Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Frage Fähre Sete -Tanger

Erstellt von Turgut, 27.01.2014, 21:24 Uhr · 42 Antworten · 6.539 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    68

    Standard Frage Fähre Sete -Tanger

    #1
    Hallo ,

    wir haben für den Hinfahrt 07.03.14 Sete - Tanger gebucht , Rückfahrt am 26.03.14 .

    Meine fragen :

    1 : muss ich mein GS auf der Fähre mit spann-gurten anbinden ( muss ich spann-gurte mitnehmen ) ?

    2 : kann mann auf der Fähre jederzeit zum Motorrad ( koffer ) ?

    3 : wie gut ist die Verpflegung auf der Fähre ( grandi navi veloci ) ?

    Danke im voraus für die antworten.

    Gruß Turgut

  2. Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    230

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Turgut Beitrag anzeigen
    Hallo ,

    wir haben für den Hinfahrt 07.03.14 Sete - Tanger gebucht , Rückfahrt am 26.03.14 .

    Meine fragen :

    1 : muss ich mein GS auf der Fähre mit spann-gurten anbinden ja ( muss ich spann-gurte mitnehmen ) nein?

    2 : kann mann auf der Fähre jederzeit zum Motorrad ( koffer ) nein, wenn du zur Kabine hochgehst, musst mitnehmen was Du für die Überfahrt brauchst?

    3 : wie gut ist die Verpflegung auf der Fähre ( grandi navi veloci ) es ist wie die Reise selber eine Erfahrung :-) ?

    Danke im voraus für die antworten.

    Gruß Turgut
    Ciao. Und viel Vergnügen.

  3. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #3
    Das Essen bei GNV ist nicht schlecht, einen Lappen wegen des Spanngurtes über die Sitzbank mitnehmen (altes Hemd), alles Wichtige mit in die Kabine nehmen.

    Gérard

  4. Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    68

    Standard

    #4
    Hallo ,

    vielen danke für die antworten

    Gruß Turgut

  5. Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    #5
    Hallo Turgut,

    schau mal hier und scrolle etwas nach unten, da habe ich ganz genau beschrieben, wie es auf der Fähre zugeht.
    Da findest du auch eine Beschreibung der Zolldokumente, der Abläufe im Hafen und auf dem Schiff.

    Infos zur Anreise | Motorradtour Marokko | Bikerdream


    Bei den Zollformalitäten ist es gut, wenn man Französisch spricht. Nicht wegen der Dokumente, die sind auch in Englisch, sondern wegen den Zollbeamten, die nur französisch mit den Anwesenden sprechen. Die rufen dreistellige Nummern auf - wer die Nummer hat, ist dran.
    Aber wenn man die Nummern nicht versteht.... Gut, wenn man jemand dabei hat, der notfalls übersetzt. Doch hilfreiche Geister gibt es immer.

    Ich habe alles beschrieben. Ausführlich.

    LG
    Elke

  6. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #6
    Zu dem effizienten Kommentar von Elke darf ich noch hinzufügen, dass alle Formalitäten vorab von der Webseite des marokkanischen Zolls heruntergeladen werden können, was alles sehr vereinfacht!

    Bitte unbedingt daran denken:

    1. MA Autorisierung in der grünen Versicherungskarte
    2. möglichst Vollkasko, denn in MA zahlt niemand
    3. unbedingt ADAC Plus
    4. Impfpass mit Tetanus
    5. "Familiennachweise" in Kopien für den Süden ab Antiatlas
    (ausführliche Fiche de police, ansonsten lange Wartezeiten)

    ..und Marokkanisch lernen, denn im Land verstehen wenige Französisch!

    Grüße

    Gérard

  7. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Turgut Beitrag anzeigen
    Hallo ,

    wir haben für den Hinfahrt 07.03.14 Sete - Tanger gebucht , Rückfahrt am 26.03.14 .

    Meine fragen :

    1 : muss ich mein GS auf der Fähre mit spann-gurten anbinden ( muss ich spann-gurte mitnehmen ) ?

    2 : kann mann auf der Fähre jederzeit zum Motorrad ( koffer ) ?

    3 : wie gut ist die Verpflegung auf der Fähre ( grandi navi veloci ) ?

    Danke im voraus für die antworten.

    Gruß Turgut
    Moin
    Du musst das Mitorrad sichern Gurte sind vorhanden wenn dann bring decken mit um kratzer zu vermeiden.
    Waehrend der Fahrt kannst du nicht auf die Parkdecks.
    Die Verpflegung ist ok aber teuer. Es gibt verschiedene Restaurants und einen kleinen Supermarkt.
    Gute Fahrt
    Motorrad Rundreise 50.000 km um Afrika Sdafrika & Namibia

  8. Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    68

    Standard

    #8
    Guten Morgen ,

    Danke Danke , für die guten Tipps

    ich wünsche euch allen einen wunderschönen tag
    Turgut

  9. Registriert seit
    24.02.2013
    Beiträge
    171

    Standard

    #9
    Habe IMMER einen eigenen vernünftigen Spanngurt dabei ! Hat mir mal ein Fährbüro geraten und habe dann 2 mal erleben müssen das es besser war ihn dabei zu haben ! Das es einmal ne deutsche Fähre war ist schon schlimm genug aber was willst Du bei den Molukken machen wo dich kaum jemand versteht . . .

    Grüße Heinz

  10. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #10
    .... ich würde mit der eigenen Fähre fahren .....
    Es wird immer gute und schlechte Beispiele geben, aber die Mannschaft auf der Fähre weiß schon - normalerweise - was sie tun muss!p1070255.jpg p1020331.jpg p1000855.jpg p1100643.jpg p1050869.jpg

    Lass Dich überraschen und Dir eine schöne Reise!


    Gruß Kardanfan


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Fähre Genua - Tanger
    Von V-Twin-Maniac im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 18:02
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2005, 00:25
  3. Frage zur Eigendiagnose
    Von Anonymous im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 22:52
  4. Schon wieder eine Frage zum Problem Öl !
    Von Wuppi 2 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 19:42
  5. Frage wegen Doppelzündung
    Von Getriebekiller im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2004, 22:06