Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66

Fahren im Sand mit voll beladener Adv

Erstellt von Namibia, 12.08.2008, 22:21 Uhr · 65 Antworten · 7.983 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Ausrufezeichen

    #41
    Hallo,

    Danke für den Honig Franzl

    Wir können das machen, aber ich betone das nochmal:
    Ich bin kein kommerzieller Veranstalter von irgendwas und wenn, dann machen wir das zusammen.
    Das heißt, wir teilen uns die Arbeit
    Jemand kümmert sich mit um die Orga (Terminvorschlag, Unterkunft usw.)
    Ich sorge für die anderen Vorbereitungen
    Ich denke so an ein Wochenende im Herbst
    Vorschlag fürs Programm:
    - Ausrüstung persönlich und fürs Moppädt
    - Navigation und Streckenplanung (Garmin Map Source und TTQV)
    - geeignete Auszüge von Vorträgen über meine Reisen
    - Fahrtechnik



    Zum Einstimmen hier mein noch nicht ganz fertiger Reisebericht einer Marokkotour im März April diesen Jahres.

    Mal sehen, ob eine/r mitmacht

  2. Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    604

    Standard

    #42
    Hallo,
    wer macht was.
    Termin im November, oder schon zu spät????
    Wo sollte das Event denn dann statt finden, wegen Anreise, bei mehr als 500Km muss man über den Sinn für ein Wochenende schon ein wenig nach denken.
    Gruß Wolle.

  3. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    313

    Standard Termin

    #43
    Hi,

    also ich stell jetzt mal (ganz egoistisch, weil im Nov. muß ich die meisten WE arbeiten) zwei Termine zur Wahl, ohne den Anspruch zu erheben hier auch nur ansatzweise was zu sagen zu haben.

    Oktober 2008: Jeweils das Wochenende 11.-12. oder 18.-19. der Freitag kann dazugehören, das entscheidet Scout, würde ich sagen.

    Da ich noch nichts über einen Treffpunkt gelesen habe, frag ich jetzt einfach mal, ob es da schon eine Idee gibt. Aus Höflichkeitsgründen wäre die Gegend bei Scout zu bevorzugen, da hab ich aber keinen Plan von der Gegend.

    Vieleicht wäre es auch ein Ansatz wenn sich mal jeder der Interesse hat mit Ortsangabe meldet, dann hätten wir eine "geographische" Mitte.

    Dann kommt die Frage was für ein Gelände wir benötigen: Nur eine Wiese, ein Endurogelände, oder blocken wir gleich die "schwäbische Alb" komplett ?

  4. Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    494

    Standard Moped den Hang runter?

    #44
    [
    Hier mal ein paar Bilder http://www.coosmann.de/~florian/bild...08/index9.html von diesem Jahr, die anderen sind gerade vom Winde verweht...

    Gruß

    petra[/quote]

    Hey Petra,

    tolle Bilder! Sehe auf einem Foto, dass Dein Moped den Hang fast runter ist. Wie passiert? Meinem Kumpel ist in den Westalpen ähnliches passiert - nur war seine AT ca. 7 Meter tiefer und wir habenzu dritt über 3 Stunden gebraucht (mit Kette an meinem Moped) um die wieder knapp und mühevoll hoch zu bekommen.

  5. Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    494

    Standard Büdel

    #45
    Aber es geht. Warst du mal in Hechlingen? Oder in Büdel? Büdel (Holland) da ist ein altes Militärübungsgelände, da gibt es noch ein paar stellen wo du im Sand sägen kannst. Allerdings bedenke das man, nur weil man in Hechlingen war, nicht der Offroder schlecht hin ist. Sie vermitteln einem eine Grundlage. Mehr nicht! Wenn du magst kann ich versuchen genauere Info´s über Büdel zu bekommen. Ist bei mir schon ein paar Jahre her wo ich da war!

    Desweiteren kann ich meinem Vorredner nur zustimmen! Pass auf die Knochen auf und versuch Dich und deine Leistungen Richtig einschätzen zu können. Irgendwo in der Wüste liegen ist sicher nicht schön.

    @ Scout - sauber "gesprochen" kann man nicht viel mehr hinzufügen. Signatur = 1te. Sahne


    Gruß

    scdo[/quote]
    Hey,

    wenn Du Infos zu Büdel besorgen kannst - gerne, wäre nett.

    Eine Anmerkung: Ja, Hechlingen ist gut und sehe das auch so - Du lernst die TECHNIK und bekommst Appetit.

    Seitdem fahre ich immer mehr offroad mit meiner Dicken und durfte ausnahmesweise mal die F 650 Gs meiner FRau fahren. Mann, war ich begeistert, obwohl ich meine Dicke über alles schätze - aber der Gewichtsunterschied gibt (zumindest mir) erheblichen Spielraum.

    Werde daher Hechlingen im Frühjahr mal mit einer kleinen machen und dann mal schauen, ob ich dann noch mehr kann - als das wenige heute.

  6. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard mach dir nicht zuviel Hoffnungen

    #46
    sobald der Sand wirklich fein wird - wie z.B. hier im jordanischen Wadi Rum - schwimmt die Q wie eine lahme Ente. D.h. meistens gar nicht, anfahren ist Schwerarbeit und der Vergleich mit einem Boot, der vorher gemacht wurde, stimmt schon. Aber eher ein Riesentanker ohne Ruder & Steuer.

    Grober Sand, Schotter und Steinpisten sind ok, aber die leichteren KTMs sind eindeutig die besser geeigneten Maschinen. Kann ich nach schwerzhaftem Vergleich mit 2 Afrikareisenden die in Jordanien vorbei gekommen sind aus eigener Erfahrung sagen.

  7. Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    15

    Standard sie schwimmt....

    #47
    hallo,

    bin früher afrika twin gefahren und seit einigen jahren 1150 adv. ich kann dir nur aus meiner erfahrung sagen, dass die adv. im sand trotz gutem gasgebens schwer zu steuern ist, wenn sie voll beladen ist. ich war unter anderem in russland/kasachstan unterwegs und meine Q war vollbeladen. egal ob im tiefsand oder schlamm, es ist schwerstarbeit. im zweifelsfall solltest du immer gas geben. allerdings kann es dann trotzdem passieren, dass sich das vorderrad im sand oder schlamm eingräbt.
    da hilft nur...üben, üben bzw. fahren und selbst ausprobieren.
    ...ich hab ein paar bilder angehängt....so kanns ausgehn wenn die Q nicht mehr gesteuert werden kann....wenn du noch mehr infos brauchst melde dich einfach....

    gruss franzi und lars
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1-1742-kopie.jpg   1-1743-kopie.jpg   1-1740-kopie.jpg  

  8. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    486

    Standard

    #48
    Noch ein paar Bilder der gleichen Sorte:









    Viel Spaß allen, die sowas auch vorhaben

    Die Q, egal ob 1100, 1150, 1200 oder ADV ist für sowas ungeeignet: Vorderrad zu klein, zu kopflastig und die Fuhre ist einfach zu schwer!
    Bei diesen Passagen hatte ICH keinen Spaß.

    Gruß,
    Stefan

  9. 084ergolding Gast

    Standard Sandfahren.....Technik unbedingt lernen !

    #49
    Hechlingen bietet zum Üben und Erlernen der richtigen Technikfertigkeit zwei Sandstrecken an.
    Macht auch irre viel Spass ! Einfach mal vorbeischaun, die Trainer nehmen sich gern die Zeit
    auf spezielle Lernwünsche einzugehen.










    Grüße Jan
    @Überflieger: Tolle Bilder !

  10. fls
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    1.687

    Standard

    #50
    Hechlingen mag ja richtig Spass machen, aber wenn du mit vollem Tank
    und fernreisemäßig aufgeladen durch ein Sandfeld mußt,
    sieht das schon ein bisschen anders aus.
    Da kann das, besonders wenn auch die Sonne senkrecht
    über dir steht, ganz schnell in Schwerstarbeit ausarten.
    Der Spassfaktor tendiert dann bedenklich gegen Null.

    Gruß
    Barney


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rev`it sand
    Von Pommes im Forum Bekleidung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 16:00
  2. Reichweite voll beladener 12er - nicht Adv.?
    Von Pouakai im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 13:38
  3. Wellness im Sand
    Von Schneckle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 10:02
  4. Sand auf's Herz
    Von Kroete im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 21:34
  5. TKC und Sand
    Von vau zwo im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 16:06