Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 83

Brauche Tipps für Norwegen-Tour Sommer 2013

Erstellt von Foo'bar, 02.10.2012, 17:39 Uhr · 82 Antworten · 10.612 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    358

    Standard

    #11
    Oslo bis Kristiansand fand ich auch langweilig... aber Kristiansand wird es immer schöner und schöner. Ab Trondheim wird es ein langes Stück eintönig und auf den Lofoten ist es wieder wunderschön. Tourtechnisch würde ich deine vorgeschlagene Router befürworten! Bis Trondheim hoch langt, aber dann am Kristiansand starten. Ich bin vor zwei Jahren über Schweden zurück. Im Landesinneren hatte ich innerhalb von Norwegen tierisch Spaß, aber sobald ich in Schweden war, war es naturtechnisch und fahrerisch scheiße.

    Hytten lohen sich mit mehreren Personen schon, da kann man gut sparen.

    "Essen kaufen" möchte ich nochmal aufgreifen. Ich war dort alleine zwei Monate unterwegs und Norwegen ist wirklich schweineteuer! Für belegte Brötchen blättert man locker 7€ hin und ein 0,4 Bier kostet meistens 10€. Weiterhin ist das Essen dort oftmals nicht nur teuer, sondern auch scheiße... kein Witz.

    Das gute an Norwegen mit dem Motorrad ist u.a. auch, dass man verglichen mit dem Auto kaum Maut- und Fährgebühren zahlt. Ich hab mich immer gefreut, wenn ich gut gespart habe gegenüber den Dosentreibern. :-)

  2. Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    96

    Standard

    #12
    Hi,

    kann mich bezügl. des Essen kaufen, dem was stix hier vor geschrieben hat, nur anschließen. Ich würde aber noch weiter gehen und sagen, dass "schweineteuer" noch untertrieben ist. Ich habe letztes Jahr an einer Tanke für einen Hamburger mit Pommes und Cola, 17€ bezahlt. Allerdings war der Burger groß und gut, dass muss man fairerweise auch sagen. Bis auf dies einemal haben wir uns nur selbst verpflegt und selbst da bezahlst Du im Supermarkt einiges mehr, als hier in Deutschland.

    Gruss und viel Spass, Norwegen ist trotzdem super!!

  3. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    358

    Standard

    #13
    Hilfreiche Info für "Wo-ists-teuer?"... der BIG MAC INDEX.
    Ist kein Scherz, sondern eine reelle Statistik an der man erkennen kann, wo auf der Welt es recht teuer/billig ist (allerdings mit vielen Ausnahmen).

    Das die Statistik allerdings nicht 100% zutrifft, konnte ich allerdings ebenfalls gut erkennen. Als ich in Norwegen gereist, da lebte ich grade ein paar Jahre in der Schweiz. Selbst mit der Gewohnheit an schweizer Preise kam mir Norwegen noch nen Tacken teurer vor, außerdem war in Norwegen der McDonalds vergleichsweise günstig.

  4. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #14
    Hallo, ja die Preise sind wirklich abartig. Sprit hat im August 2011 auch 1,95Euro gekostet, dadurch habe ich die 3000km in deren Land aber kein bisschen weniger genossen! Ein Päckchen Schinken ausreichend für 2 Brötchen -> 5 Eur, Hamburger ohne Salat(nur Brot und Fleisch) mit 3 Pommes hat über 12 Euro gekostet (wie schon erwähnt: Nicht nur teuer sondern auch scheiße). Ich habe dort gelebt wie ein Mäuschen, in 3 Wochen einmal Hamburger essen gegangen und niemals eine Hütte gemietet und trotzdem war die Bilanz 55Eur/Tag. Eine Hütte kostet oft erstmal 60Eur, ist aber nahezu immer verhandelbar!!!!! Mein Reisepartner den ich für eine Woche hatte, hat den Preis für eine Gartenlaube mit Kochplatte einmal von 45 auf 30 gedrückt.
    Ist eben nicht Estland, wo ich mir das schmunzeln verkneifen musste als sie 13 Eur für ne astreine Hütte haben wollten. Dafür stinkt dort das Wasser und ist gelb wenn man es in ne Flasche füllt.

  5. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #15
    Tankstellen gehören ja nun auch schon in Deutschland nicht gerade zu den Billigangeboten - insbesondere auch, was Essen und Trinken angeht. Wir haben zwar auch beim Tanken mal einen Kaffee getrunken, uns aber sonst in Supermärkten selbst versorgt. Das ist zwar etwas teurer als hier, aber immer noch im Rahmen. Norwegen wird sicher keine Gourmetreise bzw. nur fürs Auge. ;-)

  6. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    #16
    Ok, dann wird's also schonmal nicht billig. Danke soweit für die Wortmeldungen

  7. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #17
    Hey, einen Tipp zum Sparen ist mir heute erst wieder eingefallen;-) Lass dir keine Campingkarte andrehen. Der Campingplatz in Hirtshals besteht da absolut drauf. Ohne Campingcard kein Stellplatz/Hütte. Aber das ist kein Problem: Wenn du keine hast, verkauft er dir gerne die "Camping Card Scandinavia". Für Ca. 10 oder 15 Eur und erzählt, die bräuchtest du in ganz Skandinavien...kein Platz würde dich ohne nehmen. Das Teil sieht schick aus und hat auch wirklich alle skand. Flaggen drauf
    Fakt ist, dass ich 2010 in Hirtshals die Karte gekauft hab und sie in Norwegen auf 12 verschiedenen Plätzen keiner sehen wollte. Auf Nachfrage kannten viele sie nichteinmal. 2011 habe ich wieder eine kaufen müssen( Zelten in Hirtshals und am nächsten Tag rüberfahren ist nunmal bequem). Auf 18-20 Verschiedenen Campingplätzen durch Norwegen bis ans Kapp und zurück durch Finnland und Schweden wollte wieder niemand diese Karte sehen. Einer fand sie aber ganz praktisch weil der Name geprägt ist und "durchgeratscht" werden kann...braucht er nix schreiben.
    Dieses Jahr hatte ich mich bei der Anreise nach Schweden etwas übernommen und kam völlig im Eimer am Campingplatz in Landskrona an. Dort wollte man mir nur einen Stellplatz geben wenn ich eine Campingkarte habe. Haha dachte ich mir, die hab ich. Aber nein, dort wollen sie die "Camping Key Europe", die sie natürlich auch für 20 Eur Verkaufen. Sie: "Die brauchen sie in ganz Schweden" Ich: "Jaja, gib her ich will schlafen" Und siehe da, nie wieder gebraucht.
    Wenn ihr an so einen Platz geratet, fahrt einfach zum nächsten. Zu 99,999999999% braucht ihr dort keine.

    Nun noch meine Abrechnung: In Landskrona (S) sind die Dauercamper heilig, die Touri-Zelte dürfen nichtmal auf den Campingplatz sondern ca. 100m entfernt auf eine Wiese neben einen öffentlichen Sportplatz, von dem man die Duschen mitbenutzen kann wenn nicht gerade der Fussballverein duscht. Außerdem gibt es 2 Klos und 1(!) Waschbecken in einem ollen Seecontainer der seine Wasserversorgung über Gartenschlauch bekommt. Alles ok, wenn die Nacht incl. Campingkarte nicht 37 Euro gekostet hätte.
    Gruß Kevin

  8. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    #18
    So, wieder ein paar neue Tipps erhalten und ein wenig recherchiert. Nach dem jetzigen Stand der Planung, geht es mit der Fähre zunächst von Kiel nach Oslo und dann ungefähr auf dieser Route gegen den Uhrzeigersinn herum. Auf dem Rückweg geht es mit der Schnellfähre zurück nach DK.

    Hab ich auf der Tour jetzt irgendwas vergessen, was man sich unbedingt noch ansehen sollte?

    Da auf der Tour öfter mal eine Fjordfähre benutzt werden muss, würde ich im Vorfelde schonmal gerne etwas über die üblichen Fährpreise in Erfahrung bringen. Wo muss ich da suchen?

  9. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    358

    Standard

    #19
    Sehr gut, da kann ich ein paar Tipps geben (zu der westlichen Seite), welche ich seeeeehr wichtig finde und was direkt an/auf eurer Route liegt!

    Ich würde übrigens die Tour genau andersrum machen, da die westliche Seite viel imposanter ist und man die östliche Tour zur Not auch schneller durchziehen kann! Meine Tipps daher auch andersherum!

    - Preikestolen hast du, schau dir evtl nochmal am gleichen Fjord den beliebten "Kjeragbolten" an. (Googlen!)
    - Bei Geiranger bin ich die Kurven nördlich weg einmal gefahren und dann zurück nach Geiranger und mit der Fähre komplett durch den Geirangerfjord, sehr lohnenswert, da man die besten Wasserfälle sieht und auch nicht grade ungewöhnlich teuer.
    - Ich hab illegaler Weise gegenüber vom Vøringsfossen (mit Blick darauf) hinter der Absperrung gezeltet, direkt versteckt an einem zweiten kleinen Wasserfall. War echt toll! Nur morgens die Hotelbesitzer haben böse geguckt. Haltet übrigens nicht direkt am Anfang der Tour an jedem Wasserfall... gibt genug! ;-)
    - Am Jostedalsbreen unbedingt einmal in eine der "Einbuchtungen" an den Gletscher ranfahren und einen der Gletscherzungen anschauen!
    - Bei Kristiansund die "Atlanterhavsveien" fahren!!! Eine Küstenstrecke auf der BMW und Co oft Werbefilme drehen... googlen!
    - Trollstiegen habt ihr drin, gut!
    - Optional: Die Nationalparks Dovrefjell und die drumherum (zB Rondane) fand ich landschaftlich toll und beeindruckend. Bin dort wandern gewesen und hab u.a. Moschusochsen etc gesehen. Für 2 Wochen evtl etwas zu viel.
    - Die Landesinneren Strecken die ostlich von Trondheim sind werden auch nochmal genial, gute Wahl!
    - Lillehammer und Umgebung wird dann leider langweilig, aber man kann sich an den Erinnerungen erfreuen!


    Manche Tipps sind sehr sehr wichtig (finde ich), anderen optional!

    Wünsche viel Spaß!

  10. Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    686

    Standard

    #20
    Cool,

    die Route entspricht fast meiner Norwegentour 2011. Eine gute Wahl

    Wir haben Richtung Geiranger den Wasserweg mit der Fähre gewählt. Sehr eindruckvoll (Wasserfälle, einsame Gehöfte usw.). Anschließend unbedingt noch auf den Dalsnibba (mautpflichtig). Tolle Aussichten und Eindrücke von der Bergwelt - siehe Link.

    Und als Einstimmung noch ein kleines Filmchen. Die Strecke kommt darin vor...



 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche Tipps Toskana
    Von norbert im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 21:00
  2. Deutschland per Q - BRAUCHE TIPPS!
    Von Dougal im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 17:24
  3. Brauche Tipps für Bosnien
    Von gipsilo im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.06.2009, 17:34
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 10:46
  5. Brauche Tipps für Anschaffung F 650 GS
    Von KleinAuheimer im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 17:00