Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Fernreise

Erstellt von don bob, 12.05.2009, 12:01 Uhr · 14 Antworten · 1.916 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    79

    Standard

    #11
    Das mag das Problem sein...an meinem Mopped haengen nie schone Sachen......da ist alles DRECKIG


    Sonnige Gruesse Werner

  2. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von werneRS Beitrag anzeigen
    Das mag das Problem sein...an meinem Mopped haengen nie schone Sachen......da ist alles DRECKIG


    Sonnige Gruesse Werner
    das ist immer das beste ja abgerissener du aussiehst um so weiter kommst du


    ...., ich will weg
    @ don bob

    ich komme mit
    im winter hab ich Zeit

  3. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    177

    Standard hemm.....

    #13
    Zitat Zitat von vau zwo Beitrag anzeigen
    in Südamerika bist du der reiche Gringo, es wird dir alles geklaut was nicht niet und nagelfest ist, zu 2. kann immer einer auf die Sachen aufpassen.
    Ist eben ein armes Land, solte aber niemanden abschrechen es zu bereisen, man muß eben nur aufpassen.
    Es geht einfach nicht,das Motorrad mit Gepäch irgendwo stehn zu lassen.
    Am schlimmesten ist es in den Städten, ich wurde in La Paz, in Oruro, und in Quitio beklaut.
    Falls ich es bis dorthin schaffe, werde ich es mir zu Herzen nehmen.

    gruss vfranco

  4. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    15

    Standard

    #14
    Hallo Werner, Udo hat Recht! Keine Probleme gibt es draußen in den Poeblos oder in der Pampa.Selbst die Einheimischen bieten dir entsprechende Schutzmaßnahmen an. -Seit Jahren bin ich alleine unterwegs,esist genau so.
    Alois

  5. Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    84

    Standard

    #15
    Hallo,
    also ich wünsche Dir erstmal eine coole Planung (ist ja fast die halbe Miete).

    Nun wegen dem alleine fahren:
    Also ich würde auch nicht alleine fahren. Wie Du meinem bericht entnehmen kannst, geschieht ein Unfall ziemlich schnell. Gerade im Grenzgebiet zwischen Chile und Bolivien kanns auch im Halbsand dazu kommen. Bei uns kam es mal vor, dass mein Kollege unter dem Moto eingeklemmt wurde und nicht mehr selbst hervorkam.

    Oder auch bei meinem happigen Abflug. Man ich war froh, dass er dabei war und alles nötig organisieren konnte. Und glaub mir, ein Abflug kommt seltenallein und er lässt sich kaum umgehen (variiren tut höchstens die Stärke des Aufpralls ;-) )

    zgl. Gringo: Also wir hatten egentlich kaum Probleme. Peru war bei uns das mühsamste Land. Da wurde uns am Zoll ein Kanister von einem kleine Jungen geklaut, aber ansonsten wurde nur meinem Kollegen am Machu Picchu bei der Gepackaufbewahrung ein Leatherman gestohlen.

    Aber eben, wir waren zu zweit und haben jeweils gegenseitig auf die Bikes aufgepasst - ist zu empfehlen. Bolivien gehört zu den ärmsten Ländern der Welt!

    also, viel Spass. Bei Fragen einfach ein Email (findest Du auf meiner Page-Impressum)
    Gruss moto-adventure.ch


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. BMW R100 Fernreise-Gespann
    Von Frrrosch im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2015, 15:21
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.12.2012, 09:41
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 21:55
  4. 1. Großostheimer Motorrad Fernreise Tag
    Von oggimann im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 12:03
  5. Fernreise für Jedermann
    Von MichaelN im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 20:36