Ergebnis 1 bis 7 von 7

Bologna, San Marino etc, ist das eine Reise wert?

Erstellt von Schlonz, 19.08.2010, 11:38 Uhr · 6 Antworten · 898 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard Bologna, San Marino etc, ist das eine Reise wert?

    #1
    Als Alternative zu Sardinien denek ich auch über die Gegend um San Marino nach. Ich habe neulich einen Fahrbericht mit der neuen Monster gesehen und der wurde dort gedreht. Das sah mir alles ganz toll aus. Kennt sich jemand dort aus und wie nennt man diese Gegend dort? Es gibt wohl einen Gebirgsrücken, der sich von dort bis in den tiefsten Stiefelabsatz ziehen soll, weiss aber nicht, wie der sich nennt

  2. Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    112

    Standard

    #2
    Hallo,
    gute Wahl, die Region nennt sich "Marken", der Gebirgszug ist der "Appenin" Tavullia ist dort in der Gegend, kennst Du bestimmt, kommt eine Motorradlegende her ansonsten wunderschön, nicht überlaufen, zumindest im Hinterland, an der Küste ist halt viel los, kann ich nur empfehlen.

    Gruß Sport-Tourer

  3. Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    381

    Standard

    #3
    Meine Empfelung für diese Gegend:

    http://www.piandelbosco.com/

    Umbrien, die Strände, San Marino, Ancona usw. problemlos zu erreichen.

  4. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    Als Alternative zu Sardinien denek ich auch über die Gegend um San Marino nach. Ich habe neulich einen Fahrbericht mit der neuen Monster gesehen und der wurde dort gedreht. Das sah mir alles ganz toll aus. Kennt sich jemand dort aus und wie nennt man diese Gegend dort? Es gibt wohl einen Gebirgsrücken, der sich von dort bis in den tiefsten Stiefelabsatz ziehen soll, weiss aber nicht, wie der sich nennt
    Das Appenin zieht sich weit hinunter. San Marino und seine umliegenden
    Gemeinden haben teils sehr schoene Altstaedte. Google Earth vermittelt
    ein paar Eindruecke. Ich bin vor 2 Jahren mal im Maerz dorthin gefahren,
    aus einer Laune heraus. Bologna ist ein Moloch, Stau und eine Beschilderung,
    dass es einem Angst und Bange wird.

    San Marino liegt auf einem Berg ... kurz vor der Altstadt hatte ich dann
    10 cm Neuschnee in 20 Minuten, war aber sehr spassig im Nachhinein.



    nach der Flucht vor den Schneemassen (4 Kehren den Berg runter) haben
    wir abgewartet bis das Schneetreiben aufhoert. Ging so schnell wie es
    gekommen war.

    Nur die Anfahrt, die ist fuern Arsch. Bis Gardasee sehr geil, dann die Poebene
    und ewig ueber flaches Land, da schlaeft das Hirn ein. Aber kurz vor San
    Marino wird es wieder schoen zu fahren. Aber insgesamt, kein Vergleich zu
    Sardinien, das ist irgendwie um Laengen geiler. (Finde ich)

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    naja, an Sardinien ranzukommen ist auch ziemlich schwer, aber danke schon mal für die ersten Infos

  6. Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    69

    Standard

    #6
    Moin,

    such mal nach Emilia Romagna, ist der Streifen von den Appeninen bis ans Meer.
    War mehrere Jahre dort mit dem Rennrad und habe immer mal überlegt mit
    dem Motorrad runterzufahren.
    Anfahrt aus dem Saarland ~ 820 Km , ist in gut 9 Stunden mit dem Auto
    zu bewältigen.
    Es gibt einen ~ 20-30 Km breiten Streifen Flachland zwischen den Ausläufern
    des Gebirges und dem Meer, dort laufen auch die Superstradas, in den Bergen
    dann klein und kleinste Sträßchen, Straßenqualität in allen Varianten
    von supertoll bis supersch..se.
    Unterkunft an der Küste außerhalb der Saision sehr günstig.
    Ich war immer in Millano Maritima, hat den Vorteil das du auch Strand und
    Fußgängerzone hast und innerhalb von ~ 20 Minuten in den Hügeln bist.

    Gruß
    Michael

  7. Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    74

    Standard

    #7
    Hallo Schlonz,

    ich habe vor einigen Jahren eine Tour von Meran über Bologna nach San Marino -> Urbino gemacht. Bis Bologna Autobahn, da es bis dorthin nicht viel sehenswertes gibt. Ab San Pietro Terme rein in den Apennin und nur die kleinsten Sträßchen in Richtung Urbino in den Marken. Es war überhaupt kein Verkehr, ich glaubte es gibt wieder eine Fußball WM oder ein generelles Fahrverbot da nichts los war. Ich habe die Fahrt in einem Tag gemacht und träume noch immer von dieser Tour, obwohl ich schon einige hinter mir habe.
    Kurzum, der Apennin ist absolut empfehlenswert und ich habe mir schon überlegt ob ich das nächste mal statt nach Sardinien den Apennin befahren soll . Mit den Kosten der Fähre kann ich einige KM den Gebirgszug hinunter fahren

    Gruß

    ulrich


 

Ähnliche Themen

  1. WÜDO: Eine Erfahrung wert
    Von ElchQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 13:54
  2. Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 14:05
  3. Marokko, auf alle Fälle eine Reise wert!!!
    Von GSHexe im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 20:36
  4. Nepal ist auch eine Reise wert
    Von vfranco im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 02:58
  5. England-Immer eine Reise wert
    Von gs_u_zach im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 08:51