Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 84

Erste lange Reise - Was unbedingt einpacken? was nicht?

Erstellt von noIR, 04.03.2016, 21:31 Uhr · 83 Antworten · 12.258 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von noIR Beitrag anzeigen
    Warme Klamotten?
    Mitte März soll es in Andalusien schon konstant 15-25° sein.
    Frankreich wird da natürlich auf dem Weg schon kälter sein :/
    Nicht nur in Frankreich auch in Deutschland wird es recht kühl sein. Auf dem Mopped frieren und lange Strecken vor sich haben, killt absolut jede Urlaubslaune.

    Was nicht fehlen sollte: Kabelbinder! Die Dinger taugen für alles, lassen sich auch noch miteinander verbinden und somit verlängern, ein ultimatives Teil!
    Weiterhin megawichtig: Kreditkarten bzw. die EC-Karte. Geld braucht man immer und damit läßt sich vieles regeln.

    T-Shirts lassen sich problemlos vor Ort besorgen und auch wieder entsorgen. Gala-Diner wird es beim Camping wohl nicht geben, also auch die "schicke" Ausstattung zu Hause lassen. Statt dessen lieber bequemes vielseitiges Zeug einpacken. Wanderhosen sind z.B. robust, häufig schmutzabweisend oder gar wasserdicht und dazu noch leicht und mit einem kleinen Packmaß versehen.

    Kleine Flasche Sagrotan oder Desinfiziermittel. Sanitäre Anlagen können durchaus mal abschreckend aussehen. Tempo-Taschentücher dienen gern auch mal als Ersatz für gewisse menschliche Bedürfnisse und sind kleiner und besser verstaubar als Klorollen (wobei die Heckablage beim Mopped ja sowieso schon fehlt).

    Für die Übernachtung im Zelt eine dickere Thermomatte (um die 8-10mm) und einen guten Schlafsack, der auch für 2-stelligen Minusgrade ausgeschrieben ist.

    Badelatschen schon aus hygienischen Gründen (s. o.).

    Händlerverzeichnis wenn's geht als POI, als auch Polo, Louis.

    Handtücher aus dem Globetrotter-Laden, kleines Packmaß, trocknen schnell, wiegen wenig.

    Um die Urlaubslaune unterwegs zu erhalten, keine festgelegten Kilometerleistungen auf jeden Fall schaffen wollen.
    Besser ist es, Pausen zu machen, wenn einem der Sinn danach steht.

  2. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    605

    Standard

    #12
    Ein einteiliger 25 mm Spanngurt - mindestens 4 m lang. Den kann man für sehr vieles brauchen ...

  3. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    2.319

    Standard

    #13
    .....guckmalhier

    Endurowandern mit Zelt und Schlafsack in Skandinavien

    Pass die Liste an die auf Deinem Trip voraussichtlich vorliegenden Wetterverhältnisse an und dann solltest Du gerüstet sein
    Gegen alles kannst Dich eh nicht wappnen...


    Gruß
    Andreas

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #14
    Ersatzschlüssel können auch mal Hilfreich sein

    Sinnvoll ist es eine Liste zu machen und vor der Abreise/ beim packen alles checken

  5. Registriert seit
    09.05.2015
    Beiträge
    143

    Standard

    #15
    Die Gewichtung überlasse ich Dir selbs, ist aber eine gute Hilfe...

    Reisevorbereitung / Motorradtour
    Tourplanung
    Was gibt es schöneres als mit dem Motorrad in Urlaub zu fahren? Egal ob eine Tour im Motorradparadies Deutschland (Sauerland, Eifel, Weser-Bergland, Fränkische Schweiz, Schwarzwald ....), sich im Trentino/Dolomiten an Kurven dumm und durmelig fahren (Sella-Runde, Passo Rolle, Passo Falzarego, Molveno-See, Mendelpass und und und) oder 8900 km Abenteuer wie wir sie jetzt fahren??
    Die Planung und Vorfreude!!
    Um aus jeder Motorradtour ein persönliches Highlight werden zu lassen bedarf es nun mal der Planung. Wo will man hin, wann geht es los, startet man von zu Hause aus eine große Tour, oder geht es mit dem Motorradanhänger erst an einen zentralen Ausgangspunkt um Sternfahrten zu unternehmen. Dies alles hat Auswirkungen auf die Streckenplanung als auch Gepäckzusammenstellung. Um richtig zu planen legen wir uns immer so weit erhältlich Karten im Maßstab 1 : 200000 zu, da auf diesen Karten alle erdenklichen "Sträßchen" verzeichnet sind. Dennoch haben wir auch schon festgestellt, dass die "grünen" Straßen nicht immer das Gelbe vom Ei sind. Von daher recherchieren wir auch viel im Internet. Dort findet man viele nützliche Reiseberichte und GPS-Daten von gleichgesinnten. Nützlich sind auch viele Videos auf youtube, wenn Sie nicht gerade von der teilweise unverantwortlichen "Knieschleiferfraktion" sind, welche meistens nur Rückschlüsse auf den Straßenbelag zulassen. Dennoch fängt für uns hier schon der Spaß an. Lesen, Videos schauen, die Planung in der Karte eintragen, GPS-Daten erstellen und zusammen beim Glas Wein sich die Tour vorstellen.. Kopfkino: schönes Wetter, tolle Kurven, geile Landschaft und am Abend ein gutes Essen mit einem kühlen Bier!

    Papiere / Dokumente
    Abhängig von der Reiselänge aber vor allem der Reiseziele sollte man entsprechende Dokumente und Versicherungsunterlagen bei sich führen. Ferner sollte man auch wichtige Versicherungen für die Urlaubszeit abschließen falls diese nicht über eine Kreditkarte oder als ADAC-Mitglied abgedeckt sind.
    Des weiteren haben wir alle unsere Dokument gescannt und in die iCloud gestellt um bei Verlust derselben eine direkten Zugriff darauf haben. Auf unseren längeren Touren haben wir grundsätzlich Kopien dabei, da man nach Möglichkeit
    nie Originalpapiere aus der Hand gibt.

    - Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport
    - Verkehrsschutzversicherung
    - Führerschein
    - Personalausweis/Reisepass
    - Fahrzeugschein
    - grüne Versicherungskarte
    - Carnet de Passage
    Carnet de Passage ? Wikitravel
    - Reiseführer
    - Landkarten

    Motorrad
    Welche Werkzeuge bzw. Ersatzteile man auf längeren Touren bei sich führt hängt letzlich immer von den eigenen Fähigkeiten eine Reparatur durchzuführen ab. Die meisten von uns sind sicherlich keine Zweiradmechaniker, dennoch können gewisse Grundkenntnisse nicht schaden. Diese kann man unter anderem bei seiner Fachwerkstatt erhalten oder wie in unserem Fall bei einem Reiseworkshop im Enduro-Park Hechlingen erlernen. Ungeachtet dessen macht es auf jeden Fall Sinn vor Reiseantritt das Motorrad zur Inspektion zu geben und auf genügend Profiltiefe der Reifen zu achten. Folgende Checkliste könnte hilfreich sein:
    - Steckschlüsselsatz: Vielzahnschlüssel, Sechskantschlüssel
    - Schraubenzieher: Kreuz und Schlitz
    - Kombizange
    - Fahrzeughandbuch
    - Gewebeband
    - Schlauch ca. 1m lang (zum "ausleihen" von Benzin)
    - Benzinkanister
    - Motoröl
    - Kabelbinder (am besten mit Metallzunge)
    - Ersatzschlüssel
    - Notreparaturset "Reifen"
    - Ersatzschlauch
    - Montiereisen
    - Ersatzbirnen
    - Bremsscheibenschloss

    Kleidung / Reiseapotheke
    Es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung!
    Diese trifft auf Wanderer zu; aber erst recht auf Motorradfahrer! Vernünftige Motorradbekleidung ob aus Leder oder Textil setzen wir natürlich voraus. Eigentlich bevorzugen wir unsere Leder-Kombi, bei längeren Touren ist die Textilkeidung jedoch angenehmer zu tragen und bereits mit entsprechendem Wetterschutz wie Goretex-Membran ausgerüstet. Dennoch haben wir unsere Regenkombi dabei, da bei wirklich schlechtem Wetter auch die Goretex-Membran ihre Grenzen erreicht. Doppelt hält nun mal länger. Alle anderen Kleidungsstücke und deren Anzahl ist davon abhängig wann -, wie lange - und vor allem wohin man fährt. In den meisten Fällen kommt man jedoch nicht drum herum unterwegs ein paar Kleidungsstücke zu waschen. Rei in der Tube macht´s möglich!
    - Badetuch
    - Handtuch
    - ein T-Shirt für 2 Tage
    - Funktions-Unterwäsche beim Motorrad Fahren
    - Unterwäsche/Socken für jeden Tag
    - eine lange Hose
    - eine Kurze Hose
    - ein warem Langarm-Pullover
    - eine dünne Jacke (am besten Goretex)
    - Badehose / Bikini
    - Turnschuhe, Badelatschen, Flip-Flops
    - 2 Paar Motorradhandschuhe
    - Kulturbeutel mit Pflegeutensilien
    - Ersatzbrille (oder Kontaktlinsen)
    - Sonnenbrille
    - Insektenschutzmittel
    - Sonnenschutzmittel und Hautpflege nach dem Sonnenbad
    - Ohrstöpsel
    - Erste-Hilfe Set
    - Alle dauerhaft individuell benötigten Medikamente
    - Schmerz- Fiebermittel
    - Medikament gegen Durchfall
    - Medikament gegen Verdauungsbeschwerden
    - Medikament gegen Erkältung, Halsschmerzen, Husten, ....
    - Desinfektionsmittel
    - Wund- und Heilsalbe





    Technik
    Wer will heut zu Tage schon auf Bilder, Filme, geschweige denn Kommunikation verzichten? Von daher ist auch bei dem technischen Equipment an alles zu denken.

    - Dreifach-Steckdose mit gekürztem Kabel
    - Laptop
    - Digitalkamera
    - Helmkamera (gopro)
    - Halterungen für die Helkamera
    - Mini-Stativ
    - Handy
    - Ladekabel für genannte Geräte
    - Ersatzakku für genannte Geräte
    - zusätzliche Speicherkarten
    - evtl. Multistecker

    Campingausrüstung
    Natürlich ist nach einer langen Tagestour ein Hotelzimmer mit Dusche und Frühstück eine feine Sache. Aber die Unabhängigkeit welche man beim Zelten erleben kann hat auch seine Reize. Vorausgesetzt das dafür nötige Equipment ist mit auf Reisen.
    - leichtes, schnell aufbaubares Zelt mit hoher Wassersäule
    - genügend Heringe
    - kleines Beil
    - Hammer
    - guter leichter Schlafsack mit kleinem Packmass
    - selbstaufblasende Luftmatratze/Isomatte
    - kleines Kopfkissen
    - kleiner Campingtisch
    - Taschen-, Ti........
    - Helinox-Stühle
    - kleinen Multi-Kocher (Primus)
    - Espressokanne
    - Kochgeschirr und Besteck
    - Geschirrhandtücher
    - Feuerzeug
    - Gewürze, Kaffee, etc.
    - Wäscheleine und Klammern
    - WC-Papier

  6. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #16
    @ Kille ,bist du Beamter ?

  7. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    914

    Standard

    #17
    Mir wäre das zu viel Zeug auf dem Motorrad.....

    Ich hab auch gescannte Dokumente für Reisen in die ostländer.
    Aber Achtung, wegen sowas kann man bei uns auch echt Ärger bekommen wegen Fälschung.
    Zb bei Führerschein oder Motorradpapieren!!!

    Und ich kenn wen, der hat da schon richtig Ärger gehabt.

  8. Registriert seit
    09.05.2015
    Beiträge
    143

    Standard

    #18
    haha... nein leider nicht...sonst hätte ich schon längst ein Sabbatjahr gemacht und wäre mal richtig auf Tour mit der GS!
    das war copy & paste...
    ich fand den Beitrag ganz nützlich...

  9. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    914

    Standard

    #19
    Ich mach mir mal die Mühe und schreib in Farbe meine Meinungen dazu:

    Motorrad
    Welche Werkzeuge bzw. Ersatzteile man auf längeren Touren bei sich führt hängt letzlich immer von den eigenen Fähigkeiten eine Reparatur durchzuführen ab. Die meisten von uns sind sicherlich keine Zweiradmechaniker, dennoch können gewisse Grundkenntnisse nicht schaden. Diese kann man unter anderem bei seiner Fachwerkstatt erhalten oder wie in unserem Fall bei einem Reiseworkshop im Enduro-Park Hechlingen erlernen. Ungeachtet dessen macht es auf jeden Fall Sinn vor Reiseantritt das Motorrad zur Inspektion zu geben und auf genügend Profiltiefe der Reifen zu achten. Folgende Checkliste könnte hilfreich sein:
    - Steckschlüsselsatz: Vielzahnschlüssel, Sechskantschlüssel
    - Schraubenzieher: Kreuz und Schlitz
    - Kombizange
    - Fahrzeughandbuch ALS PDF am Netbook oder Tablet
    - Gewebeband
    - Schlauch ca. 1m lang (zum "ausleihen" von Benzin)
    - Benzinkanister Muß man nicht, wenn wirklich notwendig, Kurzfristig Wasserkanister, bekommt man überall
    - Motoröl Unnötig, bekommt man überall
    - Kabelbinder (am besten mit Metallzunge)
    - Ersatzschlüssel
    - Notreparaturset "Reifen"
    - Ersatzschlauch
    - Montiereisen
    - Ersatzbirnen
    - Bremsscheibenschloss

    Kleidung / Reiseapotheke
    Es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung!
    Diese trifft auf Wanderer zu; aber erst recht auf Motorradfahrer! Vernünftige Motorradbekleidung ob aus Leder oder Textil setzen wir natürlich voraus. Eigentlich bevorzugen wir unsere Leder-Kombi, bei längeren Touren ist die Textilkeidung jedoch angenehmer zu tragen und bereits mit entsprechendem Wetterschutz wie Goretex-Membran ausgerüstet. Dennoch haben wir unsere Regenkombi dabei, da bei wirklich schlechtem Wetter auch die Goretex-Membran ihre Grenzen erreicht. Doppelt hält nun mal länger. Alle anderen Kleidungsstücke und deren Anzahl ist davon abhängig wann -, wie lange - und vor allem wohin man fährt. In den meisten Fällen kommt man jedoch nicht drum herum unterwegs ein paar Kleidungsstücke zu waschen. Rei in der Tube macht´s möglich!
    - Badetuch viel zu groß
    - Handtuch Besser Microfleece Tuch vom Outdoorshop, groß wie eine Brieftasche und trocknet besser
    - ein T-Shirt für 2 Tage
    - Funktions-Unterwäsche beim Motorrad Fahren
    - Unterwäsche/Socken für jeden Tag Viel zu viel Platz, für 3-4 tage ist mehr als ausreichend, man kann dazwischen waschen
    - eine lange Hose
    - eine Kurze Hose
    - ein warem Langarm-Pullover
    - eine dünne Jacke (am besten Goretex)
    - Badehose / Bikini
    - Turnschuhe, Badelatschen, Flip-Flops reduzieren
    - 2 Paar Motorradhandschuhe
    - Kulturbeutel mit Pflegeutensilien
    - Ersatzbrille (oder Kontaktlinsen)
    - Sonnenbrille
    - Insektenschutzmittel
    - Sonnenschutzmittel und Hautpflege nach dem Sonnenbad
    - Ohrstöpsel
    - Erste-Hilfe Set
    - Alle dauerhaft individuell benötigten Medikamente
    - Schmerz- Fiebermittel
    - Medikament gegen Durchfall
    - Medikament gegen Verdauungsbeschwerden
    - Medikament gegen Erkältung, Halsschmerzen, Husten, ....
    - Desinfektionsmittel
    - Wund- und Heilsalbe





    Technik
    Wer will heut zu Tage schon auf Bilder, Filme, geschweige denn Kommunikation verzichten? Von daher ist auch bei dem technischen Equipment an alles zu denken.

    - Dreifach-Steckdose mit gekürztem Kabel
    - Laptop
    - Digitalkamera
    - Helmkamera (gopro)
    - Halterungen für die Helkamera
    - Mini-Stativ
    - Handy
    - Ladekabel für genannte Geräte
    - Ersatzakku für genannte Geräte
    - zusätzliche Speicherkarten
    - evtl. Multistecker

    Campingausrüstung
    Natürlich ist nach einer langen Tagestour ein Hotelzimmer mit Dusche und Frühstück eine feine Sache. Aber die Unabhängigkeit welche man beim Zelten erleben kann hat auch seine Reize. Vorausgesetzt das dafür nötige Equipment ist mit auf Reisen.
    - leichtes, schnell aufbaubares Zelt mit hoher Wassersäule
    - genügend Heringe
    - kleines Beil Da gibt es gute und günstige Campingbeile
    - Hammer weglassen, man hat ja das Beil
    - guter leichter Schlafsack mit kleinem Packmass
    - selbstaufblasende Luftmatratze/Isomatte
    - kleines Kopfkissen
    - kleiner Campingtisch echt jetzt ?
    - Taschen-, Ti........
    - Helinox-Stühle
    - kleinen Multi-Kocher (Primus)
    - Espressokanne Kaffee kann man auch mit kochgeschirr kochen "Türkische Art"
    - Kochgeschirr und Besteck
    - Geschirrhandtücher Echt jetzt?
    - Feuerzeug
    - Gewürze, Kaffee, etc.
    - Wäscheleine und Klammern ?????
    - WC-Papier

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Kille Beitrag anzeigen
    haha... nein leider nicht...sonst hätte ich schon längst ein Sabbatjahr gemacht und wäre mal richtig auf Tour mit der GS!
    das war copy & paste...
    ich fand den Beitrag ganz nützlich...

    Auf jeden fall haste Humor, das ist gut ....

    so im gr0ßen ganzen passt die Liste ...bis auf ein paar Dinge die es überall gibt.


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was passt oder was darf auf die Felgen? --> TT oder TL Reifen oder gar beides
    Von boris_Hp2 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.03.2016, 15:30
  2. Wer kennt den Demonstrationsmodus bzw. was funktioniert noch / oder nicht
    Von GL1500Se im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.03.2015, 23:02
  3. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 17:48
  4. Orginal GS Baujahr 2004 Sitzbank tauschen, was geht oder passt nicht
    Von Schweinehund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 03:57
  5. 1150 gs hat 60000km - was ist sinnvoll/ was muss gemacht werden?
    Von Mispel70 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 19:33