Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Campingurlaub - Was brauch ich?

Erstellt von MariusUH, 19.07.2007, 21:04 Uhr · 24 Antworten · 3.455 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard Campingurlaub - Was brauch ich?

    #1
    Hallo GS´ler (und andere )

    Ich möchte mit meiner Muhkuh Schwarzwald-Q nun daserste mal Camping Urlaub machen.
    Meine Frau (Sozia) und ich (Fahrer ) haben eine 1150 GS Adventure, haben original BMW Seitenkoffer und Topkäs...
    Werden aber für den Campingurlaub ne Gepäckrolle nehmen anstatt Topkäs.
    Hab bisher im Forum nix gefunden, aber ich wollte eure Meinungen und Erfahrungen erfahren (*gg* hört sich an, Erfahrungen erfahren) was ich mein Camping Urlaub alles mitnehmen sollte, damit nix schief geht.

    Ich bin nicht das erste mal Campen. Bis vor zwei Jahren hatten wir noch nen coolen VW T2 Bus mit dem ich schon seit ich klein bin campen war. Aber dort hatte man eben genug platz für alles. Un nun wird es für mich schwierig abzuschätzen was ich unbedingt brauche!

    Also bis jetzt haben wir!
    - Zelt (ultraleicht *g*)
    - Schlafsäcke (auch sehr leicht)
    - Campingkocher
    - Edelstahl Kochtöpfe (extrem Platzsparend by Polo)
    - Edestahl becher
    - Edelstahl Outdoorbesteck
    - Ne Outdoor Picknickdecke

    Also ich hoffe ihr könnt mir noch Tipps geben, an was ich auf jedenfall denken sollte, bzw. was ein gutes Kann ist (wenn noch Platz vorhanden isch)

    Grüße aus dem Schwarzwald
    Marius

  2. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard Ach ja

    #2
    Warndreieck und EH-Päckchen hab ich immer dabei

    Bei Motorrad Kontrollen staunen die Grünen nicht schlecht wenn ich frage: "Was wollen sie zuerst sehen, Verbandskasten oder Warndreieck" *ggg*

    http://www.louis.de/_30ab3d870496c3a...1050&anzeige=0

    Grüßle aus´m Black Forreschd ...
    Marius

  3. Registriert seit
    18.03.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    #3
    Hallo Marius !!

    im Prinzip hastja schon alles was Ihr braucht -Ausrüstungsmäßig.
    Es kommt jetzt nur noch drauf an ,ob Ihr in warme oder doch in kühlere Gefilde ziehen wollt.Dementsprechend die Kleidung auswählen.
    Ach ja vergeßt wärmende lange Funktionsunterwäsche nicht- nachts wirds im Zelt so Grasnarbenhoch ziemlich kalt und feucht.
    Ich an deiner Stelle würde das Topcase einer Rolle vorziehen.
    Ansonsten fällt mir nix mehr ein -bei mir verhält sich das mit dem Platzangebot etwas anders,da wir mit 2 Bikes unterwegs sind (GUZZI als Lastesel und R1200 GS für den Kleinkram.)
    Ich hab außer Schnellaufbauzelt und Mumienschlafsack noch Tisch und Stühle dabei(Louis)- habs satt immer auf'm Boden rumzukriechen-vor allem wenn er so schön nass is.
    also ich wünsch Euch frohes campen

    Cuzco

  4. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #4
    Also Cuzco,

    ich dachte mir das ne Gepäckrolle o.ä. ein besseres Platzangebot hat, in dem ich dann das Zelt, ein "Falttisch" und so dreibein Höckerchen, das Zelt und die Schlafsäcke verstauen kann. So dass es bei einem eventuellen Regen auch geschützt ist.

    Funktionsunterwäsche haben wir, wir haben eben vor in der nähe von Genuva etwas zum Campen zu suchen und dort zwei Tage am Meern zu verbingen, bevor mir wieder die heimreise antreten, aber mir wissen eben nicht wo mir unterwegs übernachten, daher -> warm einpacken *ggg*

    Grüße aus dem Schwarzwald
    Marius

  5. Registriert seit
    18.03.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    #5
    Hi Marius
    Ach so ,ja dann hast wohl recht wennst dein Topcase runterschmeißt -ich hatte mir das früher .als wir noch mit einer Maschine unterwegs waren oben aufs Topcase draufgepackt.
    zwecks Camp-Möglichkeiten :
    ich nehm an ,dass ihr über Den Gotthard nach Genua wollt.Da würde sich der Lago Maggiore anbieten-suptropisches Klima hast da,und ansonst am Weg unzähliche Pensionen ,die nicht viel mehr kosten als eine Übernachtung im Zelt.Weiter unten in der Ebene siehts mit Camp nicht so rosig aus-ziemlich dünn

    gruß
    Cuzco

  6. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #6
    Isomatten fehlen noch, Therm-a-rest oder so.

  7. Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    317

    Standard ... einen Meinungsverstärker...*

    #7
    ... eine Wäscheleine und einen faltbaren Trink-, bzw. Wasserbeutel...

    * zum Fische verhauen... bzw Heringe verprügeln... will heißen : nen reellen Hammer

  8. Freiburger Gast

    Standard

    #8
    Von mir auch noch zwei Punkte:
    • Das Zelt unbedingt in einen eigenen, kleinen Packsack! Wenn ihr mal ein nasses Zelt abbauen müsst (oder einfach morgens das Zelt noch durch Tau nass ist) wird nicht das andere Zeug nass. Und man kann im Regen alles im Zelt packen, anziehen und das Zelt zum Schluß drauf. So bleibt der Rest trocken.
    • Gescheite Heringe. Ab in den Baumarkt und Stahlnägel Ø7mm 230mm lang gekauft (billich) und einen normalen Hammer dazu. Alles mit ins Zelt wickeln. Steine suchen, Hände reiben und Heringe gerade klopfen siehst du nur noch bei anderen (und die Heringe wieder raus bekommt man wenn man zwei zusätzliche Stahlnägel parallell in die Finger legt, die Nägel beidseitig unter dem Kopf (vom Nagel) anlegt und so einfach herauszieht)
    Viel Spaß!

  9. Registriert seit
    24.08.2006
    Beiträge
    5

    Standard

    #9
    Auf jeden Fall eine Plane unter den Zeltboden legen. Zum einen verschmutzt der Boden nicht so sehr (es kann ja auch mal regnen und matschig sein) und zum anderen dient die Plane als Schutz vor Steinen die Dir den Zeltboden schnell ruinieren können.

    Am besten und preiswertesten im Baumarkt nach Gewebefolie schauen, dann Zelt aufbauen und die Folie ringsherum passend zuschneiden. Die Ränder sollten nicht großartig überstehen denn sonst läuft Dir das Regenwasser auf die Folie und anschließend unters Zelt.

    Wegen Schmutz/ Nässe solltest Du sie separat in einer Plastiktüte verstauen.

    Gruß
    Rainman

  10. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard Danke - aber bitte noch mehr Tipps!

    #10
    Hallo an alle und Danke erst mal für die Tipps und Anregungen.

    Die Zwischenstation zum Übernachten hab ich mir auch schon den Lago Maggiore ins Visir genommen, da ich dort auch schon einige male war. Also werd ich das vermutlich auch so machen.

    Eine Plane um das Zelt rum hab ich auch schon überlegt, und nach möglichkeiten werd ich mir dieso anpassen, bearbeiten, das die Plane ca 10-15cm Überstand hat, und bei Sinflutartige regenschauer (die ich schon ein paar mal beim campen erlebt habe) kann ich die dann einfach mit hilfe einer leine über den Zeltrand hochbinden. So kann plötzlich auftretendes, wildumherfließendes Wasser net in men Zelt rein

    Muss mir morgen ma alles bisherige Tipps un vorschläge rausschreiben ...

    Grüße aus de Schwarzwald
    und bitte weiter fleißig Senf dazu geben

    Marius


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich brauch mal Hilfe!
    Von Horny-Joe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 18:41
  2. Brauch ich 'ne neue?
    Von GroundSupport im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 09:55
  3. Brauch wer ´ne K 75?
    Von GStatten im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 09:29
  4. Campingurlaub mit Sozia?
    Von cut1983 im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 21:06
  5. Soviel zu ...ich brauch ne Enduro...
    Von xxl_tom im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 22:52