Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Einreise Ukraine

Erstellt von cc-angel, 05.08.2016, 13:37 Uhr · 13 Antworten · 848 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    128

    Standard Einreise Ukraine

    #1
    Hallo zusammen,
    in 4 Wochen startet unsere Karpatentour. Bei dem Roundtrip reisen wir auch durch die Ukraine.
    Laut AA verlangen die Ukrainer bei Einreise den Nachweis einer gültigen Auslandskrankenversicherung.
    Wer war zuletzt dort?
    Wird das tatsächlich neben dem Pass und der grünen Karte an der Grenze kontrolliert?

    Daniel


    Gesendet von meinem iBrett mit Tapatalk

  2. Registriert seit
    02.11.2010
    Beiträge
    362

    Standard

    #2
    Hallo,

    dort war ich noch nicht, aber das Auswärtige Amt schreibt über die Einreisebestimmungen:

    Zitat
    "Krankenversicherungspflicht
    Nach einem Beschluss der Regierung der Ukraine vom 17.09.1997 (Nr. 1021) und 13.01.1999 (Nr. 35) besteht für Reisende in die Ukraine die Verpflichtung, eine Reisekrankenversicherung mit Gültigkeit in der Ukraine nachzuweisen. Bitte beachten Sie, dass ärztliche Behandlung trotz bestehender Auslandskrankenversicherung in der Regel in bar und sofort beglichen werden muss. Es wird empfohlen, auf ausreichenden Krankenversicherungsschutz zu achten."
    Stand: 05.08.2016
    Quelle: Auswärtiges Amt - Reise- und Sicherheitshinweise - Ukraine: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)

    Gute Reise....

  3. Registriert seit
    29.07.2013
    Beiträge
    17

    Standard

    #3
    Hi Daniel,

    das stand da in 2006 und auch in 2012 genauso und ich hatte eine schriftliche bestätigung meiner KV in der tasche. kontrolliert wurde das damals nicht.

  4. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    610

    Standard

    #4
    Servus,

    ich war 2013 in der Ukraine. Also nicht "zuletzt" aber evtl. hilft dir das weiter. Die Bestätigung der Krankenversicherung wollten sie nicht sehen. Die Leute an der Grenze waren sehr korrekt, aber nett und fair. Ein bisserl Zeit für die Formalitäten würde ich schon einplanen, bei uns waren es bestimmt 10 Stunden (zwei Mal Moldawien Ein- und Ausreise, Ukraine Ein- und Ausreise, Rumänien Einreise, also sieben Übergänge).

    Was sehr genau kontrolliert wurde waren Pass, Fahrzeugpapiere und die grüne Karte. Wenn man mit einem Motorrad fährt, das auf eine andere Person zugelassen ist, braucht man eine beglaubigte Vollmacht. Gibt es beim ADAC. Ich hatte sie in drei Sprachen (Deutsch, Englisch und Französisch). Die hat der Grenzer sehr genau geprüft, mich streng angeschaut und gefragt: "Übersetzung Russisch?!" Als man meinem Gesichtsausdruck wohl ablesen konnte "Oh nein, der Urlaub ist vorbei." hat er gelacht und mich durch gewunken.

    Ich habe meine Auslandskrankenversicherung im Rahmen der ADAC Gold Kreditkarte. Das kostet ca. 80 Euro pro Jahr. Du bekommst zwei Kreditkarten (Visa + Master) und eben einen Auslandskrankenschutz für ein paar Wochen pro Urlaub. Also nix für Leute die um die Welt fahren wollen, aber für jeden der Fernreisen im Urlaub macht, sehr empfehlenswert.

    Ich würde nicht ohne Auslandskrankenschutz losfahren, weil mir das Risiko für ein paar Euro meine Reise wegen Formalitäten zu ruinieren zu groß wäre. Das will ich schon selber machen, wenn ich auf die Nase falle oder ähnliches ...

    mfg Flo

  5. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    128

    Standard

    #5
    Danke für die Infos, Leute !
    Eine A-KV habe ich. Ist unverzichtbar. Ich durfte letztes Jahr bei meiner Tour über die Magistrale mit akuten Nierenkoliken Gebrauch davon machen.
    Die Versicherung lässt mir auch eine Bestätigung zukommen. Die ist allerdings nur in deutscher Sprache.
    Wird wenig nützen bei einem ukrainischen Grenzer.
    Egal, es muss auch so gehen.
    @Flo:
    Wir fahren von Rumänien nach Moldawien und von dort in die Ukraine.
    Wo seid ihr über die Grenze(n)?
    Habt ihr in Moldawien übernachtet? Tipps diesbezüglich ?
    Wir wollen in, bzw. um Chisinau Station machen.

    Gruß Daniel



    Gesendet von meinem iBrett mit Tapatalk

  6. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #6
    Wir waren 2013 in der Ukraine. Keine Nachfrage nach der Krankenversicherung. Wenn ihr mit mehreren Moppeds fahrt ist es ratsam das alle die selbe Art Kraftfahrzeugschein haben. Meine Frau hatte noch einen Vor EU-Schein und ich einen EU-Schein. Die sehen etwas unterschiedlich aus und wir mussten immer erklären warum das so ist. Allerdings haben wir bei der Einreise "nur" 2 Stunden gebraucht um reinzukommen. Dafür hat das ausschiffen nach Georgien nicht nur Zeit bebraucht sondern auch Unmegen an Wälder für den Papierkram vernichtet!

    Gruß Hermann

  7. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    506

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von cc-angel Beitrag anzeigen
    Danke für die Infos, Leute !
    Eine A-KV habe ich. Ist unverzichtbar. Ich durfte letztes Jahr bei meiner Tour über die Magistrale mit akuten Nierenkoliken Gebrauch davon machen.
    Die Versicherung lässt mir auch eine Bestätigung zukommen. Die ist allerdings nur in deutscher Sprache.
    Wird wenig nützen bei einem ukrainischen Grenzer.
    Egal, es muss auch so gehen.
    @Flo:
    Wir fahren von Rumänien nach Moldawien und von dort in die Ukraine.
    Wo seid ihr über die Grenze(n)?
    Habt ihr in Moldawien übernachtet? Tipps diesbezüglich ?
    Wir wollen in, bzw. um Chisinau Station machen.

    Gruß Daniel



    Gesendet von meinem iBrett mit Tapatalk
    Fährst Du über Galati nach Moldawien?
    Klingt etwas danach.

    Generell:
    Ich hab 2013 auch keine Bestätigung herzeigen müßen, das interessiert die nicht.
    Nur Pass und Motorradpiere und grüne Karte.
    Grenzer waren sehr korrekt.

    Vermeide Transnistrien in Moldawien, denn die Moldawier erkennen die "russische Teilrepublik" nicht an und werten das als illegalen Grenzübertritt.
    Und in Transnistrien bist vogelfrei. Gibt Berichte von Leuten die da ohne Stress durchkamen, aber auch andere wo das nicht so war ( und die ich persönlich kenne )

    Ukrainische Polizisten sind bekannt als korrupt.
    lasst Euch nciht abzocken.
    Wenn die was wollen, einfach aussitzen, deren Auto fotografieren, dann am Handy spo tun als ob man telefoniert und dann demonstrativ Zeit haben als ob man auf was wartet.
    Man muß nur verstehen,d as die dann mehr Stress ahben als Du !!!

    Ausnahme: Du warst wirklich zu schnell oder hast auf einer Sperrlinie überholt usw, dann ungefähr 20 Euro an Taschenabgabe zahlen ( Sperrlinie ist teurer ).
    Und immer eine 2. Geldtasche, wo fast nix drinnen ist !!!!! Genau für sowas nämlich !!!

  8. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    128

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Klausmong Beitrag anzeigen
    Fährst Du über Galati nach Moldawien?
    Klingt etwas danach.

    Generell:
    Ich hab 2013 auch keine Bestätigung herzeigen müßen, das interessiert die nicht.
    Nur Pass und Motorradpiere und grüne Karte.
    Grenzer waren sehr korrekt.

    Vermeide Transnistrien in Moldawien, denn die Moldawier erkennen die "russische Teilrepublik" nicht an und werten das als illegalen Grenzübertritt.
    Und in Transnistrien bist vogelfrei. Gibt Berichte von Leuten die da ohne Stress durchkamen, aber auch andere wo das nicht so war ( und die ich persönlich kenne )

    Ukrainische Polizisten sind bekannt als korrupt.
    lasst Euch nciht abzocken.
    Wenn die was wollen, einfach aussitzen, deren Auto fotografieren, dann am Handy spo tun als ob man telefoniert und dann demonstrativ Zeit haben als ob man auf was wartet.
    Man muß nur verstehen,d as die dann mehr Stress ahben als Du !!!

    Ausnahme: Du warst wirklich zu schnell oder hast auf einer Sperrlinie überholt usw, dann ungefähr 20 Euro an Taschenabgabe zahlen ( Sperrlinie ist teurer ).
    Und immer eine 2. Geldtasche, wo fast nix drinnen ist !!!!! Genau für sowas nämlich !!!
    Danke für die Info.

    Galati ist geplant.

    Gruß
    Daniel


    Gesendet von meinem iBrett mit Tapatalk

  9. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    506

    Standard

    #9
    Wir sind von Galati rein, hatten ein nettes und günstiges Hotel am ANfang der Stadt rechts rein wenn man vom Westen reinkommt.
    4* und billig mit Restaurant im Keller und Motorradparkplatz bewacht.

    Wenn Du Interesse hast, such ich den Wegpunkt dafür raus. Geht aber leider Erst nach dem 20. August, wenn ich wieder zu Hause bin.
    Weiß nur, das es Hotel Magnus hieß.

    Es gibt einen Kurzen Weg nach der Ukraine, der geht nur über Moldawisches Gebiet und ist so eine Art Transit, das geht viel schnell, sind 2km oder so.
    Haben wir aber auch nicht gemacht und sind ein größeres Eck über Moldawien.

    Willst Du weiter nach Odessa?
    Wenn ja, da kann man deutlich vorher am Meer entlangfahren und so nach Odessa, eine wunderschöne Strecke...

  10. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    59

    Standard

    #10
    Ich war vor zwei Monate dort. Einreise in die Ukraine über Sighetu. Ausreise zwei tage später über Siret. Kontrolliert wurde Reisepass, Grüne Versicherungskarte und Fahrzeugpapiere.
    Wir waren im Nationalpark Karpati dort Unterwegs.
    Der Strassenzustand in UA und MD ist schon häftig. Mir ist dreimal mein Variotopcase abgeflogen.
    Grüße aus der Steiermark, Gottfried


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 07:54
  2. Tipp´s für die Ukraine Juni 2009
    Von Fredl im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 21:49
  3. In die Ukraine und Rumänien im Januar 2008
    Von andre-bike im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 16:40
  4. Ukraine moto adventure cooles Video mit HP2
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 00:58
  5. Karten für die Ukraine
    Von Stobbi im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 15:44