Ergebnis 1 bis 9 von 9

Cason di Lanza

Erstellt von wju, 20.08.2006, 22:30 Uhr · 8 Antworten · 2.061 Aufrufe

  1. wju
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    15

    Standard Cason di Lanza

    #1
    Hallo,
    wir wollen im September einige Pässe in Kärnten kennenlernen. Über den Cason di Lanza in Norditalien hört man die unterschiedlichsten Zustandsberichte. Von nicht befahrbar bis frisch geteert.
    Hat jemand von Euch aktuelle Informationen über die Befahrbarkeit mit Straßenmotorrädern?

  2. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Daumen hoch Lanzenpass

    #2
    Hallo Wolfgang,

    der Cason di Lanza ist bis auf kurze Stücke asphaltiert. Die nichtaspahltierten Stücke sind gut geschottert. Der Pass lässt sich bei trockener Witterung problemlos mit allen 2-Rädern befahren. Da würde ich mir keinen Stress machen. Aufmerksamkeit erfordern jedoch die zahlreichen Engstellen.

  3. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    542

    Standard

    #3
    Hi,

    hier ist auch noch ein Beitrag über diesen Pass:

    http://www.alpinforum.com/forum/view...5fe1c0656f8676

    Goldigruß

  4. Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    2

    Standard

    #4
    Hallo Wolfgang !

    Ich bin den Lanzenpaß am 13.August von Paularo ausgehend gefahren. Es ist eigentlich alles asphaltiert. Neuen Asphalt gibts dann erst nach der Paßhöhe in Richtung Pontebba. Erst ganz unten im Tal kurz vor dem Ort Pontebba ist der Asphalt wirklich schlechter und er ist auch teilweise mit Rollsplit bzw. leichtem Schotter bedeckt.
    Wenn du wirklich Schoterfahren willst, kannst du das auch über die Straniger Alm. Von Paularo aus kommend gibt es etwa 2 Kilometer vor der Hütte des Lanzen Passes eine Abzweigung nach links Richtung Straniger Alm bzw. Stranig. Dort überquerst du die Grenze bzw. den karnischen Höhenweg in Richtung Österreich.

    Lg aus Österreich
    Manfred

  5. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #5
    Ich wünsche auf jeden Fall besseres Wetter, denn aktuell...

    ... Großglockner, Franz-Josef Hütte


    ...Stilfser Joch

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #6
    Moin,

    vor zwei Wochen war der Lanza gut befahrbar. Überwiegend frisch geteert.





    Gruß

  7. wju
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    15

    Standard

    #7
    Besten Dank für die Berichte.

    Ich bin gerade vom di Lanza zurückgekommen. Den Beschreibungen kann ich voll zustimmen.
    Er ist gut zu fahren. Man sollte nicht zu wenig Zeit dafür planen.
    Besonders an Wochenenden sind viele Ausflügler unterwegs. Die meinen meist, daß sich ein Bike in Luft auflöst, wenn es ihnen entgegenkommt. Das führt dann meist dazu, daß die Begegnung an der jeweils engsten erreichbaren Stelle geschieht. Frei nach dem Motto: Wer zuerst zuckt, hat verloren. Ist halt Italien.

    Wenn man vom Plöckenpass kommt, sind die Wegweiser etwas rar. Die Anwohner sind allerdings recht hilfsbereit.

    Derzeit besteht westlich von Ligosullo eine Umleitung über die SP32 die oberhalb der direkten Straße (SP24) verläuft. Hat ein paar zusätzliche Engstellen, ist aber gut zu fahren.

  8. Chefe Gast

    Standard

    #8
    Wir sind an Pfingsten über die Straniger Alm zum Cason di Lanza gefahren und das ist seeeehr empfehlenswert.
    Im Denzel steht der Weg über Stranig zwar mit Schwierigkeitsgrad 4 und entsprechenden "gefääährlich"-Kommentaren drin, aber das führt nur dazu, dass wenig Verkehr ist
    Es war trocken und die "Karre" auf RoadAttack-Schuhen hatte trotz der steilen Grobschotter-Kehren auf der Nordseite keinerlei Schwierigkeiten

  9. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    Wir sind an Pfingsten über die Straniger Alm zum Cason di Lanza gefahren und das ist seeeehr empfehlenswert.
    Im Denzel steht der Weg über Stranig zwar mit Schwierigkeitsgrad 4 und entsprechenden "gefääährlich"-Kommentaren drin, aber das führt nur dazu, dass wenig Verkehr ist
    Es war trocken und die "Karre" auf RoadAttack-Schuhen hatte trotz der steilen Grobschotter-Kehren auf der Nordseite keinerlei Schwierigkeiten
    Da hätten wir uns fast getroffen.Ich war auch Pfingsten dort.



 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.03.2017, 21:14