Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Camping

Erstellt von Helge, 31.07.2009, 07:52 Uhr · 24 Antworten · 3.288 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #11
    Bei uns wird auf Trangia Sprituskocher gekocht, funzt gut und schnell

  2. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #12
    Joh. Ich habe in den Trangia einen Primus-Benzinbrenner eingebaut.

    Nahe an der Kernschmelze, das Teil.

  3. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Joh. Ich habe in den Trangia einen Primus-Benzinbrenner eingebaut.

    Nahe an der Kernschmelze, das Teil.
    Wie geil ist das denn?

  4. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    563

    Standard

    #14
    Hallo an alle,

    danke für die tollen Antworten.
    Ich hab jetzt gerade eine Unterkunft gefunden für 46,- Euro im Einzelzimmer mit Halbpension.
    Ist dieser Preis mit Camping zu toppen?
    Na klar, campen ist natürlich ein ganz anderes Gefühl. Das hat schon was.
    Man ist in der Natur. Nachts bekommt man wirklich jedes Geräusch mit.
    Morgens, wenn die Sonne einen Wach kitzelt. Klasse.
    Nun habe ich die Wahl. Es ist verdammt schwer. Nur diese Kocher müsste ich mir noch besorgen. Platz habe ich ja genug in der ADV mit Koffer und Topcase.

    Grüsse Helge

  5. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.199

    Standard

    #15
    Hallo Helge.

    So wie ich das sehe, musst Du das mit dem Camping einfach einmal ausprobieren. Vielleicht kannst Du Dir so einen einfachen Gaskocher bei einem Freund leihen. Oder besser, Du gehtst mit einem "Alten Camper" mal auf Testfahrt.

    Die Ausrüstung muss schon was taugen. Wenn bei ein bißchen Regen alles nass wird, weil das Zelt für 50 Euro von Luise nur für schönes Wetter taugt, dann ist der Spaß schnell vorbei.

    Wir waren dieses Jahr 16 Tage mit Zelt unterwegs. In die Pyrenäen mit An- und Rückfahrt - fast jeden Tag auf einem anderen Platz. Das lässt sich mit Pension oder Hotel nur mit einer dicken Brieftasche machen.

    Letztes Jahr waren wir im Bayerischen Wald. Hotel mit Halbpension für keine 200 Euro die Woche - da kannst Du das Zelt getrost zu Hause lassen. Es kommt schon auf das Ziel und die Reise selbst an.

    Campen ist nicht immer Preiswert. Campen ist - wie Motorradfahren - eine Lebenseinstellung. Wenn man einmal Gefallen daran gefunden hat, kann man es nicht mehr lassen. Nicht wirklich.

  6. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Helge Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt gerade eine Unterkunft gefunden für 46,- Euro im Einzelzimmer mit Halbpension.
    Wo soll es denn eigentlich hin gehen?

  7. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    563

    Standard Wohin....

    #17
    ...tja da bin ich mir noch nicht sicher. Eigentlich wollte ich ja die Route Des Grandes Alpes fahren, eigentlich.
    Ich hätte auch Lust Richtung Italien, genauer zu den Dolomiten zu fahren.
    Ich weiss es noch nicht.
    Je nach Wetter werde ich ebenfalls entscheiden.

    Grüsse Helge

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.883

    Standard

    #18
    @Helge; du bist ja immer noch da.

  9. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    #19
    Ich habe seit 3 Jahren den hier /www.kuenzi.com/ in Betrieb. Nach dem
    Kochen hat man ein kleines romantisches Lagerfeuer vorm Zelt . Das Falt/Pachmaß ist einfach super und ein bischen Kokeln kann auch spaß
    machen . Nachteil : je nach Brennstoff sieht der Topfboden eben wie vom LAgerfeuer aus.

  10. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #20
    wir machen das nun ja auch schon einpaar Jahre, der Preisunterschied zwischen Pension/Hotel und dem Zelten ergibt sich in der Regel auch durch das Selbstverköstigen. Von Land zu Land ist das auch unterschiedlich
    In Skandinavien braucht man an Essengehen kaum denken, in Kroatien ist es umso romantischer und lecker, in Frankreich ist es auch recht teuer

    Wir sind ja zu zweit und zahlen normalerweise nie mehr als 20€ für einen Campingplatz - bei den Top Plätzen in Dänemark oder an Frankreichs Küste kann das schon mal abweichen. Das Frühstück ist mit Baguette oder sonst ein Brot aus heimischen gefilden sicher mit dem selbstgemachten Kaffee nicht zu vergleichen mit Espresso und süßem Teilchen in Italien (machen wir aber auch schon mal, sonst kenne ich den Unterschied ja nicht). Bei Hotels/Pensionen sind heutzutage in der Regel minimum 50€ für das DZ, in Frankreich eher 100€

    Als Kocher nutzen wir nach dem wir auch da einiges probiert haben, den Primus (name?) mit Gaskartuschen - zusätzlich haben wir einen Camping Gaz Adapter und sind so noch nicht in Verlegenheit gekommen kein Gas zu haben.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Essbesteck Camping
    Von Chris86 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 16:57
  2. Basislager Camping
    Von Grafenwalder im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 01:18
  3. Camping in den Pyrenäen
    Von SirCharlie im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 18:41
  4. camping grill
    Von srxtgs im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 12:23
  5. Mopped und Camping
    Von Unihubi im Forum Reise
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 13:37