Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Ende März, 1 Woche Urlaub und kein Ziel %-(

Erstellt von Macbeth*, 07.02.2014, 21:12 Uhr · 14 Antworten · 1.667 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    385

    Idee Ende März, 1 Woche Urlaub und kein Ziel %-(

    #1
    Ich habe vom 22.März bis zum 30. März meinen Resturlaub aus 2013 zu nehmen und möchte sehr gerne mit dem Motorrad unterwegs sein. Die Anreise mit PKW und Trailer ist möglich.
    Leider weiß ich nicht so recht wohin. Die Zeitspanne ist nicht sehr lang. Möchte auch nicht den ganzen Tag auf dem Bock sitzen sondern auch mal die Landschaft genießen, etwas wandern, fotografieren usw. Maximale Länge einer Tagestour sollten 400 km daher nicht überschreiten. Der Geldbeutel ist auch nicht prall gefüllt. Oh man oh man....

    In welcher erreichbaren Gegend klettert das Thermometer Ende März auf angenehme Temperaturen damit meine Wünsche in Erfüllung gehen? Afrika ist eindeutig zu weit! Griechenland? Auch sehr weit und die Alpen müssen durchquert werden und ertrinken aktuell in Neuschnee....

    Wer hat den Tipp der Tipps und weiß Rat?? Vielen Dank im Voraus.

    Vermute schweigend das es leider ein Arbeitsurlaub zu Hause wird.

  2. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #2
    Fahr mit dem Hänger bis an den Gardasee und von da mit dem Moped Richtung Süden, ab da dürfte es ende März schon erträgliches Wetter sein.

  3. Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    771

    Standard

    #3
    Wenn Du nicht weit weg willst,

    Autobahn Richtung Süden. Irgendwo zwischen Karlsruhe und Freiburg ins Elsass rüber.
    An den Vogesen entlang die Elsässer Weinstraße mit vielen kleinen sehr netten Dörfchen.
    Weiter das Rhone Tal runter, jede Menge Kultur, kurz an der Cote D Azur vorbeischauen, und zurück.
    Bei Bedarf gibts überall auch Autobahn, wenns mit der Zeit knapp wird.

    Wie warm es Dort ende März ist weiß ich genausowenig wie Du.
    Aber je südlicher, je wärmer. Meistens jedenfalls.

    Gruß Rolf

  4. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.685

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von ADVent Beitrag anzeigen
    Fahr mit dem Hänger bis an den Gardasee und von da mit dem Moped Richtung Süden, ab da dürfte es ende März schon erträgliches Wetter sein.
    Dem kann man im Prinzip zustimmen, trotzdem will ich darauf hinweisen, daß es im italienischem den Spruch "marzo e pazzo" gibt, was bedeutet, daß der März in Italien in etwa das ist, was in D. der April ist.
    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    385

    Standard

    #5
    Italien hört sich sehr verlockend an. Habe nach günstigen Hotelketten in Italien geschaut. Es gibt im Norden einige B&B und Ibis Hotels. Kennt jemand eine günstige Hotelkette mit ausreichender Dichte wie hier in Deutschland zum Beispiel die Ettap Hotels? Ich muss etwas auf den Geldbeutel schauen.

  6. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #6
    ich habe auch ab 22.3. Urlaub (Resturlaub aus 2013) und will aber noch eine Woche im April dranhängen um nach Griechenland zu fahren. Ist aber abhängig vom Wetter......
    Sonst ggf. Sardinien oder Sizilien ....
    oder ggf. Spanien/Portugal....... irgendwo hin halt, wo ggf der Frühling beginnt.
    Schlussendlich wäre auch Marokko noch eine Möglichkeit, wenn hier der Winter nicht gehen will.

    Gardasee ist im März noch zu kalt, und alle Pässe in der Gegend sind noch im Winterschlaf.

    Im März war ich schon in Dubrovnik, oder auf Ibiza/Mallorca - aber Gardasee, Lago Maggiore u. ä. sind einfach zu wenig südlich!

    Gruß Kardanfan

  7. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.685

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Macbeth* Beitrag anzeigen
    Italien hört sich sehr verlockend an. Habe nach günstigen Hotelketten in Italien geschaut. Es gibt im Norden einige B&B und Ibis Hotels. Kennt jemand eine günstige Hotelkette mit ausreichender Dichte wie hier in Deutschland zum Beispiel die Ettap Hotels? Ich muss etwas auf den Geldbeutel schauen.
    Recht günstig wohnt man in Italien - speziell auch in der Gegend um den Gardasee - in sog. "Agriturismo", der italienischen Variante von Urlaub auf dem Bauernhof.
    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.037

    Standard

    #8
    hier unsere Tour vom März 2013

    24.-28.3 Languedoc - www.duesberg.biz

    die Planungen für 2014 laufen….

  9. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #9
    Hallo Macbeth !

    1 Woche ist eigentlich zu kurz von NRW aus.

    Da hilft der Autozug ( beide Richtungen über Nacht ) wenn Du etwas davon haben willst. Ist sicher unterm Strich billiger, wie Auto und Hänger oder Moped und Autobahn. Du kommst zumindest einigermaßen ausgeschlafen am Ziel an .

    Narbonne für Pyrenäen, je nach Wetterlage sollte die Nord / oder die Südseite trocken sein.

    Bozen : Die Pässe sind Ende März normal noch zumindest teilweise zu, tolle Schneewände, Rollsplitt, Eis und Tauwasser, oder Nebel und Schneetreiben. Wir warn dort Anfang April 13, also vergleichbar. Von Bozen aus bist in 1 Tag in der Toskana, wenns Wetter schön ist, muß es aber nicht so weit sein, vom Como See bis ins Friaulische gibts genug zum Austoben und ganz gemütliche und günstige Agrotourismo ( = Uralub am Bauernhof ) zum Nächtigen.

    Also Züge schauen ( muß kein Schlafwagen sein, Motorradtransport + Euronight Preise ist wesentlich günstiger ( ADAC Nachlaß etc )
    und ab ins Warme!

    Wennst Dich die nächsten 2 Wochen für Italien entscheidest, gerne Tipps, nachher bin ich 5 Wochen Marokko, Spanien, Portugal, F und über I wieder heim.

    LG MiraculixSertao

  10. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Macbeth* Beitrag anzeigen
    Ich habe vom 22.März bis zum 30. März meinen Resturlaub aus 2013 zu nehmen
    <...> Der Geldbeutel ist auch nicht prall gefüllt. <...>
    Mementan ist es bei uns am waermsten, fast 10° im Erzgebirge lt. dieser Wetterkarte...

    Also Alpen Ueberquerung wuerde ich lassen, hast Du ja selbst schon geschrieben.
    Bleibt Richtung Osten, Norden oder Westen.

    Wir haben in 2005 fuenf Tage mit einer Tour zum Canyon du Verdon rum gebracht, aber im Ende Juni.

    Das aktuelle (Regen) Wetter kommt aus Frankreich heran, ob das bis Ende Maerz besser wird, k.A.

    Aber waermer ist's auf jeden Fall dort.
    Fuer's guenstige Camping ist's zu frueh, viele Plaetze werden noch geschlossen haben.
    Bleiben Hotel und Pensionen fuer die Uebernachtungen.
    Und in Frankreich musst Du auch als Einzelperson ein Doppelzimmer bezahlen, Einzelzimmer gibt es idR nicht (zumindestens nicht in den Logis, die ich im Mai aufsuche). Macht mE einen Unterschied, ob man zu zwei jeder 35 oder allein 70 (mit Fruehstueck aber) zahlt. Sind schonmal knapp 500,- fuer die Unterkunft fuer Dich...

    Ich wuerde Richtung Kueste schauen, oder vielleicht in die Ardennen? Sprit ist in Belgien aber nicht billig.
    Aber Schotterstrassen gibt's da auch, Luxemburg liegt da auch irgendwo rum und wandern kann man da ebenfalls.

    Rumaenien war auch recht guenstig, aber Du hast zwei Tage Anfahrt und die Karparten (Transfagarasan) werden auch zugeschneit sein.

    Gruss, Dirk


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 21:32
  2. Ölfüllmenge und kein ENDE !!!
    Von Jamukah im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 21:59
  3. Elektrik-Lurch und kein Ende, evt. Anlasser?
    Von stoe im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 12:01
  4. Untere Gabelbrücke und kein Ende!!??
    Von eLHa im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 18:14
  5. Buch: Reise Know-How, Motorradreisen zwischen Urlaub und Expedition
    Von Sunsurfer_81 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.01.2008, 19:52