Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Frachtkosten Adv. Südamerika

Erstellt von Elbboxer, 04.03.2014, 09:39 Uhr · 17 Antworten · 1.300 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #11
    Jungs, ruhig bleiben. Es gibt genug Leute die wo die Mopeds im Container rüber bringen. Die meisten nicht ohne Grund über Chile. Dort geht das alles seinen geordneten Weg. Völlig easy. Da hab ich beim heimischen Strassenverkehrsamt mehr Stress. Und 3.000,-€ hab ich für ein Gespann bezahlt. Hin&zurück.

    Vom Hafen in BA hört man allerdings einiges Schlechtes. . .

  2. Registriert seit
    14.02.2014
    Beiträge
    131

    Standard

    #12
    Moin Moin,

    Chile und Montevideo soll am einfachsten sein und beide Länder gelten als nicht korrupt.
    Von den Frachtkosten müßte eigentlich Brasilien Ideal sein. Die haben ein Haufen Bürokratie vermutlich schippert deshalb kaum einer sein Fahrzeug nach Brasilien.

    Ich lass mir mein Moped nach Asuncion kommen weil ich hier lebe. Die Kuh die ich mir gerade aufbaue ist nicht auf meinen Namen angemeldet weil ich schon lange nicht mehr in Deutschland lebe. Ist mir halt zu umständlich nach dem Auf und Umbau die Kuh auf einen anderen durch den TUV zu bringen anzumelden und dann von dem Strohmann oder Frau eine Vollmacht zu erhalten die wieder auf spanisch übersetzt werden muß und vermutlich von jedem Land in meinem Fall Chile, Argentinien und Paraguay bei den drein Konsulaten in Deutschland beglaubigen zu lassen. Da lass ich mir die Kuh lieber vor die Haustür schippern verzolle sie in einem Tag und bekomme gleich Mercosur Fahrzeugpapiere auf meinen Namen. Damit kann ich durch die ganze Welt fahren ohne Probleme.

    Grüße und ein schönes Wochenende.

  3. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    3.000,-€ hab ich für ein Gespann bezahlt. Hin&zurück.
    So viel hab ich für meine gesamte einjährige Südamerikareise bezahlt inklusive Motoradkauf + Flügen

  4. kraichgauQ Gast

    Standard

    #14
    @Ta-Rider
    Ich zieh den Hut vor deiner Leistung und das meine ich im Ernst.
    Doch solltest du auch andere Reise Gepflogenheiten aktzeptieren,es ist nicht jedermanns Sache mit 3000€ um die Welt zu reisen.
    Und wenn ichs mir leisten kann...
    so what ....
    man sieht sich bei Touratech?

    Gruß KraichgauQ

  5. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #15
    Sicher jeder solls machen wie er/sie/es es möchte. Ich möchte nur mit dem Irrglauben aufräumen dass Reisen teuer ist. Die erste Frage ist immer "wie kannst du dir sowas leisten?"

    Zitat Zitat von kraichgauQ Beitrag anzeigen
    Und wenn ichs mir leisten kann...
    Die Frage ist nur für wie lange du es dir leisten kannst bevor dich die Pleite zwingt, limitierte Lebenszeit mit Arbeit zu vergeuden.
    Es gibt wichtigeres als Wirtschaftswachstum, Konsum, Offshore Firmen und Bankenrettungen

    Jup man sieht sich bei Touratech

  6. kraichgauQ Gast

    Standard

    #16
    @Ta Rider

    Die Frage ist nur für wie lange du es dir leisten kannst bevor dich die Pleite zwingt, limitierte Lebenszeit mit Arbeit zu vergeuden

    Tja.und wenn du des Weltenbummelns müde bist?
    Kommst nach Hause,das soziale Netz fängt dich schon auf.

    Gruß KraichgauQ

  7. Registriert seit
    14.02.2014
    Beiträge
    131

    Standard

    #17
    Ich finde 3.000 Euro für den Transport für ein Gespann Deutschland nach Chile und Chile nach Deutschland sogar günstig. Wenn ich mir überlege das man für den Transport das bißchen Panamakanal Colombia nach Panama im Segelboot zwischen 1.000 - 1.500 USD inkl. Fahrer bezahlt.

  8. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    ...


    Die Frage ist nur für wie lange du es dir leisten kannst bevor dich die Pleite zwingt, limitierte Lebenszeit mit Arbeit zu vergeuden.
    Es gibt wichtigeres als Wirtschaftswachstum, Konsum, Offshore Firmen und Bankenrettungen

    ...
    Was für ein bescheuerter Satz...

    Ich bin ja auch gerne unterwegs. Und Reisen und ferne Länder interessieren mich auch. Und auch ich habe einiges von der Welt gesehen... Aber dennoch bin ICH ERWACHSEN GEWORDEN...

    "Berufsrucksacktourist" war GESTERN und ist so was von OUT...


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Vario Screen 1150 GS+ADV.
    Von caponord4 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 19:39
  2. Suche Alukoffer 1150GS Adv.
    Von Sprotte im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2005, 14:45
  3. r1150gs adv heck
    Von bogser1 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2005, 13:03
  4. Was für ein Auspuff für eine GS Adv. mit Adventure Koffer?
    Von Carsten im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 12:44
  5. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56