Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Einchecken bei Fähren

Erstellt von Kardanfan, 05.10.2014, 11:09 Uhr · 14 Antworten · 2.698 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #11
    Ich habe schon gemerkt, ich gehöre wohl zu den wenigen Menschen, die nur ein Handy fürs SMS-Schreiben und Telefonieren besitzen.....

    In England musste ich auch feststellen, dass B&B direkt übers I-Phone gebucht wurden ...... und wenn ich am Abend eine Unterkunft suchte, waren die alle ausgebucht ..... zumindest die, an denen ich vorbeigefahren bin u. gesehen habe.

    Somit werde ich wohl mit Überraschungen am Kartenschalter für Fähren leben müssen...... ich buche nicht vorher ..... ich bin auf der Reise und nicht im Termindruck/-zwang. Und wenn ich einen anderen Hafen wähle, oder einen Tag später fahre ..... die Freiheit lass ich mir nicht nehmen.

    Natürlich hat die Erfahrung (Einchecken mind. 2 h vor Abfahrt) meine Sinne geschärft, und ich werde dieses in Zukunft wohl immer irgendwie in meine Berechnungen einfließen lassen.

    Vielen Dank für eure Infos, bzw. Beschreibung, wie ihr eure Fähren bucht.

    Gruß Kardanfan

  2. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #12
    Ich bin auch kein Fan vom Rumgedrücke auf meinem Smartphone, aber die Vorzüge auch 2-24 Stunden vor Abfahrt der Fähre buchen zu können, überzeugen mich. Der Termindruck am Schalter ist für mich unangenehmer, als einen Tag vorher zu wissen, wo ich in 24 Stunden sein muss.

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #13
    Bisher bin ich ja nur Richtung CommonWealth mit der Fähre gefahren. Da ich von hier aus nur knapp 400km hab und ich einfach nur rüber wollte, buch ich das, sobald feststeht an welchem Tag ich rüber will. Bei den diversen "Dragon" Trips war der Kumpel mit Vorort gebuchten Tickets meist teurer. Hat er sich dann irgendwann geschenkt. . .

    Bei den Fähren Irland - GB und zurück war das Buchen im Hafen nie 'n Thema.

  4. Registriert seit
    30.09.2012
    Beiträge
    197

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Alles, was man vorausbuchen kann, buch ich voraus. Meist einen Tag vorher per Mobil-Dings.
    Hat den Vorteil, dass man dann die "Boarding-Karte" per Email bekommt, direkt vor die Fähre hinfahren kann und der netten Dame nur noch das Handy hinhält. Ganz easy und man kann auch problemlos ein paar Minuten vor Abfahrt ankommen.
    Für Mopeds haben die ja immer einen Platz irgendwo.
    Da stimme ich zu! So machen wir das auch immer, auch wenn ich kein Mobil-Dings habe. Als Motorradreiseautor hab ich aber immer meinen Laptop mit und gratis WIFI findet sich in GB immer irgendwo.
    Einzig, wenn gerade ein großes Motorradtreffen in England zu Ende geht, habe ich erlebt, daß Fähren für Motorräder ausgebucht waren
    .
    Gruß

    Panny

  5. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #15
    Hallo !

    Beim Inselhüpfen mit kleinen Fähren ist kein Vorausbuchen mit dem Motorrad nötig, die Ticketschalter sind dierekt am Hafen und sperren oft erst 15 bis 30 Minuten vor Abfahrt auf.

    Bei großen Fähren über längere Distanzen gibt es Fähren mit fixen Preisen ( z.B. ANEK, MINOAN ), da bekommt man den selben Preis am Abfahrtstag im Hafen, wie 5 Monate vorher übers Internet. >Ein Vorausbuchen macht Sinn, wenn eine Kabine dabei sein soll, da diese begrenzt sind, bei Air Type Seats gibt's normal genügend Plätze.
    Manche Fährgesellschaften gestalten die Preise wie Fluglinien, je näher der Abfahrtszeitpunkt rückt, desto teurer werden die Tickets ( z.B.: GNV ) Hier macht es Sinn lange vorher zu buchen.

    Wenn der Rückfahrttermin offen bleiben soll ( = OPEN TICKET ), funktioniert die Internetbuchung im Voraus nicht, dann hilft ein mail an die Reederei, die diese Spezialfälle dann über mail bearbeitet. Bei Buchung im Hafen sind OPEN TICKETs kein Problem.
    Du gehst dann am gewünschten Abfahrtstag zum Ticketschalter im Hafen und tauschst auf ein Ticket für den Tag.

    Wenn Du mit Air Type Seats oder ohne Sitzbuchung unterwegs bist, macht es Sinn, schon zu Beginn des Boardings ( = 2 - 3 Stunden vor Abfahrt ) auf die Fähre zu fahren, da sind die besten Plätze zum Übernachten noch frei.

    LG Günther


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kettenpflege bei Kettensägen
    Von feuerrot im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 05:24
  2. Verhalten bei Seitenwind
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 08:51
  3. Motorradfahrer Gottesdienst in Winzenheim bei Bad Kreuznach
    Von jaegermaister im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.2004, 14:29
  4. Tag der offenen Tür bei Touratech (Fotos)
    Von mayerle im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 08:43
  5. Motorrad-Klamotten bei Aldi-Süd
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2004, 09:40