Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Costa Verde Sardinien: Welcher Weg der beste?

Erstellt von pumpe, 23.09.2007, 12:57 Uhr · 14 Antworten · 2.086 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.09.2007
    Beiträge
    124

    Standard Costa Verde Sardinien: Welcher Weg der beste?

    #1
    Hallo,

    kurze Frage. Werde nächste Woche mal Sardinien unsicher machen und plane, mir die Dünenlandschaft der Costa Verde rund um das Hotel Les Dunes anzusehen.

    Laut meinem älteren Reiseführer (zu Empfehlen, Reise Know How-Verlag, Ausgabe 2003/2004) gibt es zwei Möglichkeien dorthin zu gelangen, beide Male sollen es recht kurvige und steile Schotterpisten sein.

    1. "von unten" über Ingurtosu,
    oder
    2. "von oben" über Portu Maga/Marina di Arbus.

    Da ich mit Sozia und vollem Gerödel unterwegs bin, wäre ein Tipp hilfreich, welche der Anfahrten die einfachere ist.
    Ich schätze ja, die "von unten", da man da net durch die zwei Bäche durch muss....

    Vielleicht war ja jemand vor Kurzem dort und kann mir die aktuell beste Anfahrtsmöglichkeit zu diesem Traumstrand sagen. Wäre nett.
    Ciao
    Markus

  2. Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    580

    Standard Sardinien Vosta Verde

    #2
    Hallo Markus,

    War vor 2 Jahren dort, sehenswert, aber nicht unbedingt DER Traumstrand.
    Auch wie Du, mit Sozia und Gerödel, habe ich die Anfahrt über Gennamari - Bau - Naracáuli - Piscinas genommen. ( D.h. ohne die Bäche zu queren. )
    War bis auf die letzten ca. 5 km alles geteert. Die letzten ca. 5 km sind fester Schotter und natürlich Sand, und auch kleine Sanddünen, die der Wind über den Schotter geweht hat. Da ist Vorsicht geboten, ein Mitfahren hat mit seiner K 1200 RS in einer Sandwehe die Kontrolle verloren und ist
    umgekippt.
    Das Aufheben und Rausschieben aus dem Sand war schwieriger.
    Im Hotel " Le Dune" wollten wir einen Cafe trinken, sind ab als Biker nicht bedient worden, so daß wir wieder gegangen sind. Beim Verlassen des Anlage hat man uns gesagt, daß es nur für Hotelgäste geöffnet hat. Trotzdem fahre ich jedes Jahr wieder auf die Insel, weil es für Biker Traumstecken gibt.,. aber dieses Hotel sieht mich nicht mehr, nicht nur weil es gepfefferte Übernachtungspreise hat.

    Sende mir eine PN, dann kann ich Dir einige Fotos mailen, wenn Du willst.

    Gruß

    Balu

  3. Chefe Gast

    Standard

    #3
    Tja, also ich kann Dir beide Strecken nur empfehlen, auch wenn Balu mit seiner den Umständen gemäß seeehr tief liegenden Q lieber nicht durch die Bäche fährt...
    Weil das auch sonst nicht viele machen wollen, hast Du nördlich der Flußmündungen nicht viel Verkehr auf den traumhaften Strassen.
    Die Zufahrt über Ingortosu führt Dich auf Schotterkehren durch die verlassenen Bergwerksorte an den Strand und hat auch ihren Reiz (die Strassen, nicht der Strand!)

  4. Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    580

    Standard Sardinien

    #4
    Hallo Martin,

    Dank "Öhlins" hält sich der Tiefgang in Grenzen, so daß dort die Fuhrtdurchfahrt keine Probleme macht. Wie schon gesagt, ich bin die andere Variante gefahren und kann daher nur von dieser berichten.( Im Sommer und Herbst ist kaum Wasser vorhanden, nur ein Rinnsal, es reicht gerade, damit die Reifen nass werden bei der Fuhrtdurchfahrt. So ist es mir am Ort von anderen berichtet worden.

    Es freut mich, von Dir etwas zu hören. Wie geht es Dir und Martina. Ich hoffe Ihr habt heuer schönen Touren gemacht. Wenn Du wieder in meiner Gegend bist dann melde Dich bzw. komm vorbei .

    Gruß

    Balu

  5. Chefe Gast

    Standard

    #5
    Wo er Recht hat, hat er Recht. Im Frühjahr und nach starken Regenfällen bieten die Furten eine echte Flußdurchfahrt, sonst eher eine steinige Pfütze.

    @Balu
    Mal sehen, vielleicht geht ja im Herbst noch was.

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    279

    Standard

    #6
    Hallo,

    ich bin dieses Jahr mit vollem Gepäck durch die zwei Bäche. Allein hätte ich es mir überlegt, aber nachdem auch normale PKW durchgefahren sind, kein Problem. Habe wenig Geländeerfahrung, von daher war's für mich spannend, aber nicht unangenehm.

    Entgegen kam uns ein Päarchen auf zwei BMW Gespannen mit Kindern. Die sind da auch durch.

  7. Q-Treiberin Gast

    Standard

    #7
    mal kurz 'ne Live-Show von der Flussdurchfahrt .

    LG, Bine
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken _dsc7966-.jpg  

  8. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard Sardinien Costa Verde

    #8
    Hallo

    Eine Anfahrt über Gennamari - Bau - Naracáuli - Piscinas mit voller Ausrüstung und Sozia kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Der beste Weg ist der über Ingurtosu. Den Weg über Gennamari - Bau - Naracáuli - Piscinas haben wir dieses Jahr gesucht, aber nicht gefunden, weil er nach Eselspfad aussah. Wir werden nächstes Jahr einen neuen Anlauf unternehmen, aber nur solo.

    Gruß Manfred

  9. Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    580

    Standard Anfahrt - Costa Verde

    #9
    Zitat Zitat von SNGSer Beitrag anzeigen
    Hallo

    Eine Anfahrt über Gennamari - Bau - Naracáuli - Piscinas mit voller Ausrüstung und Sozia kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Der beste Weg ist der über Ingurtosu. Den Weg über Gennamari - Bau - Naracáuli - Piscinas haben wir dieses Jahr gesucht, aber nicht gefunden, weil er nach Eselspfad aussah. Wir werden nächstes Jahr einen neuen Anlauf unternehmen, aber nur solo.

    Gruß Manfred


    Hallo Manfred,

    Du hast recht.
    Ich habe die Wegebeschreibung "Gennarmari-Bau-Narácauli-Piscinas" aus meiner Tourenplanung übernommen, sind aber doch einen anderen Weg gefahren und zwar auf der SS 126 kurz vor Casa Atzeni links nach Pitzinurri - Ingurtosu - Naracauli - Piscinas. Die Straßenbeschreibung in meinen Thread war aber richtig. ( Teerstraße ca. 5 km vor Piscinas Schotter- und Sandstraße, bei trockenem Wetter gut zu befahren auch mit Gepäck und Sozia.)
    (Sorry an alle Leser für die falsche Wegbeschreibung!)

    ABER es gibt ihn doch , den Weg über Gennamari - Bau nach Piscinas zu den Dünen und zwar nicht auf Eselspfaden, sondern auf einer mit PKW befahrbaren Schotter- und Sandstraße soviel ich erkennen kann. Dieser Weg mündet in die Teerstraße und zwar weit nach Naracauli, die dann die letzten ca. 5 km wieder zur Sandstraße wird. (wie oben beschrieben!)

    So, nun hast Du es geschafft, daß ich nächstes Frühjahr nochmals zu den Dünen fahren muß und zwar über Gennamari.
    Wenn Du noch Fragen hast, kannst mir gerne eine PN senden.

    Gruß aus dem Süden

    Balu


  10. Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    580

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Q-Treiberin Beitrag anzeigen
    mal kurz 'ne Live-Show von der Flussdurchfahrt .

    LG, Bine

    Hallo Bine,

    Klasse Foto von der Flußdurchfahrt.
    Der Himmel im Hintergrund sieht aus, als würde sich der Wasserstand des Flusses gleich verändern !!

    Gruß

    Balu


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterkunft Costa Brava
    Von Tomac im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 16:48
  2. Sardinien/Korsika/Provence - Welcher Reifen?
    Von KuhBenita im Forum Reifen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 13:05
  3. Campingplätze an der Costa Brava/Spanien
    Von Meischder im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 08:48
  4. Costa Rica.....wer war da?
    Von madonna im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 14:07
  5. Welcher Tankrucksack mit welcher Befestigung ist empfehlenswert?
    Von Benni GS09 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:43