Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Distanzen

Erstellt von volker998, 03.01.2013, 19:03 Uhr · 15 Antworten · 1.323 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    210

    Standard Distanzen

    #1
    Hallo Fernreisende,
    mich würde mal interessieren wie weit ihr max. täglich fahrt. ( bei Fernreisen)
    Damit meine ich die max. ges. Distanz die man ohne sich zu quälen abspulen kann.
    Strecke z.B. Deutsche Autobahn, mit geringem Landstrassenanteil.
    Das dies in der Regel stark vom Popometer abhängig ist, kann ich mir denken.
    Ich möchte auch das Ganze nicht in Stress ausarten lassen wollen oder Raserei.
    Mit ausreichenden Pausen sollten mit der ADV so 500 Km kein Problem sein, oder?
    Bei einem Durchschnitt von 90-100 km/h (incl.Pausen) sind das so um die 5-6 Std. im Sattel in Summe.
    Auch meine Sozia wird sicher nicht länger mitspielen.
    Das Ganze soll natürlich nicht täglich sein. Eher 1x. Dann 1 Tg Pause oder so.
    Wie ist das bei Euch??

    Grüsse aus dem Rheinland

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #2
    Hi

    Ich würde nur maximal anteilig Bahn fahren.....
    Das gleichbleibende Motorgeräusch...die gleichbleibenden Windgeräusche....und auf der Bahn bekommt man keine Bewegung

    Aber geschätzte 80-90% wollen eigentlich nur schnell am Urlaubsort sein.

    Zusätzlich kommt es natürlich darauf an ob Du die norddeutsche Tiefebene mit der Bahn durchqueren möchtest (da lohnt es nun wirklich nicht über die Landstrasse) oder ob Du am Sauerland, Spessart, Rhön vorbei reisen möchtest

    Gruß
    Berthold

    PS
    Entfernung:
    500-550 km Landstrasse reichen wirklich für eine Tagesetappe.....mir zumindest brennt dann der Hintern anfangen würde ich mit max 400km

    Gruß
    Berthold

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #3
    Moin,

    diese Frage ist mMn nicht zu beantworten, da es absolut abhängig von vielen Faktoren ist.
    - Anzahl der Fahrer
    - Häufigkeit der Tankstops (bei nem Urlaub mit nem Kumpel auf CX 500 C z.B. alle 180 km)
    - Raucher
    - Vielfotografierer
    - (Städte-)Besichtiger
    - Vielkaffeetrinker
    - Gegend (Holland oder Dolomiten)
    usw......

    Wir sind auf unserer Nordkapptour 2004 von Oslo zum Kapp (2.400 km) in 2,5 Tagen gefahren um fix anzukommen - auf dem Rückweg dann an der Küste, Fjorde und Fjells dann Etappen zwischen 250 und 450 km.
    Wenn ich mit Kerstin unterwegs bin sind unsere Etappen eher länger, da wir beide lieber fahren als durch Städte latschen und alte Steine angugg´n.

    Ich glaube, das kannst du nur für dich/deine Gruppe selbst rausfinden.

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #4
    Um einen Schnitt von 50 km/h herauszufahren, musst Du Dich ganz schön anstrengen ... oder nur Autobahn, Schnellstrasse fahren!

    50 km/h heißt 10 Stunden aktiv an der Route arbeiten!

    Wenn ich z. B. die Küstenstrasse fahre - Genu/Marseille - dann sind nur 35 km/h im Schnitt drin. Und Pausen sind da max. 1 h berücksichtigt. Der Rest geht dann fürs Tanken und ab und zu mal einen Baum suchen drauf ....

    350 km sind dann schon gut 8 h, die man on tour ist.

    Gruß Kardanfan

  5. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #5
    Hallo,

    das haengt sehr stark vom Typ der Reise ab, zB "Fahren um zum Reiseziel zu gelangen" oder "Fahren als Ziel der Reise".

    Fuer uns gilt eher Zweites. Wir bevorzugen Landstrassen, auch mal Endurowandern, halten an fuer Fotos, verbringen aber auch seltenst halbe oder ganze Tage in Sehenswuerdigkeiten.

    Auf mehreren 6-8woechigen Reisen in mehr oder weniger zivilisierten Gegenden haben wir (meine Frau als Sozia und ich) uns ziemlich konstant auf 300 km taeglich eingependelt, so dass wir in diesem Zeitraum zwischen 12.000 - 15.000km zuruecklegen.

    Das koennen schon mal 800 km am Tag sein, dann aber auch wieder ein Tag Pause, Natur, interessante Orte, Einkaufen, Waesche waschen...

    Ruhetage einkalkulieren, auch als Reserve (Wetter, Reparaturen, Umwege). Wenn die naechste Uebernachtungsmoeglichkeit noch nicht geklaert ist, lieber frueh aufbrechen und frueh nachmittags rechtzeitig sich auf die Suche machen (allein unterwegs nicht ganz so kritisch, aber mit der Verantwortung fuer die Begleitung...)

    Und wir stellen immer noch fest, dass aus den 5-6 Stunden geplanter Fahrzeit ganz schnell, auch ohne grosse unvorhergesehene Ereignisse, 8-10h werden koennen.

    Also immer ein bisschen Luft lassen und den Weg geniessen...

    Saludos

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #6
    Immer vorrausgesetzt ich Fahre alleine (je mehr fahrer dabei sind, desto langsamer wird das ganze)

    Beim Motorrad Action Team ( 100 Pässe in 7 Tagen) waren es im Gebirge ca 350 - 400km / Tag . Da wird dann aber von 8 -> 20 uhr gefahren, nur ca 1 std pause am Tag - recht stressig

    im Mai war ich auf / nach Sizilien - ca 5200 km in 10 Tagen - Mit Etappen von auch mal 600-800 km / Tag , hier davon aber mindestens die Hälfte Autobahn mit vollgas

    für eine "gemütliche" Tour auf Deutschen Landstrassen sind für mich ca 200 - 300 km am Tag drin
    für eine "schnelle aber stressigere" Tour auf Deutschen Landstrassen sind für mich ca 300 - 500 km am Tag drin - dann aber weniger pausen, kurz mal essen, etc..

    mfg

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #7
    500 km Autobahn sind für mich nicht "Reise" sondern "Anreise". Eine Anreise auf der BAB kann schon mal 800 km betragen.
    Wenn ich reise, dann will ich etwas sehen, dann will ich Kurvenspass oder Schotterfeeling haben. Mal auch auf Bundesstrassen etwas die Sau rauslassen. Und Fotos machen etc. Für so etwas - also meinen Reisealltag - rechne ich einen Schnitt zwischen 50 km/h (mit Bundesstrassen, ohne Schotter, kurze Pausen) und 45 km/h (auch mal Schotterpisten, Fotostops, Pause mit Restaurant, etwas Tourismus etc.
    Dann die Fahrzeit: Bei Hoteltrips möchte ich gern ca. 0900 auf dem Bock sitzen und fahre problemlos auch bis 19:00, wenn das Quartier klar ist. Sonst suche ich ab ca. 17:00 nach einer Bleibe. Bei Zeltreisen komme ich oft erst später weg bzw. suche dann schon früher einen Platz zum Schlafen.
    Also, mit 300 km am Tag bist du alltags bestens bedient. Dann ist mal ein Tag länger, ein andwerer kürzer.
    Die GS ist aber eben auch gut für 10 Stunden Autobahn. Das sind dann meine 900 km Weg zwischen alter und neuer Heimat...
    DU bist der limitierende Faktor, nicht der Töff

  8. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    210

    Standard

    #8
    Danke für eure Antworten.
    So oder ähnlich habe ich es erwartet. Zu viele Faktoren spielen eine Rolle. War mir schon klar.
    Einige Faktoren sind klar und bekannt.
    Reisetyp: Kurzreise ( 8 Tage)
    Begleiter: nur meine Holde als Sozia
    Ziel: Schwarzwald (südlicher Teil)
    Start: bei Köln
    Anreise: mit R1200 ADV, vorwiegend BAB.
    Streckenlänge: ca. 550 km (nur Anfahrt)
    Anreisetag: Samstag. Start ca. 9.00 / Ankunft ?? 16-17 Uhr?
    Fester Stützpunkt für alle Tage: Pension bzw. Fewo
    Ziele: different, Tagestouren zw. 150 und 300 KM
    Städte/ Sightseeing: eher nur wenige
    Landschaften/ Sehenswürdigkeiten: eher mehr
    Rückfahrt: wieder überwiegend BAB, am folgenden Samstag.
    -
    Mal sehen, wie das so klappt. Denn mit üb. 60 ist man eben nicht mehr so konditionsstark
    wie "früher". Kann mich noch an Touren nach Bayern erinnern, so 1300 km an 1 Wochenende.
    Aber so etwas wollte ich mir (uns) nun doch nicht mehr antun.
    -
    Wenn alles gut läuft, werde ich im Sommer mal Richtung Dubrovnik, oder noch weiter aufbrechen.
    -
    Schöne Grüsse ins Forum

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #9
    Hi Volker,

    ich hab grad für einen Kumpel ein Stück meiner Südreiseroute bis in den Schwarzwald zusammen gestellt.
    Eventuell hast Du ja Lust auf dieverse Stücke Autobahen zu verzichten um dann irgendwo einzusteigen....

    MotoPlaner - Motorrad Touren Planung leicht gemacht

    Gruß
    Berthold

  10. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.625

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von volker998 Beitrag anzeigen
    Reisetyp: Kurzreise ( 8 Tage)

    Ziel: Schwarzwald (südlicher Teil)
    Bei je einem Tag für An- und Abfahrt bleiben 6 Tage vor Ort.

    Ich gehe jetzt davon aus, dass ihr 6 Tage lang Motorrad fahren wollt.
    Da würde ich persönlich nicht bis in den Südschwarzwald fahren sondern eher in den Bereich Bad Peterstal.
    Von dort kannst Du Nord- und Südschwarzwald fahren, Die Vogesen sind auch in Reichweite.

    Bei weniger Fahrtagen vor Ort sieht es natürlich anders aus.



    Gruß
    Jochen


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte