Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Deutschland - Moskau?

Erstellt von DeHess, 23.11.2012, 18:21 Uhr · 22 Antworten · 2.381 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    184

    Standard

    #21
    Ich fahre seit Jahren dienstlich mindestens zweimal im Jahr nach Russland, je weiter man in den Osten kommt, desto netter sind "die Russen" und Russland fängt erst hinter Moskau an. Hört sich platt an, find ich aber immer noch wahr. Aber generell hat sich vieles geändert, Einreise ist heute schneller als noch vor ein paar Jahren. War letzte Woche mal wieder in Moskau, 20 mio Einwohner, alle schauen grimmig und Hotels und Essen sind wahnsinnig teuer, z.b. ein Hamburger und zwei Bier à 0,5 l haben in einem "englischen Pub" 37 Euro gekostet.
    Ich hätte keine Lust da privat mit dem Motorrad hin zu fahren.

  2. Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    1

    Standard

    #22
    Hallo Christian,wir (meine Frau) und Ich sind 2010 von München aus nach Moskau gefahren.Insgesamt waren wir 2 1/2 Wochen und 6500 Km unterwegs ( davon 3 Tage Moskau ).Wenn Du fragen haben solltest,einfach mailen !!!
    Und wenn Du Informationen brauchst können wir den Link zukommen lassen ( Reisetagebuch mit Bilder )

  3. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Ausrufezeichen

    #23
    Also alles was "bmwrover" schreibt kann ich so nicht bestätigen. Ja Einreise ist schneller. Moskau hat jedoch offiziell 11 Mio. Einwohner, inoffiziell spricht man von etwa 15 Mio und jeden Tag pendeln etwa noch einmal 3-4 Mio in die Stadt rein. Das die Menschen alle grimmig schauen kann ich nicht bestätigen. Ja, sie sind nicht gerade kontaktfreudig, aber man kann auch gern nach dem Weg fragen und wird in den meisten Fällen eine Antwort erhalten. Ja, man kann in Moskau sehr teuer essen gehen. Wer an der Tverskaja (Prachstraße) im Durdin mal war wird wissen, was ich meine. Da beginnt das "Tagesgericht" bei etwa 120 Euro. Aber das ist es auch wert.! An den meisten Schenken stehen die Preislisten außen dran. Man kann in Moskau oder auch StP auch in jedes große Einkaufszentrum gehen (z.B. Auchan, oder Europa) da gibt es alles. Von der Freßmeile mit 10-15 Fastfood-Anbietern (nein nicht nur die Großen KFC, McD oder BK, sondern auch echt russische Eigengewächse) da bekommt man für echt ordentliche Preise gutes Futter. Was ich jedem Touristen in Moskau mal empfehlen kann, ist Sushi essen "Planeta Sushi". Presigünstig (pro Nase so um die 10 Eus) aber auch echt lecker und frisch zubereitet. Genau so toll und überall vertreten "Kroschka Kartoschka" (Heiße Kartoffel) oder wer es süß mag "Teremok".Hotelpreise sind in Russland auch weit gefächert. Ja, man sollte nicht in der einfachsten Kategorie buchen. Aber ein *** bekommt man schon ab 50 Euro die Nacht. Sollten natürlich Großfeierlichkeiten anstehen (9. Mai Tag des Sieges oder weiße Nächte in StP) da gehen die Preise echt nach oben. Buchungen habe ich immer bei hotels.com getätigt. Klar wer unbedingt am Roten Platz residieren möchte, der muss auch bluten! Viele preisgünstigere Hotels liegen in den Vororten bzw. am Stadtrand. Aufpassen, dass die Metro in der Nähe ist und den Massstab der Karte beachten ;-) sonst läuft man schnell mal 4-5 km. Ich würde es mit verkneifen, mit der Q nach Moskau reinzufahren. Klar ist es machbar. Aber die Parksituatiuon in der City ist echt bescheiden und die Möglichkeiten mit der Metro hin- und herzufahren sind echt klasse. Also wäre es einfach nur dumm seine Mobilität zu beschränken und zum Ausgangspunkt zurück zu müssen. UNFALLGEFAHR: Deutlich höher als in D. Bei jedem Unfall muss die Polizei gerufen werden! Das kann gut und gern 3-4 h dauern. Sprachbarriere! Die sprechen kein Englisch! Außerdem sind die Deckungssummen der russischen Versicherungen extrem niedrig. Jede Metrofahrt, egal wie lange/weit kostet etwa 1 Euro. Was wichtig ist ist vielleicht ein guter Stadtplan und ein Plan, was in welcher Reihenfolge "abgearbeitet" werden soll. Fußwege nicht unterschätzen! Wenn schon mit dem Motorrad in die Stadt dann nachts. Da ist im Zentrum alles erleuchtet und wuuunnnderschön :-) Das Moskau nicht unbedingt auf westliche Touristen angewiesen hatte ich schon mal erwähnt. Also bitte möglichst alle deutschen Massstäbe zu Hause lassen. Ach so ja, bitte nicht in die deutsche Gewohnheit verfallen und so "ein kleines Wegbier" kaufen und unterwegs trinken. Alkohol in Verkehrsmitteln und auf vielen öffentlichen Plätzen ist tabu, auch Bier. Und die Miliz "kümmert" sich drum. Wieder Sprachbarriere. Aber das Mandat zahlt ihr, da sind die echt "bockig". An den meisten Orten ist es immer von der Tagesform abhängig, ob eingeschritten wird. Auf dem Roten Platz und in der Metro könnt ihr sicher sein, dass etwas kommt. Und die Miliz, ach nee jetzt ja Policie, ist präsent. Wie gesgt, wer Fragen hat, fragen! Wer Ausflugstipps braucht, auch!


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Sturzbügel von BD-Deutschland
    Von olli² im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 13:48
  2. Motorradstraße Deutschland
    Von Rattenfänger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 23:06
  3. Topo Deutschland v2
    Von RUSH im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 20:46
  4. nur in Deutschland???
    Von RAINI im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.06.2008, 10:47
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 11:19