Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Dauersperrung der Dolomitenpässe

Erstellt von Dubliner, 20.04.2010, 19:00 Uhr · 14 Antworten · 2.102 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard Dauersperrung der Dolomitenpässe

    #1
    Hi Leute,
    habe heute dies bei stol.it gefunden. Keine guten Nachrichten für uns:

    http://www.stol.it/Artikel/Chronik/L...rre-statt-Maut

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #2
    Moin,

    Infos dieser Art werden sonst gerne am 1. April veröffentlicht.

    Eine Sperrung machen die Wirtshöfe/Hotels nie mit.

  3. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    125

    Standard Wunschdenken

    #3
    Außerdem sind diese angesprochenen Strecken Hauptverkehrsadern in den Dolomiten, und das nicht nur für Touristen sondern auch für Einheimische.


    P.S. Ich meide diese Gegend schon seit Jahren.

  4. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #4
    moin,
    bei meinem letzten besuch in corvara erzählte der wirt, es wird schwer über die einführung von " bezahl-touren " diskutiert.
    er wird`s wissen, ist selbst bürgermeister, oder zumindest fize,weiss nich so genau.
    irgendwas wird demnächst kommen.
    is mir aber völlig latte,
    diese geschwindigkeitsbeschränkten,völlig überfüllten, rennleitungs-überwachten und zudem immer schlechter werdenden strassen können sie jetzt für sich und ihre neue klientel behalten.
    früher war man in den sommermonaten ein gern gesehener gast.
    ich weiss noch vor jahren...
    kein lift lief, kaum ein hotel oder kneipe hatte geöffnet.
    moppedfahren war eine wonne, die preise zivil.
    heute würden viele zu gern die nicht mehr sehen, die sie früher mit kohle versorgt haben.
    wanderer und fahrradfahrer machen ja auch nich so`n lärm und verzehren
    wohl auch mehr.
    also....vielleicht in 20 jahren wieder...zu ner netten sellarunden-bustour.

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von cab Beitrag anzeigen
    wanderer und fahrradfahrer machen ja auch nich so`n lärm und verzehren wohl auch mehr.
    mit dem Lärm liegst du richtig, mit dem Verzehr total daneben.

    Spreche mit den (betroffenen) Wirtsleuten. Speziell die Wanderer versorgen sich am Frühstücksbüffet mit Verpflegung für unterwegs. Abends kommen sie zurück, verspeisen ihre Halbpension, trinken max ein Bier o.ä. und legen sich dann in die Federn. An diesen Gästen ist kaum etwas zu verdienen. Die Getränke machen dem Wirt Spaß.


    ...ist aber ein anderes Thema.


    Ich komme gerade aus den Dolos und werde dort in Kürze wieder hinfahren. Natürlich nicht/kaum die Hauptverkehrsader nutzen. Klappt auch heute noch gut. Sella, Stilfser etc. können mir gestohlen bleiben. Wenn, dann dort nur in der Nebenzeit hin.
    .
    .
    .

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #6
    Mir hat ein Wirt am Gardasee schon erzählt, dass sie die ganzen Strecken über die Berge (Tremalzo u.ä) für Mountainbiker sperren wollen, die fallen Heuschreckeartig ein, fahren irgendwo querfeldein, zerstören die Pflänzchen und verhalten sich im Hotel wie Bernd schreibt. Halbpension verfuttern und dann ins Bett.
    Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los (J.W. Goethe)
    genauso gehts denen da unten zur Zeit. Die Motorradfahrer auf den Schotterpässen hat man verboten, nun wäre man froh wenn da am Tag nur 10 Mopedfahrer, statt heute 500 Mountainbiker alles niederfahren. noch schlimmer die Downhillfahrer, die sich mit dem Pickup zum Tremalzo hochfahren lassen, sich dort oben mit Protektoren panzern und dann im Tiefflug Wanderer als Slalomstangen benutzen..
    so ist es doch überall....früher oder später

  7. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #7
    Das werden sie nicht tun. Niemand schlachtet die Q, die er melkt.

    Und auch die Wanderer und Mountainbiker müssen erst mal fahren, um dann sporteln zu können.

  8. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    104

    Standard

    #8
    Die Pässe können ihre "Auszeit von der Blechlawine" ab November bis Mai nehmen.
    Da wärs mir egal

    Gruss, Stefan

  9. Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    74

    Standard !!!!! Verkehrsfreie Pässe in Südtirol !!!!

    #9
    Hallo Biker Kollegen/innen,

    Ich habe heute in den Nachrichten unserer lokalen Radiostationen gehört, dass ein Gesetzes Vorschlag gemacht wird, bei uns die Pässe für den Verkehr, speziell für Motorräder zeitweise zu sperren.
    Hier folgender Link :
    http://www.stol.it/Artikel/Politik/L...rsfreie-Paesse

    Macht euch selber schlau und falls es noch dicker kommen sollte, könnte man ja von DE aus einige Maßnahmen ergreifen

    Grüße an alle

    ulrich

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #10
    Ulrich ich hab deine beiden Beiträge mal auf einen verkürzt und hier reingeschoben, das Thema gibts schon


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dolomitenpässe
    Von Kössi007 im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 20:58
  2. Infos über Alpen- und Dolomitenpässe
    Von toureninfo im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2006, 00:29