesprochen was wir hier machen, darauf hingewiesen das Feuer nicht so groß zu machen und unseren Müll wieder mitzunehmen und zogen von dannen. Zelt hatten wir nie aufgebaut da es nicht geregnet hat. Guter Schlafsack und gute Unterlage ist wichtig. Einmal hatten wir Frost. Und die Höhe ist wichtig damit du keine Mücken hast. Die ISS kannste dann auch gut sehen wenn de im Schlafsack liegst und sie vorbei fliegt. So viele und große Sterne siehste sonst niegends.. Viel Spaß und machs einfach.


 

Ähnliche Themen

  1. Prince, der nächste in der Liste der Abgänge
    Von Uli G. im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 16.05.2016, 11:03
  2. Wer fährt das hintere Federbein der ADV in der normalen 1150 GS?
    Von lomo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 10:12
  3. Schwinge der R1100 in der R80GS
    Von falco2006 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2014, 07:48
  4. Der Neue aus der Stadt in der Busse fliegen
    Von Grandy im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 20:22
  5. Gesäuse in der Steiermark
    Von Zasster im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 14:30